Schöne Gedanken – Erfolg ist kein Zufall

„Eines habe ich in meinem Leben gelernt: Erfolg ist kein Zufall. Du wirst nicht zufällig deinen Traum realisiert sehen bzw. deine Ziele erreichen. Es bedarf sorgfältiger Planung. Das hat überhaupt nichts mit Angst zu tun, sondern es gehört einfach zu einem geordneten Leben, dass man sich mit der Zukunft aktiv, positiv, zielorientiert beschäftigt und die Schritte, die zu gehen sind, plant und durchdenkt.

Du wirst auch nicht zufällig in deinen Beziehungen glücklich sein.
Du wirst auch nicht zufällig ein paar Kilogramm abnehmen.
Du wirst auch nicht zufällig dort ankommen, wo du gerne ankommen möchtest.

Wenn du dich im Meer einfach auf deine Luftmatratze legst und relaxt, wirst du auch sehr schnell feststellen, dass dich die Strömung einfach wohin treibt, auch wenn du dort gar nicht hinkommen möchtest.

Genauso ist es im Leben. Wenn du keine klaren Ziele und keinen klaren Plan hast, wie du deine Ziele erreichen möchtest, wirst du eines Tages wo landen, wo du gar nicht landen wolltest.

Fazit: Schau dir mal ganz gut an, wo du gerade stehst in deinem Leben. Dann stell dir die klare Frage: Wohin will ich eigentlich? Wie muss der Plan aussehen, der mich dorthin bringt? Welche Schritte sind heute zu gehen? Stimmt die Richtung überhaupt? Wenn ja, dann GEH vorwärts, Schritt für Schritt. Und du kommst sicher an.“

Karl Pilsl, Wirtschaftjournalist

… und mehr denn je glaube ich heute daran und freu mich immer wieder, wenn mir das Leben es bestätigt…

18 Antworten to “Schöne Gedanken – Erfolg ist kein Zufall”

  1. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    ja, ich glaube auch daran – und ich entdecke immer wieder auch in meinem Leben, wie sich das bestätigt und wie sich erfüllt, woran ich glaube, was ich denke. All das ziehe ich in mein Leben – manchmal ist das beinah erschreckend, aber wenn ich mir darüber bewusst werde, dann kann ich meine Gedanken verändern und Wunder geschehen lassen… wundervolle Gedanken… Danke dir!
    Allerliebste Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  2. Käpt´n Haddock Says:

    Liebe Andrea,
    ja, das habe ich auch jetzt einige Male wieder so richtig live erlebt, nicht nur bei mir selbst, auch bei Mitmenschen (die mir besonders nahe stehen)! Und jedes Mal mal bin ich wieder aufs Neue begeistert, wie gut das funktioniert wenn man sich über die Ziele und Richtungen so richtig klar wird. Wobei den klaren Plan zum Ziel muss ich nicht immer haben, wenn ich ein Bild von meinem Ziel habe und das Gefühl, wie es ist, angekommen zu sein – dann funktioniert es und „es passiert einfach “ . Ich wünsch dir noch ganz viel Freude mit ganz vielen erreichten Zielen🙂
    Einen lieben Gruss vom Käpt´n Haddock

  3. Doris - Licht & Liebe Blog Says:

    Liebe Andrea,
    danke dir für diese wundervollen „Gedanken“, die mir aus der Seele spechen. Einer meiner Überzeugungen ist: „Es gibt KEINE zufälligen Zufälle.“ Und das erlebe ich – fast – jeden Tag auf’s Neue und dafür bin ich sehr dankbar. Auch wenn ich lieber im Hier und Jetzt lebe, achte ich auf meine Gedanken und setze mir meine Ziele für ein erfülltes, glückliches und zufriedenes Leben, denn ich glaube an mich und auch an die Zukunft und deshalb auch an meine Ziele – und die setze ich mir „tag-täglich“ neu. Offensichtlich genauso wie DU, oder ?
    Von Herzen
    Doris

  4. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ja genau all das ziehe ich in mein Leben…das ist manchmal erschreckend, aber wenn ich dann darüber nachdenke, dass ich vor ein paar Jahren noch nichts vom Gesetz der Anziehung wusste und auch schon schöne Dinge erlebt habe, dann ist es doch wieder alles gut:-)Heute kann ich einfach bewusst schöne Dinge in mein Leben bringen… wundervolle liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  5. andrea2007 Says:

    Lieber Käpt’n Haddock, das hab ich auch live erlebt bei mir und bei anderen; ich finde es schön, dass immer mehr Menschen diese Erfahrungen machen und damit ihr Leben und das von anderen bereichern und verbessern. Ich bin auch immer so begeistert und manchmal „verwundert“, wenn sich wieder etwas so richtig manifestiert hat, das ich vor Wochen/Monaten oder Jahren gewünscht/gefühlt/erträumt habe… Ich habe früher immer gesagt, ich habe keine Ziele und hab mich damit total selber unter Druck gesetzt, meine Mitmenschen wollten immer den und den Job oder das und das Haus, hatten klare Vorstellungen von Dingen, die man „benennen“ konnte, das hatte ich selten. Seit meinen NLP-Kursen hab ich aufgehört, mir Druck zu machen und mache es wie Du: ich stelle mir vor, wie ich mich fühlen werde, was ich sehen, hören, erfahren werde und wie es sich anfühlt, wenn ich es erreicht habe… dann wird das Universum oder mein Unterbewusstsein oder die beiden zusammen den Weg dorthin finden, das WEISS ich! Und erst wenn man dann zurückblickt, sieht man den wundervollen Weg, den man zurückgelegt hat… ups, das war jetzt lang, aber das Thema ist mir ein Herzensthema…. Ganz liebe Grüsse an Dich und weiterhin viel Freude mit erreichten und noch zu erreichenden Zielen, Du weisst ja, wie es funktioniert… Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Ja, liebe Doris, offensichtlich genau wie ICH:-) Danke für Deine ergänzenden Gedanken dazu, ich kann jeden davon unterschreiben. Und sorry, dass ich zur Zeit so wenig bei Dir kommentiere, lesen tu ich trotzdem, hab grad viel um die Ohren, bald wird das wieder besser… Alles Liebe für Dich, herzlichst Andrea

  7. Babsi Says:

    hallöchen liebste andrea

    puuuhhh ich bin noch immer fertig von den ganzen fragen am wochenende und nun soll ich mich schon wieder fragen, wo ich hin will?:)
    im spass nun: ich glaube, ohne klare vorstellungen wäre ich heute noch immer beim studieren, was mir keinen spass gemacht hat. ich wäre noch immer bei meiner mutter daheim, ich hätte mich noch immer an andere orientiert.
    ohne meinen wunsch, etwas mehr selbstständigkeit und unabhängig zu sein und mein steuer selber zu halten wäre ich heute ganz woanders.
    manches liegt noch hinter einem nebel, manches ziel möchte noch formuliert werden und manche aufgabe wartet dahinter
    nach und nach wird eins nach dem anderen klar und bekommt forman, farben und größen.

    mit der zeit und dem vertrauen zeiigt es sich, wohin ich noch mich treiben lassen möchte…

    so, ich hoffe das war nun nicht am thema vorbei?
    ganz liebe herzensgedanken an dich von babsi

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, ich glaube, Du hast GENAU das Thema getroffen (und wenn doch nicht, wäre es auch nicht schlimm gewesen *lächel*… denn Du hast auch genaue Vorstellungen gehabt und so konntest Du diesen Weg zur Unabhängigkeit gehen. Ich finde das sehr bewundernswert. Und ich habe gar nicht das Gefühl, dass Du Dich nur treiben lässt…:-) Allerliebste Gutenmorgengrüsse Andrea

  9. Babsi Says:

    guten morgen, du liébe andrea

    das hat auch lang gedauert und erforderte wirklich großen willen. denn bei mir waren außer selbstzweifel noch einige um mich herum, die auch sehr diease zweifel schürten mit sätzen wie:“ Du kommst allein nicht zurecht“ oder „wenn du allein wohnst, wirst du versauern“(ich war damals noch dazu viel im chat.) nun am blechdepp häng ich immer noch sehr lach aber ich hab nicht das gefühl zu versauern
    über das thema ZWEIFEL werde ich heut oder morgen auch noch schreiben bei mir.
    hab einen schönen tag und danke für deine worte
    gglg babsi

  10. Babsi Says:

    ps: hast du mein letztes mail erhalten?:)

  11. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, das kann ich mir vorstellen, aber am Ende hast Du Dich durchgesetzt und jetzt sogar den Vertrag für eine superschöne neue Wohnung unterschrieben…und was sagen die Leute jetzt?:-) Ja, ich hab Dein liebes Mail erhalten,bin nur noch nicht zum antworten gekommen, du verstehst… Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  12. Babsi Says:

    die sagen nichts mehr denn ich habe sie ausgesiebt. allerdings werde ich demnächst einen brief an meine volksschuldirektorin verfassen, die mich ja auf biegen und brechen in die sonderschule stecken wollte. und wies der zufall will, meine wohnung wird genau neben dieser schule gebaut..

    ja du liebe ich verstehe und hab geduld🙂
    ich bin nur immer unsicher und vergesse auch die lesebestätigung🙂
    liebste grüße aus dem veregneten wien

  13. andrea2110 Says:

    Liebste Babsi, da ist es wieder das Gesetz der Anziehung, diese Menschen ziehst Du nicht mehr an und deshalb gibt es sie nicht mehr in Deinem Leben:-) Allerliebste Sonnengrüsse Andrea p.s. bin wirklich vom Regen in die Sonne gefahren…das ist doch schön, gell?

  14. Babsi Says:

    na wenn das kein zeichen ist du liebe
    wenn englein reisen…..lächel
    ein zauberhaftes ankommen wünsvh ich dir von herzen
    babsi
    ps:dein blog ist bei mir schon verlinkt aber ich hab auch den alten blog gelassen

  15. andrea2110 Says:

    Du liebste Babsi, ja das war ein Zeichen, da glaub ich fest dran und mit dem Regen versiegten auch – vorerst- meine Tränen… Ich freu mich, dass Du mich jetzt doppelt verlinkt hast!!! Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  16. Babsi Says:

    ja das múßte sein denn ich finde dieser blog istz zu wértvoll als einfach wegzukommen. hier kann ich lachen,staunen, nachdenken…eben leben und lieben von der alten andrea m. k, in st. moritz
    und natürlich freue ich mich sehr auf die neue jetzige liebe andrea in düsseldorf🙂
    alles alles liebe von babsi

  17. andrea2110 Says:

    Liebste Babsi, ach ich danke Dir von Herzen – auch ich selber werde immer wieder mal auf meinem Blog stöbern, zuviele schöne Gedanken, Ideen und Kommentare sind dort… Ich bin selber gespannt auf die neue jetzige Andrea:-) Dir auch alles alles Liebe, Andrea

  18. Tally Says:

    Liebe Andrea,
    diesen Blog habe ich vor Jahren einige Zeit verfolgt, aber es machte mich zu traurig, aus (einer) meiner Wunschwohngegenden zu lesen, mit dem Gefühl es nicht geschafft zu haben.

    Aus irgendwelchen Zufällen (!) landete ich heute hier und lernte 1. eine Lebenslektion und 2. las ich dieses Posting.
    Zuerst war ich „genervt“ – schon wieder soll ich Ziele formulieren, kann ich nicht, will ich nicht usw. (das ist die Kurzfassung, bin gerade sehr aktiv mit Selbstcoaching, online-Austausch, … beschäftigt).

    Dann sah ich deine Antwort auf Kapt’n Haddock und mir wurde ganz leicht im Kopf: GENAUSO habe ich es letzte Woche bei meiner Therapeutin erfahren. Bin gerade dabei, dass in meine Gefühls- und Gedankenwelt zu implementieren.
    Ich hatte lebenslang solche Angst vor konkreten Zukunftsbildern, dass ich jetzt damit zu ihr ging.
    Wir kamen u.a. auf meinen Wunsch/mein Ziel vom inneren Frieden.
    Das reiche, meinte sie.
    (Kurzfassung).

    Jetzt lese ich es bei dir.
    Also kann ich loslassen von meiner Quälerei.
    Jetzt weiß ich was zu tun ist🙂
    hui ………………….

    Sehr herzliche Grüße aus Hamburg
    Tally

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: