Schöne Gedanken – Urlaub

 

Urlaub ist wie Fernsehen:
Auf das gekonnte Abschalten kommt es an.

Wolfgang Gruner

15 Antworten to “Schöne Gedanken – Urlaub”

  1. Elisabeth Says:

    Jaja, liebste Andrea,
    *lach* so kanns gehen, wenn man nicht abschalten kann…😆 Das tut dann jemand anderer für dich, wer auch immer das ist… Aber entspannender ist es, wenn du es selbst machst🙂
    Fröhliche Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  2. Babsi Says:

    liebste andrea
    zum glück brauch ich keinen urlaub zum abschalten, wozu gibts fern(seh)bedienungen🙂
    im spass nun, ich kann zum glück auch ohne weite reise gut entspannen und einfach mal nur für mich da sein
    doch ich muß zugeben, der fernseher ist auch oft daheim mit dabei
    liebste grüße von babsi

  3. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    wir haben keinen Fernsehen, da brauch ich ihn nicht abschalten. Das war sehr angenehm, wir hatten vor langer langer Zeit einmal einen kleinen Fernseher mit drei Programmen. Ich habe mit einer Kerze darauf einen kleinen Brand ausgelöst, seither haben wir keinen Fernseher und das war richtig schön, obwohl wir Kinder haben. Mittlerweile haben die ihre eigenen in ihrer Wohnung. Abschalten kann ich auch so, da muss ich nicht in Urlaub fahren. Mal gelingt es besser, aber meistens geht es mit den Methoden, die ich schon alle gelernt habe.
    Ganz liebe Grüße
    Erika

  4. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ich fand das sehr treffend, manchmal ist es gar nicht so einfach, abzuschalten und „runterzufahren“ und ich gestehe, ich hab mein laptop auch gern im Urlaub dabei (allerdings nicht am Strand!)…:-) Allerherzlichste Sonnengrüsse Andrea

  5. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, ja auch ohne weite Reise kann man gut entspannen, da fallen Klima-und Zeitwechsel schon mal weg, lange Reisezeiten und Jetlag… Ich guck auch gern mal zur Entspannung Fernsehen, wenn allerdings nix kommt, dann stell ich um auf …. Ö3, kein Scherz, den kann ich übers Fernsehen empfangen und ich mag den total gern… Herzlichste Grüsse Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, Fernsehen ist zwiespältig, ich mag es auch nicht, sinnlos stundenlang rumzuzappen. Aber ab und wann ein schöner Film oder eine nette Serie, das mag ich schon sehr gern. Ich kann auch ohne Fernsehen abschalten, beim bloggen übrigens auch sehr gut:-) Manchmal reicht es nämlich, sich einfach mal mit etwas Anderem zu beschäftigen, als mit der Arbeit… Ganz liebe Grüsse zu Dir zurück, Andrea

  7. Babsi Says:

    lach echt??höre ihn auch immer gern nebenbei, auch wenn sich an manchen tagen ein endlosband einzuschieben scheint, d,h wiederholungen bis zu 3 mal täglich. trotzdem es ist ne nette mischung😉
    liebe musikgrüße zu dir von babsi

  8. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    das ist doch sehr schön gesagt. Die Karikatur ist auch lustig.
    Gekonntes abschalten: fällt mir beim TV nicht schwer. Beim Radio eher. Aber auch das übt sich. Selbst beim Bloggen.
    Herzliche Grüße
    Jörg

  9. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, um Endlosschleifen festzustellen, höre ich dann doch nicht lange genug:-) Was ich gut finde ist, dass ich dann sehe, wie die Lieder und die Interpreten heissen, das weiss ich beim „normalen“ Radiohören meist nicht…:-) Ich find es ne auch ne unterhaltsame Mischung, die man so nebenbei eben gut hören kann… Liebste Ö3-Fan-Grüsse von Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Klar lieber Jörg, alles eine Frage der Motivation, WILL ich überhaupt abschalten, den Fernseher, das Radio, den Computer oder mich selber?:-) Viel Erfolg dabei und herzliche Grüsse Andrea

  11. Babsi Says:

    lese ich da eine kleine österreichische seele?:))

  12. andrea2007 Says:

    ja weil ich ein paar so liebe österreichische Freundinnen habe… und ich mag auch den Dialekt:-)

  13. Babsi Says:

    ja wirklich ein paar nette freundinnen??
    ich mag den deutschen wiederrum auch sehr gern. ende juni gehts nach köln ja und den dialekt find ich ja gaanz speziell

  14. andrea2007 Says:

    Ja, liebste Babsi, das hab ich und ich mag die fröhliche Art der Österreicher sehr gern. Ja, die Deutschen mag ich natürlich auch, nur manchmal im Urlaub können sie schon etwas nerven:-) Den Kölner Dialekt mag ich auch sehr gern, ich wünsche Dir ganz viel Spass. Servus…:-) Andrea

  15. Lieben und Leben in St. Moritz | Wie es Euch gefällt Says:

    […] Schöne Gedanken – Urlaub […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: