Comeback des Jahres:-)

Es ist geschehen; ich habe das erste Mal seit ca 18(!) Jahren wieder Tennis gespielt! Und -meinen eigenen Befürchtungen zum Trotz- den Ball getroffen!!! Nicht immer und nicht immer ins Feld und auch mal kreuz und quer, doch so nach und nach wurde es kontrollierter und da kamen meine alten Schläge wieder,Vorhand longline und  ich konnte plötzlich Vorhand Slice, ein Schlag, den man heute scheinbar gar nicht mehr spielt:-) und auch der eine oder andere Aufschlag kam sogar.

Bestimmt lag es auch am geduldigen Trainer, der mit der richtigen Mischung aus Lob und Tipps echte Erfolge bei mir erzielte. Ich konnte das nicht nur total gut annehmen und verstehen, sondern teilweise auch richtig gut umsetzen.

Im Vorfeld wurde mir von allen Seiten gesagt, das ist wie Fahrradfahren, das verlernt man nicht. DAS war definitiv nicht überzeugend für mich, denn ich erinnerte mich an das Gleichgewichtsproblem, das ich des öfteren schon beim Fahrradfahren hatte und die daraus resultierenden teilweise schmerzlichen Stürze:-) Ich hab mir dann lieber vorgestellt, es sei wie Klavierspielen, das verlernt man nämlich auch nicht und ist weniger gefährlich:-)

Als Kind hatte ich regelmässig Trainerstunden und hab wirklich nicht schlecht gespielt. Allerdings fehlte es mir immer ein wenig an Begeisterung und Eigeninitiative und deshalb hatte ich dann irgendwann aufgehört.

Heute aber könnte der  Grundstein für mein sensationelles Comeback gelegt worden sein; wenn sich das mit dem Muskelkater wieder gelegt hat, werd ich drüber nachdenken, ich wusste nicht, dass Tennis SOVIELE Muskeln beansprucht und bin heute aus dem Bett gekrochen…🙂  

Es ist schon witzig, wenn man etwas nach so langer Zeit wieder macht; allein über die Tennisanlage zu gehen, hat soviel alte Erinnerungen und Gefühle wieder hochgeholt; manche Handgriffe kamen komplett „automatisch“; es ist schon toll, was wir im Laufe der Jahre so alles speichern und dann ohne drüber nachzudenken, einfach abrufen können…

Es hat riesig viel Spass gemacht; ich hab mich wie ein kleines Kind gefreut, wenn die Bälle so richtig gut kamen, ich bin noch immer ganz begeistert. Und dieser historische Moment musste natürlich noch dokumentiert werden:-)

30 Antworten to “Comeback des Jahres:-)”

  1. Doris - Licht & Liebe Blog Says:

    Deine Freude und Begeisterung ist, trotz Muskelkater, zu fühlen und auch auf dem Foto zu sehen. Ich freue mich für dich und mit dir und wünsche dir weiterhin viel Freude am wieder entdeckten Tennis.
    Von Herzen
    Doris

  2. gabaretha Says:

    Liebe Andrea,

    Deine Freude steckt mich an…und ich freu mich mal gleich mit Dir mit. Es gibt so Vieles, was das Gehirn nie vergisst und der Körper nie verlernt. …und ich finde es immer wieder schön daran erinnert zu werden.
    Ich wünsche Dir eine schnelle Besserung des Muskelkaters (vielleicht stretching?) und sende liebe Grüße aus einem sonnig-wolkigen Isartal.
    Besser und besser,
    Gaba

  3. Schlossgeist Says:

    Liebe Andrea,
    also auf dem Foto siehst du ja so aus, als ob du nie aufgehört hast mit Tennisspielen…perfektes Equipment, steht dir grossartig!!😉 Spass und Freude sind auch richtig zu sehen dabei!! Mit einem Vorhand Slice bist du natürlich nochmal um eine weitere Attraktion reicher – damit wirst du die ganze Tennis-Szene überraschen und aufmischen😉 Ich wünsch dir ganz viel Spass mit dem Tennis und deinem Training und so wie du auf dem Bild schaust, wird dein Trainer auch viel Freude an so einer begeisterten Tennisschülerin haben.
    Liebe Grüsse vom Schlossgeist

  4. Elisabeth Says:

    Wow, liebste Andrea,
    deine Zeilen sprühen Funken der Leidenschaft und der Begeisterung! Wenn das kein Comeback der Extraklasse ist, das gebührlich gefeiert gehört!🙂 Es klingt so wundervoll, dass ich nun auch damit liebäugle, vergessene Tätigkeiten wieder aufzunehmen… *lächel*
    Allerliebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

  5. Doris - Licht & Liebe Blog Says:

    Liebe Andrea,

    wo du gerade im Tennis-Fieber bist, ist dieses Interview auf Robert’s „blogger-antworten.com“ Blog vielleicht interessant für dich ? Ist nur so eine Idee, sonst einfach in den Papierkorb:

    http://blogger-antworten.com/interviews/interview-mit-httptennis-weblog-de/

    Herzliche Grüße
    Doris

  6. Emily Says:

    Liebe Andrea,

    das hört sich nach extrem viel Spaß an!! Wie geht es dem Muskelkater heute?

    Liebe Grüße & bleib‘ dran wenn du so viel Freude hast!

    Emily

  7. andrea2007 Says:

    Liebe Doris, danke für die Mit-Freude und ich freu mich auch, dass meine Begeisterung so rübergekommen ist, Du hättest mich sehen sollen, wie ich vor Freude rumgesprungen bin, wenn ein Schlag so richtig gut rüberkam:-) Herzlichste Grüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebe Gaba, oh das freut mich sehr, dass ich Dich mit FREUDE anstecken konnte. Ja das Gehirn und der Körper sind einfach klasse. Leider vergessen meine Muskeln auch nicht, dass ich es mit 1 1/2 Stunden gleich am Anfang leicht übertrieben habe, aber es hat soviel Spass gemacht. Ich bin heute aber schon wieder ne Runde gejoggt, die Beine taten am wenigsten weh:-) Ganz liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Lieber Schlossgeist, nun ja, ich dachte auch erst, keine Ahnung mehr von Tennis, aber total „gestylt“, auf der andern Seite hab ich mich dann wenigstens äusserlich schon mal richtig wohl gefühlt und als „Tennisspielerin“, danke auch fürs Kompliment *freu*. Ich werde vom Aufmischen durch unerwartete Vorhand-Slice berichten:-) Liebe Grüsse Andrea

  10. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    wow, was für eine schöne Tennismaus, ich dachte erst, das sei eine bekannte Tennisspielerin. Du bist ja bekannt, aber noch nicht als Tennisspielerin, in Dir stecken so viele Talente, wenn Du die förderst, wirst mal sehen, was da noch alles auf Dich zukommt…..
    „Es hat riesig viel Spass gemacht; ich hab mich wie ein kleines Kind gefreut“ das ist wunderschön ausgedrückt und ich freu mich richtig mit Dir, obwohl ich von Tennis keine Ahnung hab, aber das ist egal…
    herzliche Grüße
    Erika

  11. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    deine Begeisterung und dein Stolzsein, dass du es noch kannst, springt mir aus den Zeilen richtig entgegen.😀

    Ich habe ja noch nie Tennis gespielt, aber an der Stelle, als du von deinem Muskelkater schreibst, musste ich daran denken, wie ich das allererste Mal Squash gespielt habe. Boah. Danach konnte ich nicht mal mehr ein Glas heben.😯 Und der Muskelkater in den nächsten Tagen…. es war grauenvoll… *lach* Seit dem bin ich ja davon überzeugt, dass beim Squash jeder Muskel den wir haben, auch benötigt wird.😉 Nun habe ich schon ewig nicht mehr gespielt und könnte es wohl auch gar nicht mehr. Nein, wirklich nicht, so gut wie du beim Tennis war ich ja nie, da ich nie Trainerstunden hatte und auch nicht soo lange gespielt habe.🙂

    Es freut mich, dass du so viel Spaß bei deinem Comeback hattest.😀

    Liebe Grüße,
    Martina

  12. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, wie cool, dass das wirklich so rübergekommen ist, DU hättest die reinste Freude an mir gehabt:-) Ich bin gespannt, auf welche vergessene Tätigkeiten ich Dich jetzt gebracht habe:-) Donnerstag hab ich die nächste Trainerstunde…!Allerliebste Begeistertgrüsse Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Liebe Doris, ganz im Gegenteil- vielen lieben Dank für diesen Link, ich hab gleich das Interview gelesen und den tennis-blog angeklickt, sehr interessant. Herzliche Grüsse zu Dir, Du Internetspürnase:-) Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Liebe Emily, ich werd ganz bestimmt dran bleiben, das hab ich im Gefühl…leider bliebt der Kater auch noch grad an den Muskeln:-) aber ich denke, zur nächsten Trainerstunde am Donnerstag ist alles wieder gut… Liebe Grüsse Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, hihi, danke für die lustige „Auseinandersetzung“ mit bekannt und Tennismaus:-) Ich HAB mich wirklich wie ein kleines Kind gefreut bzw. VIEL MEHR als ich selber als Kind mich gefreut habe:-) Und für das, was bei Dir rübergekommen ist, muss man von Tennis auch keine Ahnung haben, Du Liebe:-) Herzlichst Andrea

  16. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, nachdem ich mit dem Tennis aufgehört hatte, hab ich ab und zu mal Squash gespielt, mir hat es gut gefallen, so richtig draufhauen und damit auch mal so was „rauslassen“ zu können… der Muskelkater war auch immer „gut“:-) danke für deine Mit-Freude, liebe Grüsse Andrea

  17. Babsi Says:

    hallo du liebe andrea
    wie schön, da sprüht es wirklich heraus aus deinen lebendigen zeilen.
    herrlich. ich mag tennis auch sehr gern und auch wenn ich es nicht sehr gut kann, treffe ich doch so manchen ball. da kommt man auch ganz schön ins schwitzen aber der spassfaktor ist einfach das wichtigste und schönste.
    ich freu mich für dich und gratuliere dir zu deinem comeback🙂
    würde nun direkt gern mit dir spielen aber würd schon beim überqueren des tennisfeldes schnaufen (War gestern beim lungenarzt und muß noch etwas schongang einkegen)

    liebste freudigste grüße von babsi

  18. andrea2007 Says:

    Guten Morgen liebste Babsi, das wäre lustig, wenn wir mal zusammen Tennisspielen würden; zur Zeit würde ich Dich allerdings sehr zum Schnaufen bringen, weil die Bälle halt noch nicht so kontrolliert kommen und ich Dich wahrscheinlich unfreiwillig kreuz und quer über den Platz jagen würde:-) Hey, LUNGENarzt? Was sagt der denn? Musst Du Medikamente nehmen? Du Arme, gute Besserung von Herzen Andrea

  19. Babsi Says:

    huhu andrea
    schreib dir dazu kurz ein mail
    lach sowas würd mir und meiner kondition gut tunn, muß eh abnehmen. will aber auf meine schoki im mom nicht verzichten lach

    ich mag ja bewegung sehr und suche immer wieder möglichkeiten zum kontrollierten bewegen d.h nicht zu extram aber effektvoll. möcht mir zb für den sommer ein fahrrad mieten und damit auf der donauinsel fahren.
    wünsch dir noch viel spass
    babsi

  20. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    das sieht richtig gut aus – lächel!
    Ich bin der Meinung, was man einmal gelernt hat, das bleibt für immer.

    Viele liebe Sonnengrüße
    von Dori🙂

  21. Elisabeth Says:

    Und, liebste Andrea, was ich vergessen hab zu schreiben: Du machst eine spitzen Figur auf dem Platz!!!🙂
    Hm, ich will wieder meine Blockflöten (Alt, Tenor, Sopran, Piccolo) auspacken, reparieren lassen und spielen… *lächel* zum Beispiel…
    Allerliebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

  22. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, ich mag auch nicht auf Schoki-kekse (hab ich lieber als Schoki allein) verzichten und deshalb jogg ich zur Zeit jeden morgen und es macht richtig Spass:-) Dein geplanter Fahrradausflug hört sich sehr schön an, viel Spass dabei… Herzlichste Sport-Grüsse Andrea

  23. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, ja das hat sich wohl bewahrheitet, heute hab ich richtige Tennisschuhe gekauft:-) Ich glaube, ich meine es ernst *smile*, allerliebste Sonnengrüsse Andrea

  24. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, oh danke für das Kompliment! Jetzt noch mit den neuen Tennisschuhen, beim nächsten Mal werd ich noch einen Schläger testen, dann wird’s erst so richtig gut werden:-) Blockflöte hab ich auch mal gespielt und Klavier… Was für eine schöne Idee, dass Du damit wieder beginnen willst, Du wirst Dich wundern, wieviel Du noch weisst und kannst:-) Allerliebste MusikundSport-Grüsse zu Dir, Andrea

  25. Babsi Says:

    das joggen ist sicher wunderschön wenns durch schöne berg oder waldgegenden geht.
    ich freu mich schon sehr auf die wärme und ich bei meinerb mutter wieder im pool schwimmen darf.dann gehn zumindest ein paar kalorien runter
    schokokekse sind lecker!!!!oooh ich glaub bei dir nehm ich nochmal zu, wir sind ´ja schleckermäuler
    lächelnde grüße von babsi

  26. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, ich bin beim Joggen immer froh, wenn es nicht zu sehr auf und ab geht:-) wir würden nicht zunehmen, wir wollten doch auch noch endlos quatschen (dabei vergessen wir dann das Essen:-) ) und Tanzen und alles:-) Lachende Grüsse Andrea

  27. Babsi Says:

    gute idee
    fit durch quatschen und cop mit andrea🙂
    ich glaub der tag hat zuwenig stunden

  28. andrea2007 Says:

    äh, liebste Babsi, was ist „cop“?:-)

  29. Babsi Says:

    hihi du solltest langsam die babsi-verschreiber verstehn
    ich glaub da ist mir emily grade über die tasten gesprungen
    ohne p: und CO!

  30. andrea2007 Says:

    Ach so, liebste Babsi, in der Schweiz gibt es den Lebensmittelkonzern Coop und da stand ich ein wenig auf der Leitung:-) Lachende Grüsse Andrea

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: