Echt nett – Kompliment..

Gestern war ich mit einer Freundin in einer gemütlichen Kneipe was essen und quatschen. 

Als ich auf der Toilette war, sagte er zu meiner Freundin humorvoll:“ Da fehlt doch was…“ Und sie antwortete:“ Ja, ich bin mit einer Freundin hier.“ Worauf er sagte: “ Das ist mir aufgefallen, soll ich nochmal wiederkommen oder wissen Sie, was Ihre Freundin essen möchte?“ Nein, das war keine Anmache, sondern das war einfach nur echt nett und aufmerksam…

Der Kellner blieb auch nett,  als ich mich dann nicht sofort entscheiden konnte und er nochmal wiederkommen musste. Obwohl das Lokal ziemlich voll war, war er super schnell und total ohne Stress.

Als wir bezahlen wollten, hab ich nochmal gesagt: “ Es war echt richtig lecker.“  Und er erwiderte spontan: “ Und Sie waren auch echt nette Gäste.“ … ?🙂

DAS hab ich auch selten erlebt und der aufmerksame Stammleser erinnert sich bestimmt an DIESE Geschichte:-), die da ganz anders verlief…

Wir sind sehr zufrieden rausgegangen und werden GANZ BESTIMMT wieder dort hingehen, das ist wohl klar.

Bildquelle

16 Antworten to “Echt nett – Kompliment..”

  1. Doris - Licht & Liebe Blog Says:

    Liebe Andrea,

    zu deinem schönen Erlebnis mit dem Kellner kann ich nur sagen, er war eben „einzig-artig“.
    Und wie du es so schön in Jürgens Blog kommentiert hast, hast du – gemäss dem Gesetz der Anziehung – und durch deine Art mit Menschen umzugehen diese wunderbare Wertschätzung dieses Kellners erfahren. Recht so – weiter so !
    M.E. wird durch deinn Post wieder deutlich, dass Menschen die ihren Beruf gerne ausüben, ob nun Kellner, Krankenschwester, Lehrer oder Verkäufer etc. durch ihre Wertschätzung anderen Menschen gegenüber so „besonders“ auffallen. Und genau so soll es auch sein. So macht das Leben Freude.
    Ich wünsche dir noch eine zufriedene Woche.
    Von Herzen
    Doris

  2. andrea2007 Says:

    Liebe Doris, danke Dir für Deine lieben Worte. Ja, dieser Kellner war „einzig-artig“, waoh, dass Du mir das Gesetz der Anziehung so schön widerspiegelst, toll, danke auch dafür. Ich war allerdings auch schon oft nett und bin nicht so nett zurückbehandelt worden..:-)

    Ja, wenn jemand seinen Job gern macht, dann macht er ihn auch gut und gerade im Service zeigt sich das an Laune und Freundlichkeit… Fröhliche liebe Grüsse zu Dir und Dir auch eine „nette“ Woche, Andrea

  3. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea, es freut mich sehr, dass du nun praktisch das Gegenteil von deiner letzten Geschichte erleben durftest. Ja, es gibt sie, diese aufmerksamen, aber nicht aufdringlichen Menschen. Ich hatte vor einer Weile ein ähnliches Erlebnis, da kommt man wirklich gerne wieder. So hat doch letztlich jeder was davon…

    Das Bild ist übrigens mal wieder spitze *kicher*

    Ganz lieben Gruß und ein dickes Bündel Sonnenstrahlen,
    Sunny

  4. Babsi Says:

    liebste andrea
    wie schön dass es menschen gibt, die trotz stress noch immer ruhhig und freundlich sind!!!
    ich muß daran noch arbeiten. freundlich bin ich ja aber ruhig??:)
    freu mich mit euch
    ich war gestern beim arzt wegen meines sehr hartnäckigen hustens und ich havb mich dort echt wie ein typischer „Kassenpatient“ gefühlt, besonders, als ich reinkam zu der nuß.
    sie meinte dann echt zu mir, ich hätte eine allergie und sollte meine katze weggeben! eine allergie mit zuerst trockenem husten und nun vermehrter schleimabsonderung?(sonst nichts kein schnupfen, kein fieber)
    und der schlußsatz war noch der beste: sie schielen mit dem einen auge leicht (das stimmt leider) gehen sie eh auch immer brav zum augenarzt???“ um was die sich sorgen macht aber um sich meine geschichte anzuhören hab ich grade 5 min lach
    in den hals hat sie mir übrigens erst gar nicht geschaut

    alles liebe von babsi

  5. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    aufmerksam sein mit den mitmenschen – diesem, netten mann ist das gelungen. Und er ist nicht ein serviler knecht, sondern gibt ein positives, authentisch klingendes feedback. Schön.
    Liebe grüße. Jörg

  6. Mamü Says:

    *prust* Ich lach mich tot. Nein, nicht wegen der Geschichte, liebe Andrea, sondern wegen des Bildes.😀

    Der Kellner war offensichtlicher ein wesentlich netterer Mensch, als dieser komische Kauz letztens.🙂 Ja, so kann es auch gehen. Da kommt man dann auch gerne wieder.

    Liebe Grüße,
    Martina

  7. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    seltsamerweise (!?) begegne ich immer öfter solchen Menschen, Kellnern, Kassiererinnen etc. *lächel* Eine wunderschöne Geschichte – und das Bild, herrje, ist einfach genial witzig🙂
    Allerliebste und fröhliche Abendgrüße zu dir, Elisabeth

  8. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, ja es gibt sie und das ist schön! Über das Bild kann ich auch immer noch kichern… Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, oh je, das klingt ja heftig, sowohl Dein Husten als auch die Ärztin…Was machst Du jetzt? Gehst Du nochmal woanders hin? Oder tauchst Du in die Tiefen des NLP und „sprichst“ mal mit Deinem Husten, was er für eine gute Absicht für Dich hat? (kennst Du das Format schon? „Kommunikation mit dem Symptom“, ist sensationell, was da für Ergebnisse rauskommen, dann brauchst Du vielleicht gar keinen Arzt mehr:-) ) Ich wünsche Dir gute Besserung, alles Liebe, Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, oh das hast Du so schön geschrieben, danke. Schön! Herzliche Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, ja das Bild ist zum kaputtlachen, gell?:-) Ja, so kann es auch gehen, zum Glück und meistens geht es ja auch eher so…:-) Liebe Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, gut dass wir wissen, warum das so ist, gell?:-) Mir passiert das auch häufig und ich freu mich immer drüber, das macht das Leben doch einfach fröhlicher und heller… Allerliebste Nettsei-Grüse Andrea

  13. Babsi Says:

    liebste andrea
    diese form der kommunikation kenn ich so noch nicht aber ich schätz mal nun so ins blaue hinein, es ist eine ähnliche geschichte wie mit der angst. auch sie erfüllt eine bestimmte aufgabe und auch mit ihr hab ich mich schon etwas auseinandersetzen gelernt.
    im mom ist es außer dem husten eher der hals, der mich irritiert und irgendetwas engt mich ein, schnürt mir die luft ab…. vielleicht irgendwo irgendwie ausbrechen…..
    nachdenkliche liebste grüße von babsi

  14. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    das ist ja eine schöne nette Begegnung gewesen. Mir passiert das auch häufig, dass ich besonders netten Menschen begegne und wenn ich ins Gespräch komme oder was Nettes sage, habe ich auch schon manchmal die Antwort bekommen: Ja, Sie sind ja auch nett. Das geht runter wie Öl.Natürlich gibt es auch die andere Seite, aber der geb ich nicht mehr so viel Gewicht. Ich freu mich über NETTE Menschen.
    Liebe nette Grüße
    herzlichst Erika

  15. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, so ähnlich ist es, wenn ich auch nicht weiss, wie Du das mit der Angst gemacht wird. Vielleicht fragst Du mal Deinen Trainer… ist wirklich total effektiv. Was Dich da einengt in der Kehle, von wo kommt das, von oben, von unten,von aussen, von innen? wenn es eine Form hätte, welche wäre das? welche Farbe? und was würde es sagen, wenn es sprechen könnte?:-) Gutebesserungswünsche, Andrea

  16. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, das glaub ich Dir, dass das runtergeht wie Öl:-) Und das hast Du bestimmt auch verdient… Ich freu mich auch über Menschen, die genauso nett zu mir sind, wie ich zu ihnen… Herzliche Nett-Grüsse Andrea

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: