Was es alles gibt…

Diese Saison hat bei uns ein sehr sehr lieber und guter Arbeitskollegen geschafft, dessen Hautfarbe mit „Milchschokolade“  zu bezeichnen wäre. Er hat einen unglaublich typisch schweizerischen Namen von seiner Mutter, bei der Hautfarbe hat sich eher der Vater durchgesetzt:-). Und er hat das grossartigste, ansteckendste Lächeln, mit dem ich je angestrahlt wurde…Ich habe ausserdem selten jemanden erlebt, der so locker damit umgeht, als einziger weit und breit „dunkel“ zu sein.  Die grösste Freude hatte er diesen Winter an einem „Geschenk“, dass ihm ein Freund aus Amerika mitgebracht hatte und das er allen stolz und mit seinem ansteckenden Lächeln zeigte,  nämlich dieses hier:

31 Antworten to “Was es alles gibt…”

  1. Emily Says:

    Nein?! Das habe ich ja noch nie gesehen! Liebe Grüße, Emily

  2. Elisabeth Says:

    *lach* Liebste Andrea,
    das ist DER Hit! Und was du von deinem Arbeitskollegen schreibst, das strahlt und steckt an mit Freude und Lachen. Mit solchen Kollegen macht es Spaß zu arbeiten.
    Bei meinem Schokoladenkonsum kann es leicht passieren, dass ich auch bald solche Pflaster brauche😉
    Lass es dir gut gehen heute! *umarm*
    Lächelnde Herzensgrüße von Elisabeth

  3. lichtkommunikation Says:

    Liebe Andrea,

    ich finde es sehr schön, wie du über deinen Kollegen schreibst. Ich finde wir alle können viel von ihm lernen:
    Es geht nicht darum, sich anzupassen und so zu sein, wie die anderen.
    Sondern es geht darum, für sich selbst ein stimmiger Mensch ohne innere Widersprüche zu sein.

    Die Pflaster symbolisieren das perfekt!😉 Da musste ich gerade richtig schmunzeln…

    Alles Liebe
    Johanna

  4. Anna-Lena Says:

    Das ist ja witzig! Was es nicht alles gibt🙂.

    Liebe Grüße in den Mai,
    Anna-Lena

  5. Lilie Says:

    Da ist ja klasse. Ich sehe förmlich sein freudestrahlendes Gesicht vor mir …
    Liebe Grüße zu dir
    Iris

  6. Rima Says:

    Deine Beschreibung macht ihn unheimlich sympathisch, liebe Andrea.
    Mit so jemandem zusammen zu arbeiten, das macht garantiert viel Freude.🙂

    Und die Pflaster. Also sowas hab ich ja noch nie gesehen. Und die sind wirklich aus Amerika? Der Aufdruck ist aber in deutscher Sprache …

  7. Doris - Licht & Liebe Blog Says:

    Sachen gibst …, die gibt’s gar nicht, also ich musste jetzt herzhaft lachen, denn ich dachte es wäre ein Jux.

    Jetzt lächle ich dir und deinem wundervollen Arbeitskollegen zu.

    Von Herzen
    Doris

  8. sunny11178 Says:

    Ich kann mich den anderen nur anschließen, liebe Andrea…🙂

  9. andrea2007 Says:

    Liebe Emily, das hatte ich bis dahin auch noch nicht:-) Liebe Grüsse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, hihi, Du Schokoladenfrau, ja mit solchen Kollegen arbeite ich besonders gerne, er war auch derjenige, der „smile for me“ an den Kassencomputer geklebt hat… Allerliebste Abendgrüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Johanna, ich hab es auch wirklich so mit ihm empfunden! Genau darum geht es, für sich selbst stimmig zu sein… das hast Du sehr schön formuliert… Schmunzelnde Grüsse zurück, Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebe Anna-Lena, ja wir lernen nicht aus:-) Liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Liebe Iris, ja und ich geb Dir noch ein Bild, eine Mischung aus dem jungen Denzel Washington und einem Jungen bei den „Kleinen Strolchen“:-) Liebe Grüsse Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Liebe Rima, ups erwischt, der Zusammenhang ist mir gar nicht aufgefallen, vielleicht hab ich da was verwechselt:-) Ja, es hat Spass gemacht, mit ihm zu schaffen… Liebe Grüsse Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Liebe Doris, es ist kein Aprilscherz, denn heute ist der 1. MAI:-) Ein strahlendes Lächeln zu Dir zurück, Du Liebe, Andrea

  16. andrea2007 Says:

    Danke liebe Sunny, auch für Dich ein strahlendes Lächeln, Andrea

  17. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,

    ist es nicht bedauerlich, dass unsere Kreativität immer wieder aufs Neue überrascht ist, wenn für andere Selbstverständliches von uns das erste Mal wahrgenommen wird.

    Danke für diesen Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Ulf

  18. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf, drehen wir den Spiess doch einfach mal um und FREUEN uns, dass es immer wieder Dinge gibt, die jemand kreativ erfunden hat und damit auch unser Blickfeld ein wenig erweitert…:-)

    Auf die Frage, wie sich denn die „hellen“ Pflaster auf der dunklen Haut angefühlt haben, kam die schlagfertige Antwort meines lieben Kollegen: „Nimm eines von meinen Pflastern, dann weisst Du, wie es mir ging.“🙂

    Lächelnde Grüsse Andrea

  19. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    *lach* was es alles gibt. Herrlich.😀
    Mein erster Gedanke mit einem Lächeln im Gesicht war: Wie kommt man nur auf so eine Idee. Eigentlich spielt die Farbe des Pflasters doch gar keine Rolle.
    Und dann: Ja, unser normalen Pflaster sind ja auch hautfarben, nur eben unserer hellen Haut entsprechend. Ich habe es nur nie bewusst bemerkt, weil Pflaster eben Pflaster sind. 😀 Obwohl ich immer die weißen nehmen muss, die für sensible Haut. Ich bin nämlich allergisch gegen normale Pflaster.

    Und dazu kommt mir noch ein ganz anderer Gedanke. Die Farbe „hautfarben“ erscheint mir jetzt doch in einem ganz anderen Licht, sie ist überhaupt nicht eindeutig. Wo die Haut auf der ganzen Welt doch so viele verschiedene Farben hat.😉

    Liebe Grüße,
    Martina

    P.S. Deine Antwort auf Ulfs Kommentar finde ich klasse. Ich finde es auch nicht bedauerlich. Es ist doch schön, dass wir immer wieder überrascht werden können, uns immer wieder neue Dinge gezeigt werden und wir noch immer wieder etwas dazulernen dürfen, neue Ansichten/Blickwinkel kennenlernen können. Und dass wir überhaupt dazu fähig sind. Und einmal ist ja immer das erste Mal. 🙂

  20. skryptoria Says:

    Abgesehen von Deiner Erzählung, die ich sehr niedlich finde, wundert es mich, dass in Amerika auf Deutsch beschriftete Pflaster verkauft werden.

    Sollte es tatsächlich passiert sein, dass die USA über den Tellerrand gesehen und entdeckt haben, dass sie nicht die einzige Intelligenz auf diesem Planeten sind? *gg

  21. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, Du schreibst, wie Du denkst… so denke ich mir das auf jeden Fall und ich finde Deine Gedankengänge herrlich… das Wort „Hautfarben“ hat tatsächlich jetzt eine andere Farbe Dimension bekommen:-) Danke Dir auch für Deine Bestätigung zu meiner Antwort an Ulf, ich werde auch immer gern wieder positiv überrascht, was alles möglich ist und was es alles gibt…Ganz liebe Sonntagsgrüsse zu Dir, Andrea

  22. andrea2007 Says:

    Liebe Skriptum, ja das mit Amerika hat schon Rima bemerkt, der Kollege hatte in seiner „Geschenksammlung“ diverse Artikel, einige waren wirklich aus Amerika, da hab ich wohl was falsch behalten:) Aber Dein Rückschluss gefällt mir sehr gut:-) hihi, liebe Grüsse Andrea

  23. Michael Says:

    Liebe Andrea,

    ich bin gleich doppelt überrascht, erstens, weil der Kollege sein Geschenk aus Amerika bekommen hat, und zweitens, dass ich diesem Produkt hier bei Dir ein zweites Mal begegne. Es wird nämlich auch in Deutschland verkauft, ich habe es vor einigen Monaten in einem Restpostenmarkt gesehen und habe zunächst vor Lachen fast flach gelegen (und wahrscheinlich deshalb vergessen, es zu kaufen, was mich noch heute ein wenig ärgert, man weiß ja nie…)

    Aber es ist ja nicht nur zum Schmunzeln, sondern hat durchaus einen ernsthaften Hintergrund.

    Lieber Gruß
    Michael

  24. Michael Says:

    Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil:
    Erstens (also das mit Amerika) bitte streichen!😉

  25. andrea2007 Says:

    Lieber Michael, *grins*, ich hätte es ändern können, aber dann hätten manche Kommentare keinen Sinn mehr gemacht…:-) Wir haben auch gelacht, ich hätte es mir aber niemals erlaubt, das hier zu schreiben,wenn mein Kollege nicht selber so einen Spass dran gehabt hätte…eben wegen des ernsten Hintergrundes, den Du erwähnst… Liebe Grüsse Andrea

  26. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    die sind ja echt lustig, es gibt ja auch transparente Pflaster, so wasserdichte, die könnte man für weiß und schwarz nehmen.
    Aber hautfarben ist ja wirklich nicht eindeutig als Farbbezeichnung.
    Danke Dir für Deine wieder gelungene Erheiterung.
    Liebe Grüße
    Erika

  27. Babsi Says:

    liebste andrea

    mhhh das nenn ich mal appetitanregende pflaster.´riechen die auch???Will auch sowas!!!!
    echt geil, was es da alles gibt🙂
    und schön, dass es solche kollegen gibt
    alles liebe für dich von babsi

  28. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, da hast Du recht, man könnte transparent nehmen, aber die haben doch auch immer eine Stelle, die über der Wunde, die „verdeckt“ ist und somit…:-) Ich erheitere Dich sehr gern, Du Liebe, fröhliche Grüsse Andrea

  29. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, Du denkst bestimmt an Schokolade dabei, oder?:-) Keine Ahnung, ob die anders riechen als helle Pflaster, soweit bin ich dann doch nicht gegangen:-) Ja, schön, dass es solche Kollegen gibt, alles Liebe für Dich zurück, Andrea

  30. skryptoria Says:

    Der Rückschluss, liebe Andrea, trägt ja gerade schmerzliche Früchte: Nachdem die Folgen der gesunkenen Bohrinsel von BP gerade die US-Küste vernichten, ist ja immerhin der Bau weiterer Bohrinseln zunächst untersagt worden. Zu früheren Zeiten wäre wohl einfach davon ausgegangen, dass eine andere Bohrinsel ihren Dreck bestimmt in andere Gefilde schwemmt. Es gibt also doch noch Zeichen und Wunder …

  31. andrea2007 Says:

    …auf die ganz harte Tour leider… unvorstellbar, was dort gerade passiert…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: