Schlüssel-Schnickschnack

Der liebe Herr Schonzeit hat auf humorvolle Weise seinen Schlüsselschnickschnack beschrieben, da bin ich auch auf den Geschmack gekommen.

Also hier mal 2 Fotos davon:

Also gross muss er sein mit dem langen Band, sonst finde ich ihn in den Tiefen meiner riesigen Handtasche nicht wieder. Das Band ist vom Musikal „Ich war noch niemals in New York“, dass ich mit meiner lieben Schwester live in Hamburg gesehen habe und es ist immer wieder eine sehr schöne Erinnerung.

Der Karbinerhaken… der stammt aus dem Surfcenter, ich mag einfach Karabinerhaken…

Das pinkfarbene Band ist aus Filz und es steht Heimat drauf und das hat mir meine grosse Schwester geschenkt, wir 3 Mädels haben es alle an unserem Schlüsselbund, was echt eine schöne Bedeutung hat, da wir – zum Zeitpunkt als sie es uns schenkte- alle an verschiedenen Orten wohnten.

Der Löwe hat den Namen Flavio, den hab ich mal auf dem Weg nach Ischgl mit einer lieben Freundin gekauft.

Den chinesischen Anhänger hat mir eine liebe Kollegin mal zum Geburtstag geschenkt, da ich im chinesischen Horoskop Feuerpferd bin.

Das Schweizermesser darf natürlich nicht fehlen; es ist nicht mein erstes, ich hab schon einige am Flughafen lassen müssen, weil ich wieder mal vergessen hatte, dass Messer – so klein sie auch sind- nicht im Handgepäck erlaubt sind.

Ach ja, Schlüssel sind auch noch dran, ein Hausschlüssel, dabei ist die Haustür bei uns immer offen:-); ein Wohnungsschlüssel, ok, den brauch ich und der Schlüssel für den Nachtsafe unsere Bank im Dorf, den brauch ich im Sommer, wenn ich die Tageseinnahmen dort einwerfe… ups, jetzt hätte ich fast den Autoschlüssel für meinen Punto vergessen!!!🙂

Was für ein Sammelsurium, für 4 Schlüssel… typisch Frau? Na dann zeigt mal her, Eure Schlüsselschnickschnacks, wenn Ihr Euch traut:-)

16 Antworten to “Schlüssel-Schnickschnack”

  1. Doris - Zeit für Gefühle Says:

    Liebe Andrea,

    da oute ich mich auch gerne. Mein Schlüssebund hat auch viel Schnickschnack. Neben Haustür- und Autoschlüssel noch der Schlüssel zum Haus meiner Eltern und dann 1 Schutz-Engel, den hat mir meine Schwester 2007 geschenkt, dann ein kleiner Anhänger mit einem Regenbogen-Kristall (damit ich überall wenn die Sonne scheint den Regenbogen bei mir habe) und so ein klitzekleines Speicher-Stick (für den Fall, wenn ich als 007 einmal irgend etwas Wichtiges abspeichern muss um vielleicht damit die Welt zu retten).
    Du siehst, nicht nur „Herr“ Schonzeit und du haben viel Schnickschnack am Bund. Mir gefällt mein Schlüsselbund aber sehr, denn so klimpert er auch so schön, wie deiner, denn auch ich habe immer so grosse Taschen.
    Liebe Grüße
    Doris

  2. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea* lach*
    Sehr nett – ich besitze solchen Schlüsselschnickschnack nicht – deswegen finde ich vermutlich meinen Schlüssel immer so schwer in den Weiten meiner Handtasche😉
    Fröhliche Ostergrüße zu dir, Elisabeth🙂

  3. Gabaretha Says:

    Liebe Andrea,
    ich finde es total interessant, mal ein bisserl über persönlichen Schnickschnack und die Bedeutung nachzudenken.
    …und dabei fällt mir auf, dass sich mein Schlüsselbund in den letzten Jahren drastisch verkleinert hat.
    Der Zahn der Zeit hat an den vielen bunten Anhängern genagt, so dass sie Stück für Stück verschwunden sind…und auch die Schlüssel haben sich aufgrund veränderter Lebensgewohnheiten auch sehr reduziert.
    Neben Auto-, Haus- und Praxisschlüssel hängt nur noch ein Ledermäppchen am Bund, das mein Sohn vor einigen Jahren in einem Lesewettbewerb „erlesen“ hat.
    Ich werde mal ein bisserl nachdenken, was ich noch gern an meinen Schlüsselbund hängen würde😉

    Ich wünsche Dir ein sonniges, entspanntes und frühliches Osterfest und sende Dir liebe Grüße aus dem Isartal,
    besser und besser,
    Gaba

  4. Babsi Says:

    liebste andrea
    ein seehr interessanter artikel-danke für diese éinblicke
    ich bin da doch wiederrum anders obwohl ich schnickschnack über alles liebe. doch mein schlüssel muß in jede hosen bzw jackentasche passen.
    ich trag ja auch keine typischen damentaschen sondern einen rucksack mit mir.ist besser fürs kreuz- nachteil ist halt dass nichts griffbereit ist.
    dein schlüsselbunt gefällt mir!!!
    liebste osterwochenendgrüße von babsi

  5. andrea2007 Says:

    Liebe 007:-) Das ist ja auch äusserst humorvoll und sagt viel über Dich aus *grins*… einen Schutzengel am Schlüsselbund zu haben, das ist auch ein schöner Gedanke, naja, an meinem Karbiner ist ja noch Platz:-) Liebe Grüsse Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ich suche oft TROTZ Schlüsselschnickschnack:-) Liebe Ostergrüsse auch zu Dir, Andrea

  7. andrea2007 Says:

    Liebe Gaba, ich bin auch Fan vom vereinfachen, „verschlanken“, aber wie gesagt, mein Schlüsselbund muss auffindbar sein:-) Aber ich hab den Auto- und den Wohnungsschlüssel an EINEM Ring, da kann ich für abends die schlanke Version mitnehmen:-) Ich wünsche Dir auch ein schönes Osterfest mit Deinen Lieben und sende Dir ein paar ganz herzliche tanzende Schneeflockengrüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, Rucksack ist natürlich sehr praktisch. Obwohl ich es unpraktisch finde, ihn über die dicke Winterjacke zu wurschteln, dann wieder runterzunnehmen und in seinen vielen Taschen das Gewünschte zu suchen:-) Mein Schlüsselbund gefällt mir auch, vor allem nachdem ich jetzt die Bedeutung jedes einzelnen Bestandteiles nochmal genau angeschaut habe… Und halt türkis und pink, meine Farben:-) Bunte liebe Ostergrüsse Andrea

  9. Bonafilia Says:

    hihi….so viel Schnickschnack für 4 Schlüssel!

    Toll, aber ich kann das gut verstehen schließlich suche ich meinen Schlüssel ständig, ob in der Handtasche in der Jacke oder im großen Haus, meist findet er sich im weltweiten Universum nur deshalb weil ich drauf trete oder ihn beim Aufräumen höre!
    …Ich mag deinen Schlüsselband!
    So ich geh mal suchen damit ich meinen Euch mal zeigen kann!

    Liebe Ostergrüße Bonafilia

  10. Schlüsselbund « In der Welt zu Gast Says:

    […] Schlüsselbänder findet ihr bereits bei Schonzeit, bei Andrea2007 und na klar …–> bei […]

  11. Erika Says:

    Liebste Andrea,

    an meinem Schlüsselbund hängt ein Esel und ein Same einer Tagua-Nuss aus Peru, den mir meine Tochter aus Peru mitgebracht hat.
    Deiner sieht auch hübsch aus.

    Alles Liebe und schöne Ostern trotz Arbeit
    wünscht Dir herzlichst
    Erika

  12. Schonzeit Says:

    der Löwe ist ja sehr geil. Ich mag Löwen… Warum wohl nur?😀

  13. andrea2007 Says:

    Liebe Bonafilia, Deinen Schnickschnack hab ich ja auch schon angeschaut in der Zwischenzeit…:-) Liebe Ostergrüsse für Dich und eine schöne Zeit, Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, das hört sich auch sehr schön an, ein Esel, musst Du dann nicht immer lachen, wenn Du draufschaust? Ich finde Esel so süss… Alles Liebe auch für Dich und danke für Deine lieben Wünsche, Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Lieber Herr Schonzeit, ja warum nur…? Liebe Ostergrüsse Andrea

  16. Düsseldorf – eine „sichere“ Stadt … oder … | Lieben und Leben in Düsseldorf Says:

    […] brav das Particket, gehe zum Auto, suche in meiner Tasche nach meinem Schlüssel (und Ihr wisst ja, der ist nicht so leicht zu übersehen), werde schon leicht hektisch *wühl-kram-allesauspack*, der […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: