Mein Unwort des Jahres

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch ein „besseres “ für mich geben wird, so geb ich mein Votum für das Unwort des Jahres 2010 bereits heute ab, ta-ta-ta, Tusch…

Weissgeldstrategie

Wer genau wissen will, was das ist, liest hier, alle anderen lassen sich vielleicht einfach mal das Wort auf der Zunge zergehen: Weiss-Geld-Strategie; ich meine, mit Weissgeld ist ja wahrscheinlich „normal“ versteuertes Geld gemeint und dafür gibt es jetzt ein Wort, das das Gegenteil von Schwarzgeld ist? Also „Schwarzgeld“ gab es VOR „Weissgeld“? Gab es denn „normal“ versteuertes Geld bisher nicht oder wie hat man es bisher genannt?🙂 (und um richtig verstanden zu werden: der Gedanken dahinter ist sehr gut, es muss auf jeden Fall in dieser Hinsicht dringend etwas passieren!)

Da passt ja irgendwie dieser Kalauer dazu:

Wenn Sie einen Schweizer Bankier aus dem Fenster springen sehen,
springen Sie hinterher.
Es gibt bestimmt was zu verdienen.
 
Passt bestimmt auch auf Liechtenstein:-)
Bildquelle

8 Antworten to “Mein Unwort des Jahres”

  1. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    das ist wirklich ein Unwort. Ich kannte es bisher noch nicht🙂

    Wie gut, dass ich weder mit Weiß- noch mit Schwarzgeldstrategien umgehen muss.

    Alles Liebe für einen strahlendschönen Wochenanfang
    Dori🙂

  2. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    boa super, ich schreibe am besten demnächst ein buch darüber, wie man ehrlich sein geld verdient…
    Verrückte zeiten, irgendwie.
    Komm gut durch!
    Liebe grüße, Jörg

  3. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, das Wort fiel letztens in den Nachrichten, ich musste es mir aufschreiben, um es nicht zu vergessen, dann hab ich gegugelt und fand das alles unglaublich… manchmal ist es einfach total erleichternd, nicht reich zu sein:-) Herzlichste Sonnengrüsse zu Dir in eine spannende Woche:-) Andrea

  4. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, da krieg ich dann aber ne Provision, weil ich Dich dazu inspiriert hab, oder?:-)Ja ver-rückte Zeiten, irgendwie funktionieren die alten Systeme nicht mehr richtig…bin gespannt, wie es weitergeht… Herzliche Grüsse Andrea

  5. Babsi Says:

    liebste andrea
    und ich warte noch aufs bunte geld :))))
    echt interessant, was es alles gibt!
    liebste grüße von babsi

  6. andrea2007 Says:

    Hihi, liebste Babsi, buntes Geld, *lach*, Gelbgeld, Rotgeld, Grüngeld…🙂 Lachende Grüsse zu Dir Andrea

  7. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    dein ganz persönliches Unwort kann ich noch gar nicht. Weißgeld. Gibt es dann auch Weißarbeit?🙂
    Der Kalauer ist ja cool.😀 Das Bild aber auch.

    Liebe Grüße,
    Martina

  8. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, Weissarbeit- hahaha- schön weitergedacht… was sind Sie denn von Beruf? Ich bin Weissarbeiter *grins* Der Kalauer ist ganz schön gemein, bei dem Bild muss ich mich immer wieder kaputtlachen:-) Liebe Kalauer-Grüsse zu Dir, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: