Schöne Gedanken – Der Anfang

Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.

Aristoteles

auch heute von Herzen ein: …oh ja…

Bildquelle

16 Antworten to “Schöne Gedanken – Der Anfang”

  1. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    genau, einfach losgehen, ins Tun kommen – ich bin dabei! Doch gerade der erste Schritt ist der schwierigste… Auf, auf, das Leben beginnt JETZT!🙂
    Allerliebste Herzensgrüße von Elisabeth

  2. Dori Says:

    Liebste Andrea – lach!

    Da sieht man doch, wie sehr wir alle miteinander verbunden sind. Zur Zeit haben „hier“ einige dasselbe Thema: der nächste Schritt / Abschied / Neuanfang. Ich find’s total spannend, und natürlich habe ich mein Post für Dich geschrieben!

    Step by Step in einen schönen Dienstag,
    das wünscht Dir von Herzen
    Dori🙂

  3. Jürgen Says:

    Liebe Andrea,

    Aristoteles hatte ja so recht. Doch manchmal fühle mich ein wenig wie der Sohn des arabischen Scheichs, der Geburtstag hatte. Sein Vater wusste nicht, was er ihm schenken sollte, denn der Prinz hatte schon alles. Da kam ihm eine Idee: Ich schenke ihm einen Harem. Nachdem er das Geschenk überreicht hatte, ließ der Scheich seinen Sohn allein. Einige Zeit später bemerkte er, wie der junge Mann nachdenklich vor seiner Haremstür stand. „Was ist los, mein Junge?“ fragte der Scheich. „Weißt du nicht, was du mit dem Geschenk anfangen sollst?“ – „Das ist es nicht, Vater“, erwiderte der Sohn, „ich weiß bloß nicht, wo ich anfangen soll.“

    Guten Start bei allem, was Du vorhast,
    Jürgen

  4. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, das sehe ich auch so, deshalb finde ich das Zitat ja auch so wahr… Und dann kommt es darauf an, ob wir die Schritte immer wieder als ERSTEN Schritt sehen oder eine Folge von Schritten. Ich glaube, letzteres ist einfacher, oder?:-) Herzlichste Schneegrüsse Andrea

  5. andrea2007 Says:

    Liebste Dori – *lach-zurück*,

    ja wir sind SEHR miteinander verbunden und das ist ein sehr schönes Gefühl. Es geht voran, das kann ich Dir jetzt schon sagen, auch bei mir und wenn der Anfang geschafft ist, gibt es eine ganz besondere Dynamik… Auch Dir von Herzen einen wundervollen Tag, Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Lieber Jürgen, schöne Geschichte, danke! Eben das meine ich, wenn ich sage, der Anfang ist der schwerste Schritt bzw, der grösste Schritt… Danke Dir für Deine lieben Wünsche, einen Anfang hab ich jetzt endlich gemacht. Liebe Grüsse Andrea

  7. Kronprinz Says:

    Liebe Andrea,
    ..und manchmal sogar mehr als die Hälfte, hab ich bei mir selbst festgestellt. Auf jeden Fall ist es immer ein gutes Gefühl in Handeln zu kommen. Mein Opa sagte immer: Es gibt nichts Gutes ausser man tut es😉

    Lieben Gruss vom Kronprinz

  8. ina Says:

    liebe andrea,
    genau … der erste schritt ist der wichtigste überhaupt, die anderen folgen – auch wenn es dann wider erwarten in eine völlig andere richtung geht😉 doch sehr oft zögern wir, den ersten schritt überhaupt zu tun, das risiko einzugehen, weil uns niemand sagen kann, was nach diesem ersten schritt kommt. oft ist es die angst, die einen festhält. da gibt es die schöne metapher mit dem roten strich, den man überschreiten muss, um aus seiner bequemlichkeitszone herauszukommen. alles liebe für dich und deinen mut, jedes mal von neuem den ersten schritt zu tun.
    liebe grüße!

  9. Waltraud Says:

    Hi Andrea,
    verfolge ja immer deinen blog und heute muss ich mal wieder sagen: es stimmt!!!!!!!!!!!!!!
    Ganz liebe Grüße
    Waltraud

  10. Babsi Says:

    liebste andrea
    ich geh sogar nochv weiter indem ich sag mit dem anfang ist der schwierigste teil schon mal überwunden. ich bin so ein faulchen der erst sich mitziehen lassen muß bzw sich überwinden muß erstmal bevor ich mich voll und ganz einlassen kann.
    so versuch ich immer mehr nun meinem impuls nachzugehn, ganz spontan, sodass mire oft keine zeit mehr bleibt nachzudenken…
    so überlist ich mich gern mal :)))

    eine reise beginnt mit dem ersten schritt🙂

    allerliebste grüße zu dir von babsi

  11. andrea2007 Says:

    Lieber Kronzprinz, ja das kann gut sein, so gut war ich in Mathe nie:-) … und Dein Opa war ein schlauer Mensch… Liebe Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebe Ina, danke für Deine ausführlichen Worte zu diesem Thema, genauso seh ich das auch. Es ist Angst und Ungewissheit, die uns manchmal davon abhalten, den ersten Schritt zu machen, wenn wir dann aber erstmal in Gang gekommen sind, dann tun sich manchmal sogar verschiedene Wege auf, die wir vorher- gefangen in der Angst- gar nicht sehen konnten. Danke für Deine lieben Wünsche, alles Liebe auch für Dich, Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Liebe Waltraud, das ist schön zu lesen, danke Dir. Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, ich glaube nicht, dass Faulsein der Grund ist, den ersten Schritt nicht zu gehen… naja ok, manchmal vielleicht, wenn es um Spazieren gehen geht oder so:-) Im Ernst, ich finde es grossartig, dass Du jetzt mehr auf Deine Impulse hörst und genau weisst, wie Du Dich selber „behandeln“ solltest:-) Allerherzlichste Sonnengrüsse Andrea

  15. april Says:

    Der Anfang ist imemr schwer; oft muss man sich überwinden. Aber wenn man das getan hat, geht manches sehr leicht von der Hand und vor allem: man fühlt sich gut dabei.

  16. andrea2007 Says:

    Liebe Ingrid, ja das ist bei mir auch so… Liebe Grüsse Andrea

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: