Schöne Gedanken – Einigkeit oder Zweisamkeit?

 
Gemeinsame Erinnerungen sind
manchmal die besten Friedensstifter.
 
Marcel Proust
.
Warum das so ist? Ich denke, weil man sich dabei nicht auf Unterschiede, sondern auf Gemeinsamkeiten konzentriert und das verbindet…

18 Antworten to “Schöne Gedanken – Einigkeit oder Zweisamkeit?”

  1. lichtkommunikation Says:

    … und weil in der Gemeinsamkeit der Konkurrenz die Luft ausgeht…🙂
    Herzlichst Johanna

  2. skriptum Says:

    Der Spruch und vor allem Deine Gedanken dazu gefallen mir außerordentlich gut!

  3. Elisabeth Says:

    Ja, liebste Andrea,
    das ist wunderschön, das verbindet, das lässt lächeln und sich gemeinsam auf viel weiteres Neues freuen… *lächel*
    Allerliebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

  4. andrea2007 Says:

    Liebe Johanna, das ist ein sehr schöner Gedanke, den Du da schreibst… den merk ich mir… lassen wir doch einfach immer der Konkurrenz die Luft ausgehen und konzentrieren uns auf Gemeinsamkeiten… Herzliche Grüsse Andrea

  5. andrea2007 Says:

    Liebe Skriptum, danke! Mir gefallen meine Gedanken dazu auch gut:-) Und ich praktiziere sie sehr sehr oft… Liebe Grüsse Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ja so ist es… Lächelnde Grüsse zur Dir zurück, Andrea

  7. Babsi Says:

    liebste andrea
    gemeinsame erinnerungen tragen einen besonderen zauber, dessen glitzern uns trägt und leitet…bis ins hier und jetzt.
    wir machen das beste draus, diese energien in uns mitzunehmen und einfließen zu lassen….ich denke u.a immer gern noch an unsere schon vorangegangenen schreibereien lächel
    liebste herzensgrüße von babsi

  8. ina Says:

    ooooh jaaaaaa, das unterschreibe ich aus erfahrung …
    dir noch einen schönen restsonntag und morgen einen guten und entspannten wochenstart, liebe andrea! deine sonnenstrahlen sind irgendwo auf dem weg hängengeblieben, hier ist’s usselig …. aber drinnen schön gemütlich. liebe grüße!

  9. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    wenn sie wirklich gemeinsam sind, ja. Oft ist die Gemeinsamkeit Fiktion. Ich meine eher, die Erinnerungen können leicht trennen, aber die Gegenwart für die Gemeinsamkeit nutzen, das ist Gold wert.
    Herzliche Grüße, Jörg

  10. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, das seh ich auch so, gemeinsame Erinnerungen sind etwas Besonderes… Was für einen schönen Gedanken Du da mitbringst, an unsere vergangenen Schreibereien…so schön…danke. Herzlichste Abendgrüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Ina, geht mir eben auch so…:-) Deshalb find ich es auch schön, wenn man schöne Urlaubserlebnisse sich immer wieder mal erzählt und sie nachempfindet miteinander… Ich geb den Sonnenstrahlen noch mal nen Schups… die sind vielleicht an den Bergen hängengeblieben oder im Flachland müde geworden:-) Liebe Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, es gibt Situationen, da hilft die Gegenwart nicht wirklich und dann ist es schön, wenn man schöne Erinnerungen hat… Die helfen den Gemeinsamkeiten im Jetzt und Hier wieder auf die Sprünge… Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  13. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    das ist sehr schön und wahr, danke Dir auch für das schöne Bild.
    Gemeinsam erinnere ich mich jetzt mit meinem Mann an die schönen Tage in Wien und gemeinsam haben wir die liebe Elisabeth und die liebe Babsi getroffen. Es waren wunderschöne Stunden. Auch mit meinem Mann erinnere ich mich gerne an vergangene Urlaube , auch die mit unseren Kindern, das verbindet immer besonders. Liebe Grüße und alles Gute zu Dir
    herzlichst Erika

  14. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, schön, dass Du wieder da bist; und Du hattest scheinbar eine schöne Zeit in Wien, wie es klingt, das freut mich sehr. Dass Du Elisabeth und Babsi getroffen hast, macht mich ja richtig ein bisschen neidisch:-) Allerliebste Herzensgrüsse zu Dir, Andrea

  15. Mamü Says:

    Stimmt, liebe Andrea.

    Auf Gemeinsamkeiten konzentrieren, das ist ein prima Schlüssel zu einer erfüllten Partnerschaft, denke ich.

    Liebe Grüße,
    Martina

  16. andrea2007 Says:

    Ja, liebe Martina, das ist der Schlüssel. In all der Unterschiedlichkeit eins werden, in all der Gemeinsamkeit zwei bleiben… Huch, das klingt ja richtig gut:-) Liebe Grüsse Andrea

  17. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    das kann ich verstehen, aber Du triffst sie auch noch , wenn die Zeit dafür da ist , Du weißt ja
    ALLES HAT SEINE ZEIT
    ehrlich, es war auch ganz schön aufregend vorher schon und dann wurde es wahr, ich hatte es mir gewünscht , so sehr und die liebe Babsi hat sogar ihr Seminar unterbrochen für mich
    Alles Liebe
    herzlichst Erika

  18. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, oh davon bin ich auch überzeugt und ich mag es Euch von Herzen gönnen, dass Ihr Euch kennengelernt habt! Und das nächste Mal sind wir dann vielleicht einfach alle mal zusammen an einem Ort. Wie hat Dir denn Wien gefallen? Faszinierende Stadt, gell? Alles Liebe auch für Dich, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: