Schöne Gedanken – sich selbst kennenlernen

Erst wenn wir nicht mehr weiter wissen,
lernen wir uns selbst richtig kennen.
 
Henry David Thoreau
kleine Abänderung von mir: nicht NUR dann, sondern oft auch schon vorher. So würde ich es umformulieren in „WENN wir nicht mehr weiterwissen, dann lernen wir uns selbst kennen.“ Dann werden wir auch manchmal erst ganz klein und manchmal wachsen wir dann auch über uns hinaus…

16 Antworten to “Schöne Gedanken – sich selbst kennenlernen”

  1. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    ja, da begebe ich mich in tiefste Tiefen, da tauche ich tief ab und in mich hinein, in jeden Winkel meines Herzens, bis ich ganz bei mir bin – und dort, nur mit mir und bei mir, lerne ich mich wirklich kennen…
    Und wenn ich genau hinschaue, kann ich darüber hinausschauen und meinen Horizont enorm erweitern…
    Sonige Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  2. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    meine Meinung: du lernst dich nur wirklich richtig kennen mit dir ganz alleine. Erst wenn du dich ertragen kannst, über einen längeren Zeitraum nicht abgelenkt bist von allen möglichen Dingen, Ereignissen und Menschen, in der tiefen Stille, ja – dann lernst du dich kennen. Dies ist ein langer Prozess – aus dem heraus sich ganz viele neue Dinge entwickeln. Nur das Loslassen des „Alten“ bringt dir diese Erkenntnisse.
    Auf jeden Fall war dies mein Weg, und ich bin froh darüber, dass ich diese Innenschau halten durfte.

    Ich wünsche Dir einen strahlendschönen Tag,
    und ein ebensolches Wochenende.

    Von Herz zu Herz

    Dori🙂

  3. bhajan Says:

    hallo alle, hallo andrea,
    ich denke, wir kennen uns, seit dem augenblick als wir in diese welt eingetreten sind. doch dann lernten wir uns in dieser welt zurechtzufinden, lernten von gesetzen und konventionen. das praegte uns und schaffte distanz zu dem was wir wirklich sind. das leer werden ist eine moeglichkeit wie wir in diesen zustand gelangen koennen.
    uber dein zitat denke ich, dass fur mich es nur bedingt seine richtigkeit hat. ich denke, das wir durch probleme lernen, das wir erleben, wie unsere umwelt auf uns reagiert – im sinne von ursache und wirkung. aber vieleicht lernen wir ja auch uns kennen, wenn wir etwas ueber die welt lernen.

    viel sonnenschein,
    michael

  4. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, danke für den Einblick in Dein Seelenleben. Das klingt sehr kraftvoll und wirkungsvoll bei Dir.
    In extremen Situation, wenn wir nur noch „automatisch“ reagieren, lernen wir uns auch gut kennen…

    Allerliebste Grüsse Andrea

  5. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, danke auch für DEINE Reise ins Innere! Das ist sicher EIN guter Weg, sich selber kennenzulernen.
    Wie Du weisst, haben meine Beiträge oft mit eigenen Erfahrungen zu tun, auch wenn die Zitate von „fremden“ Menschen sind.
    Und ICH hab mich jetzt mal angesichts einer Situation neu kennengelernt, in der ich wirklich nicht weiterwusste. Ich bin jetzt ein Stück weiter, aber noch lange nicht „raus“. Schön war es zu sehen, dass ab einem gewissen Punkt doch all die Dinge greifen, die ich in den letzten Jahren gelernt habe…
    Allerherzlichste Sonnengrüsse Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Lieber Michael, ich glaube, Deine und Meine Sichtweise widersprechen sich gar nicht. Die Situation, in der wir nicht mehr weiterwissen, hat doch oft mit unserer Umwelt, unseren Mitmenschen zu tun und natürlich auch immer mit uns selbst, unserem Ego. Und wie wir mit Problemen umgehen, wird ja auch von unseren Erfahrungen bestimmt, geprägt…

    Ich glaube, dass das alles miteinander verbunden ist und wir aus ALLEM etwas lernen können. Sonnige Grüsse zu Dir, Andrea

  7. Lilie Says:

    Liebe Andrea,
    ich selbst habe viel über mich gelernt, als ich mit meinen Kräften an meine Grenzen stieß. Die zentrale Frage, dich mir dann stellte, war: „Warum reagiere ich so, wie ich reagiere?“ Eine offene und nichts beschönigende Wahrheit kam zu Tage, aber ich habe gelernt, mich selbst zu verstehen, meine Grenzen zu akzeptieren … und ich lerne immer noch …
    Nachdenkliche Grüße
    Iris

  8. Anna-Lena Says:

    Die erfahrung habe ich auch schon mal machen müssen, als gar nichts mehr ging.
    Es ist nicht immer einfach, sich kennenzulernen, aber mitunter auch heilsam.

    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  9. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    erst dann? Auch wenn wir anderen begegnen. Oder nachdenken. Die eigenen Stärken und Schwächen. Ist doch alles nicht so dramatisch wie es das Zitat nahelegt.
    Herzliche Grüße, Jörg

  10. andrea2007 Says:

    Liebe Iris, danke für den Einblick in Dein Innerstes. Sich in dem Moment Fragen zu stellen ist sicher einer der besten Wege, meiner Ansicht nach. Es bringt einen sich selber näher und das ist gut. Und dann ist auch wieder Harmonie und Ordnung in einem selbst… Wir hören bestimmt niemals auf zu lernen und das finde ich auch sehr sehr schön! Liebe Sonnengrüsse zu Dir, Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Anna-Lena, das unterschreib ich alles:-) Nicht immer leicht und manchmal auch alles andere als schön, aber wirkungsvoll und es bringt uns definitiv weiter in unserer Entwicklung. Herzliche Grüsse und Dir auch ein schönes Wochenende, Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, sag ich ja…:-) In meinem Text unterm Zitat und in den Kommentaren… Herzliche Grüsse Andrea

  13. ina Says:

    hmmm … vielleicht verstehe ich das zitat auch völlig falsch … aber bei mir ist es so, wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann bin ich bereits von allem „abgeschnitten“, das ist alarmstufe rot.
    liebe grüße – ich denk noch ein bisschen drüber nach😉

  14. andrea2007 Says:

    Liebe Ina, falsch verstehen geht gar nicht meiner Meinung nach, Du verstehst es eben auf DEINE Weise!

    Ja, ich seh das ähnlich, wenn ich nicht mehr weiterweiss, dann kann ich Erlerntes nicht mehr anwenden, dann geht es ans „Eingemachte“…dann kommen Automatismen, Gewohnheiten, Ängste hoch und wir handeln dementsprechend oder handeln eben nicht, dann lernen wir uns auch besser kennen…

    liebe Grüsse Andrea

  15. Frank Vejvoda Says:

    Erst wenn wir nicht mehr weiter wissen,
    lernen wir uns selbst richtig kennen….
    ja und unsere Mitmenschen gleich mit ~

    Herzliche Grüße Frank

    P.S.: Ist nicht ironisch gemeint

  16. andrea2110 Says:

    Hallo Frank, ja das ist auch der Moment, in dem wir viel über unsere Mitmenschen lernen… Liebe Grüsse Andrea

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: