Mein Held

Am Montag kam ein Skilehrer in den Laden, brachte das Snowboard von unserem lieben Kollegen Viktor und die schlechte Nachricht: Viktor hatte  an seinem freien Tag einen Unfall, wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Er war ganz fies gestürzt; trotz seiner Hilferufe sind viele Leute vorbeigefahren, dieser Skilehrer hat angehalten und schnell und kompetent reagiert.

Von Viktor kam ein Sms mit dem Text: „Ich glaube, ich kann morgen nicht schaffen kommen. Bin grad ein bisschen Heli geflogen und bin jetzt grad im Spital, aber das wird schon bald wieder…“ Er muss ziemlich unter Schmerzmitteln gestanden haben, denn die harte Wahrheit ist: Beide Beine gebrochen, an einem „nur“ das Schienbein, am anderen Schien- UND Wadenbein… Wir waren ziemlich geschockt.

Er wurde sofort operiert. Wir organisierten sofort ein kleines „Care-Paket“ mit seinem Lieblingstee und Trostschokolade und gaben es auf der Station ab mit einer Karte, dass wir immer für ihn da sind. Das fand er dann direkt nach der OP.

Keiner, dem wir es erzählten, glaubte uns zunächst, dass er wirklich BEIDE Beine gebrochen hatte und dann kam immer dieselbe Reaktion, armer Viktor, BEIDE Beine… das wird lange dauern…und er kann ja nix alleine machen…

An meinem freien Tag hab ich ihn besucht, hatte einen dicken Schmöker dabei, weil ich wusste, dass er gern Krimi’s liest und wappnete mich innerlich; ich stellte mir vor, dass er mit nachlassender Wirkung der Schmerzmittel sich wahrscheinlich seiner misslichen Lage bewusst geworden war.

Und dann sass er da aufrecht in seinem Bett, mit einem fröhlichen Grinsen im Gesicht, Laptop und Bücher an seiner Seite, die Schublade voll köstlicher Schokolade, einen Ausblick aus dem riesigen Panoramafenster, für den man in einem Hotel hier sicher ein Vermögen zahlen müsste und war total gut drauf.

„Es geht mir gut, ich hab keine Schmerzen, gestern bei dem schönen Wetter hab ich die ganzen Privatjets beobachtet, die gelandet sind; dann haben die Pferde noch für ihre Rennen am Wochenende trainiert. Besuch hatte ich von….“ und zählte eine irre Zahl von Menschen auf, die bereits da gewesen waren- es zahlt sich aus, in einem Unternehmen von 90 Leuten zu arbeiten 🙂

Ich war völlig überrascht angesichts dieser Fröhlichkeit und Lockerheit, mit der er seine Situation angenommen hatte und nur das Positive sah…bewundernswert. Auf meine vorsichtige Frage, wie lange er wohl bleiben müsse, kam ein total bestimmtes: „Sie sagen ein paar Wochen, aber das wird weniger, da bin ich sicher. Dann werd ich 2 Wochen nach Deutschland gehen und dann wiederkommen. “ Und dann kam der Knaller: „Ich wäre ja schon aufgestanden, aber sie haben es mir nicht erlaubt. Aber HEUTE NACHMITTAG (Montag operiert,es war Donnerstag) darf ich anfangen zu laufen.“

Ich bin fast hinten rübergekippt, LAUFEN? Ja, er hat in beiden Beinen lange Nägel und mit dem nur einmal gebrochenen Bein darf er schon richtig auftreten, läuft praktisch auf dem Nagel, auf dem zweimal gebrochenen Bein zu 50%. Da bin ich grad mal voller Bewunderung für die moderne Medizin.

Und er grinste dabei und freute sich richtig. Viktor- Du bist mit dieser positiven Einstellung definitiv mein Held des Tages, bravo! 

Advertisements

9 Antworten to “Mein Held”

  1. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    ich LIEBE die Geschichten aus Deinem Leben, weil man dann Dein ganzes Herz spüren kann. Allerdings tut es mir für den Viktor Leid, dass er sich so schwer verletzt hat. Aber wie er mit dieser erzwungenen „Auszeit“ umgeht, ist fantastisch, da kann man sich wirklich ein Beispiel dran nehmen.
    Es ist halt immer eine Frage des Blickwinkels. Und wir selbst können ja 333 222 111 alles in Positives umwandeln, das ist doch toll!

    Allerliebste Herzensgrüße

    Dori

  2. Babsi Says:

    liebste andrea

    einfach toll wie du das erzählst und viktors einstellung zu seiner situation. ich hab schon ganz andere geschichten erlebt. ich bin sicher mit dieser einstellung ist er bald wieder fit
    hut ab!!! und ich freu mich auch mit ihm dass er so viele liebe leute wie dich um sich hat

    allerliebste grüße für dich und gute besserung für held viktor :)))

    babsi

    ps: neuigkeiten sind nun online 🙂

  3. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    puh, das ist ja keine lustige Geschichte heute. Aber eine mutmachende, wie man mit schwierigen Situationen umgehen kann. Hut ab vor diesem Herrn Viktor und Gute Besserung für ihn.
    Ja, es hilft bei der Heilung, wenn man eine positive Einstellung hat und sich nicht mit Widerstand gegen das Geschehene sträubt. Es ändert sich ja nichts mehr an der Tatsache. Es ist schon geschehen, also ist Handeln angesagt. Das ist nicht für jeden leicht. Ich freue mich inzwischen für die Menschen, die das so annehmen können und nicht jammern. Ich habe ja im Familienkreis einen jungen Mann, der in der Kindheit schon schwer erkrankte, mit 14 sein Bein verlor, letztes Jahr sogar an einem Hirntumor operiert wurde. Ich habe ihn gesehen an Weihnachten, er sieht so gut aus, geht wieder arbeiten als Architekt, er jammert nicht , er lebt und ist glücklich, hat eine liebe Freundin, die mit ihm zusammenwohnt. Trotz dieser vielen OP´s , er nimmt sich auch die Zeit für schöne Dinge , Reisen…. Er gibt nicht auf und hat eine Wahnsinnsausstrahlung…..ich bin so stolz auf ihn. Habe ihm immer liebe Gedanken und Energie geschickt, er sagte mal zu mir, das habe er gespürt. Ist da nicht wirklich was dran, wenn viele Menschen mit einer guten Energie einen Menschen begleiten, der schwer krank ist????? Ich bin überzeugt, dass das hilft….. Auch kein Mitleid hilft Kranken , sondern Mitgefühl, in diesen Fällen sogar Bewunderung.
    Das kam jetzt grad so raus bei mir….
    Danke, liebe Andrea
    alles Gute
    herzliche Grüße
    Erika

  4. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    bei so viel lieber Fürsorge von allen Seiten kann er doch gar nicht anders als positiv denken. 😉
    Beide Beine… puh, das ist schon hart. Wie gut, dass die Medizin schon so weit ist.
    Ich finde es toll, dass er trotz der schweren Verletzung so fröhlich sein kann. Mit dieser Einstellung wird er bestimmt schneller auf den Beinen sein, als es üblich ist. Denn die Selbstheilungskräfte können da ganz schön mithelfen, denke ich.

    Liebe Grüße und gute Besserung an Viktor,
    Martina

  5. Lilie Says:

    Wow, Hut ab vor Viktor!!!! Mit solch einer positiven Einstellung wird er sicherlich schneller wieder fit sein, als andere. Beide Beine gebrochen – mannomann – ganz schön heftig. Aber er wird wieder laufen können, so hat er noch Glück im Unglück gehabt.
    Liebe Grüße und gute Besserung an Viktor
    Iris

  6. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    wenn auch die beine gebrochen sind, die stimmung ist es nicht. Schön das zu lesen. Und Viktor nimmt sein schicksal so gut, der kann sicher über die karikatur herzlich lachen. Ich tu es jedenfalls…
    Liebe grüße, Jörg

  7. andrea2007 Says:

    Ihr Lieben, danke für Eure lieben Kommentare. Meine Kollegen meinen ja noch immer, er stände unter dem Einfluss von Morphium; ich erinnere mich, dass er auch mit Stress im Geschäft so locker umgehen konnte…

    Ja, ich glaube auch, dass positive Energie schicken den Menschen hilft, gesund zu werden. Ja, eine positive Einstellung und der feste Glaube an baldiges wieder Laufen aktiviert die Selbstheilungskräfte im Körper.

    Ich bewundere ihn auch für all das.

    Liebe Grüsse an Euch alle, Andrea

  8. Schonzeit Says:

    Gute Besserung

  9. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    Viktor ist ein wahrer Sieger! *lächel* Er hat eine sehr gute Einstellung, damit wird er ganz bestimmt sehr bald wieder sehr schnell laufen können! Ich wünsche es ihm auf jeden Fall von Herzen! Die Sonne hat er auf seiner Seite… im Herzen…
    Ich sende liebste und heilende Gedanken, herzlichst Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: