Schönen Gedanken – was macht uns müde?

Müde macht uns die Arbeit,
die wir liegenlassen,
nicht die,
die wir tun.

Marie von Ebner-Eschenbach

auch wenn ich grundsätzlich total ihrer Meinung bin- nicht erledigte Arbeit kann ein starker Energieräuber sein -macht mich im Moment auch die Arbeit müde, die ich tue…:-) Die Tage sind so lang und intensiv, dass ich noch nicht mal dazukomme, über das nachzudenken, was liegenbleibt;-) Leider kommt deshalb das Bloggen und Kommentieren bei meinen lieben Blogkollegen total zu kurz, ich hoffe, das wird bald wieder anders…

*gähn*

Advertisements

38 Antworten to “Schönen Gedanken – was macht uns müde?”

  1. Schonzeit Says:

    deswegen bin ich so endlos müde. Ich leg mich noch mal ne Runde hin.

  2. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    auch bei mir gibt es solche Zeiten. Wenn dann zuHause Arbeit liegen bleibt, stört mich das erst einmal nicht. Ganz wichtig sind für mich meine Morgen- und Abendrituale. Die halten „mich zusammen“, geben mir die Kraft und Energie, die ich in diesen Zeiten dann benötige. Und wenn mir die über einen längeren Zeitraum fehlen, dann fehlt MIR etwas ganz Wichtiges.

    Allerliebste Sonnengrüße voller Energie
    sendet Dir Dori 🙂

  3. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    es geht ja um die innere Arbeit, die uns das Unerledigte macht. Nach der Arbeit körperlich oder geistig abgespannt zu sein, ist im Grunde gut. Auch wenn das Bloggen leidet.
    Frau Ebner Eschenbach hat diese Wort erst seit 2001 veröffentlicht. Wie fleißig sie war, mehr als 80 Jahre über ihren Tod hinaus 😉
    Ich sag das so frech, weil ich beiläufig was Echtes gefunden habe, was sehr gut ergänzt:
    „Zwischen Können und Tun liegt ein großes Meer und auf seinem Grunde die gescheiterte Willenskraft.“ – (Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41)
    Frohes Schaffen, gutes Erholen
    wünscht mit lieben Grüßen: Jörg

  4. Bonafilia Says:

    stimmt die nichtgemachte Arbeit ist es nämlich die uns ein schlechtes Gewissen macht und uns den Antrieb raubt….getane Arbeit ist berauschend, schließlich ist man meistens stolz darauf…

    Heute lass ich erst mal einiges liegen, aber ganz bewusst, um nachher mit Vollgas durchzustarten…!

    LG und frohes Schaffen!
    Bonafilia 😀

  5. Lilo Says:

    Liebe Andrea,
    wegen des Kommentierens mach dir mal keine Gedanken 😉
    Sehr motivierende Worte, die du heute mit dir bringst. Ich bin schon auf dem Weg! 🙂
    Herzliche Grüße
    Lilo

  6. Lilie Says:

    Ganz recht. Eine abgearbeitete To-do-Liste ist einfach befreiend und wirkt sich bei mir als Energiespender aus.
    Wegen des Kommentierens mach dir keine Gedanken. Es ist eben mal so.
    Liebe Grüße
    Iris

  7. andrea2007 Says:

    @Schoni: Du schnarchst!!! 🙂

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, zuhause darf auf jeden Fall was liegenbleiben… So stark sind meine Rituale noch nicht, dass sie mir fehlen würden, aber ich gewöhne mich langsam an eine Gesetzmässigkeit:-) Und es macht Freude, allerliebste Sonnengrüsse Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, nach der Arbeit abgespannt zu sein, dass kein Raum mehr für privates bleibt (und damit meine ich nicht Bloggen), das ist aber nicht mehr gut, bist Du da mit mir einer Meinung? Heute geht es aber schon viel besser und ein Ende ist in Sicht… bis zum nächsten „Sturm“…:-) Liebe Grüsse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Liebe Bonafilia, genau- ewig dran zu denken, was wir noch tun sollten und müssten, das zermürbt… erledigte Dinge geben uns ein gutes Gefühl… Bewusst was liegenzulassen ist auch ganz grossartig, da hast Du bestimmt nachher sehr viel geschafft. Liebe Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Lilo, danke für Deine verständnisvollen Worte… Wohin bist Du denn unterwegs?:-) Herzliche Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebe Iris, ich liebe Listen, die ich pingelig abhake und jeder Haken gibt mir ein total gutes Gefühl. Manchmal schreib ich aus den unerledigten Dinge einer Liste dann eine neue, frische…:-) Danke auch Dir für Dein Verständnis, liebe Grüsse Andrea

  13. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea,
    ich unterschreibe das, was du geschrieben hast, jetzt mal ohne weiteren Kommentar. Weil ich für alles andere zu müde bin…
    Alles Liebe,
    Sunny

  14. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    da bin ich mit dir einer Meinung. und verstehe es sogar, dass du das Bloggen einschränkst. ich wünsche dir erholsame Pausen!
    Herzlich: Jörg

  15. Lilo Says:

    Guten Morgen liebe Andrea,
    ich war unterwegs in den Keller um Wäsche zu waschen 🙂 Und dahin gehe ich auch gleich nachher wieder, wenn auch die Jüngste im Kindergarten ist. Es gibt nämlich noch vieeel zu waschen!
    Viele liebe Grüße
    Lilo

  16. Schonzeit Says:

    nicht so laut, dass man das in der Schweiz hören könnte. Nun übertreib aber mal nicht hier. Ausserdem bin ich erkältet. SO! 😉

  17. babsib1979 Says:

    liebste andrea

    beides kann müde machen und bei mir ists eindeutig das, was ich vor mir herschiebe. da reichen schon gedanken aus. da merk ich mal wieder was gedanken alles bewirken können.
    und dir wünsche ich von herzen dass du dir wieder mehr zeit für DICH nehmen kannst liebste andrea
    trotz deines zeitmangels freu ich mich dann umsomehr über sooo liebe kommentare bei mir *strahl*
    energievolle grüße von babsi

  18. andrea2007 Says:

    Danke lieber Jörg, das Bloggen schränk ich nur bedingt ein:-) Das Kommentieren kommt zu kurz… Herzliche Grüsse Andrea

  19. andrea2007 Says:

    🙂

  20. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, mit meiner neuen Energie und einer gewissen „Leichtigkeit“, wie ich die Dinge jetzt nehme, hab ich immer mindestens genausoviel Zeit wie ich brauche, um genau den nächsten Tag vorzubereiten, das fügt sich alles so genial, ich bin echt begeistert. Jetzt wird es sowieso wieder ein wenig besser für mich und heute kann ich sogar mal auf einer „bad taste“ Party mit Freunden richtig feiern… Ebenfalls energiereiche Grüsse an Dich, Andrea

  21. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea,
    dabei wünsch ich dir gaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Spaß!!! 🙂
    Alles Liebe,
    Sunny

  22. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, danke- die Vorbereitungen mit Aussuchen des hässlichsten Outfits waren schon ganz lustig:-) Herzlichst Andrea

  23. babsib1979 Says:

    liebste sonnige andrea

    woow eine bad-taste party das ist witzig. war ich auch schon mal.endlich mal klamotten und aussehensmäßig richtig gehn lassen mit ner netten gepunkteten leggins gggg
    die zeit für das was dir wichtig ist ist automatisch immer da, du mußt sie dir nur nehmen.
    lass es dir gutgehn :)))))
    babsi

  24. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea,
    das kann ich mir sehr gut vorstellen 🙂 Ich würde dich ja gern sehen, vielleicht gibts ein Foto per Mail? 😉 *lieb schau*
    Ja, ich sehe das wie Babsi (und versuche es meiner Mutter seit Jahren vergeblich beizubringen), man muss sich die Zeit für sich selbst einfach nehmen. Und es ist nichts Schlimmes dabei. Vor allem, weil man dann Kraft tankt und dadurch die Zeit schnell wieder hereingeholt ist.
    Alles Liebe,
    Sunny

  25. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, ich bin gestreift statt gepunktet:-) Geschmacklose Grüsse Andrea

  26. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, mal sehen, ob es auch ein Foto von mir gibt, ICH nehm meinen Fotoapparat sicher mit:-) Zeit für sich selbst nehmen, das ist wichtig, manchmal eben auch nicht so leicht, wenn man 10-12 std vom Tag schon arbeitet… Da bleibt manchmal eben auch das Krafttanken auf der Strecke… Herzliche Grüsse Andrea

  27. babsib1979 Says:

    so was geschmackloses *kopfschüttel*
    meine orange leggon war übrigens geparrt mit dem leuchtrosa oberteil. und babyrosa sockerln lach

    trendige grüße zu dir
    babsi

  28. sunny11178 Says:

    Schön bunt seid ihr 🙂

    Liebe Andrea, das stimmt schon. Aber bei meiner Mutter ist es oft ärgerlich. Sie jammert nämlich ständig, dass sie für nichts Zeit hat, dabei macht sie Dinge, die sinnlos sind und sie nicht weiterbringen, bei denen sie sich oft sogar noch ärgert. Und sie müsste es nicht machen. Aber naja, jeder ist seines Glückes Schmied. Oder halt auch des Unglücks…

    LG Sunny

  29. andrea2007 Says:

    Liebe Babsi, da könnten wir Dich ja glatt als Einkäuferin im Geschäft einstellen, bei DEM Geschmack *lach*… Es war SEHR lustig… nur ein bisschen spät und jetzt muss ich arbeiten… Sonnige Grüsse Andrea

  30. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, wer weiss, ob sie sich nur gebraucht fühlt, wenn sie immer „im Stress“ ist… oder es nie gelernt hat, sich selber einmal etwas zu gönnen…Ich glaube, solche Muster sind lösbar, allerdings sehr schwer allein…vor allem, weil man sie sich erstmal ganz bewusst machen muss dazu und das können (oder wollen) viele Menschen nicht… Liebe Grüsse Andrea

  31. babsib1979 Says:

    guten morgen du liebe
    bin auch grad von der couch geplumpst auf der uich eingeschlafen bin.
    war gestern abend noch auf einem schönen klavierkonzert

    suuuuper das heißt wenn ich in der ch wohnen würde hätt ich gleich einen job??:)))))
    schön, dass du einen fgeinen abend hattest und ich wünsch dir heute dass ie müdigkeit schnell verfliegt und ein enntspannter arbeitstg vor dir liegt
    herzliche nebelgrüße von babsi

  32. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea,
    sie ist es nicht gewohnt. Sie war immer das emsige Bienchen, immer am Wuseln, immer am Beschäftigtsein, will es immer allen Recht machen. Nur dass ihr das halt mittlerweile wirklich zu viel wird. Und sie vieles auch nicht machen müsste. Man sagt es ihr auch, sie macht es trotzdem, und am Ende erntet man Vorwürfe, weil sie es machen musste. Es ist sehr schwierig. Man möchte ihr helfen, doch sie lässt es nicht zu…
    Ganz liebe Grüße,
    Sunny

  33. andrea2007 Says:

    Hallo liebste Babsi, der Arbeitstag war tatsächlich sehr entspannt, die Mädels, die ich eine Woche lang geschult habe, haben mir im Gegenzug dazu geholfen, den Laden auf Vordermann zu bringen. Schön, wenn man motivierte Mitarbeiter und Kollegen hat, es lebe Frauenpower:-) Liebste Grüsse Andrea

  34. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, ja das ist natürlich sehr schwierig und wenn sie sich nicht helfen lässt, dann noch schwieriger. Da muss sie wohl selber durch. Aus irgendeinem Grund scheint sie dieses „Hamsterrad“ oder diesen „Teufelskreis“ zu brauchen und klammert sich dran, oder? Herzliche Grüsse Andrea

  35. Babsi Says:

    das freut mich du liebe
    versuch grade verzweifelt den freundepost zu machen. kennst du das wenn du viele gedanken im kopferl hast aber dir die wörter dazu steckenbleiben?:)so gehts mir hier grade *jammer*

    allerliebste sonntagsgrüße von babsi

  36. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea,
    obwohl sie immer drüber schimpft, scheint ihr Leben für sie sonst keinen Sinn zu machen. Da kann man ihr schlecht helfen. Das Schlimme ist nur, dass sie mich da immer mit reinziehen will. Und ich gehöre nicht in ihr Hamsterrad. Denn es wird sich nicht schneller drehen, wenn ich da auch noch mitlaufe.
    Alles Liebe,
    Sunny

  37. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, da ist es wohl ganz wichtig für Dich, dass Du Dich abgrenzt und Dich nicht in IHR Thema mit reinziehen lässt… da es Dir bewusst ist, glaube ich, dass Du das eh schon machst, oder? Vielleicht hört sie auf, wenn ihr Umfeld keine Energie und Aufmerksamkeit in dieses Verhalten reingibt? Energie folgt der Aufmerksamkeit und falls DAS der Grund ist für ihr Verhalten und keine Aufmerksamkeit mehr kommt, hört sie vielleicht damit auf? Nur so eine Überlegung von mir, ohne die Situation und die Menschen zu kennen… Liebe Grüsse Andrea

  38. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea,
    ich reagiere kaum mehr auf sowas. Früher habe ich immer versucht, mit ihr darüber zu reden, versucht, ihr zu zeigen, dass es auch anders geht. Aber da habe ich nur Vorwürfe geerntet. Also lasse ich es jetzt. Nur schafft sie es, dass man sich dem Ganzen nie völlig entziehen kann. Aber ich weiß mittlerweile, ich kann ihr nicht helfen, weil sie sich nicht helfen lassen will. Die Aufmerksamkeit bekommt sie auch von meinem Vater. Und der würde nie verstehen, was ich darüber denke. So wird das wohl so bleiben, leider. Und sie wird sich das Leben weiter viel schwerer machen als es ist.
    Alles Liebe,
    Sunny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: