Schöne Gedanken – vom Lernen und Lehren

Persönlich bin ich immer bereit zu lernen,
obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte.

Winston Churchill

belehren1

Advertisements

16 Antworten to “Schöne Gedanken – vom Lernen und Lehren”

  1. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    weswegen der Zuitatedetektiv heute Sprechübungen macht statt zu suchen – damit er bereichert, nicht belehrt 😉
    Liebe Grüße, Jörg

  2. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    ich lerne sehr gerne – aber ich mag gar nicht belehrt werden – es sei denn, ich habe vorher darum gebeten.

    Allerliebste Sonnengrüße in die Schweiz
    sendet Dir Dori 🙂

  3. Lilo Says:

    Liebe Andrea,

    aus vollstem Herzen: JA!! Ich möchte gerne lernen, ich liebe es Neues zu erfahren, aber ich möchte niemals das Gefühl vermittelt bekommen „dumm“ zu sein. Belehrungen finde ich ganz furchtbar und ich glaube, dass absolut niemand mit dem erhobenen Zeigefinger behandelt werden möchte.

    Ganz liebe Grüße!
    Lilo

  4. babsib1979 Says:

    liebste andrea

    lernen wird noch oft und gern mit belehren verwechselt. das beginnt ja schon in der schule. *lach*
    von lieben und netten leuten, lass ich mich aber trotzdem immer gerne eines besseren belehren.
    und ich lerne immer noch…

    liebste abendgrüße von babsi

  5. Schaps Says:

    Belehren hat auch gleich so einen negativen Charakter, bah!

  6. andrea2007 Says:

    Lieber Zitatedetektiv, dass Du Dir den Schuh gleich anziehst:-) Ich meinte ihn auf etwas anderes bezogen, aber wenn ich recht überlege…:-) Bereicherte Grüsse Andrea

  7. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, ja genauso sehe ich das auch. Deshalb achte ich auch bei meinen eigenen Schulungen sehr darauf, nicht zu belehren, sondern jemandem die Chance zu geben, etwas zu lernen. Allerliebste Herzensgrüsse zurück, im Moment ein wenig stark zeitlich eingeschränkt, Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebe Lilo, ich liebe es auch, Neues zu erfahren und ich bin sehr neugierig. Genau wie Du, mag ich den Zeigefinger nicht, dann kann ich auch mal auf stur stellen:-) Herzliche Grüsse an Dich, Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, ja in der Schule beginnt diese Verwechslung, da hast Du recht. Muss ich doch mal nachdenken, ob ich da ein „Schlüsselerlebnis“ hatte, dass ich da so drauf reagiere:-) Eines besseren belehren lassen… ok, damit kann ich einverstanden sein. Liebste Grüsse für Dich, Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Lieber Schaps, schön Dich mal wieder zu lesen , *freu*, ja das finde ich auch. Liebe Grüsse Andrea

  11. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    ich habe gelernt, was Sterben ist.
    Meine Mama ist am Sonntag verstorben.
    Ich war bei ihr bis zum Schluss.
    Liebe Grüße von Erika

  12. Schonzeit Says:

    leider Gottes ist es ja wirklich so, dass viele Lehrer nicht das Glück haben diesen Unterschied zwischen lehren und belehren zu kennen.

  13. Elisabeth Says:

    Oh, da schließe ich mich gleich an, liebste Andrea! 🙂 Da ist ein großer Unterschied… ich lerne… nicht aus… 🙂
    Allerliebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

  14. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, Du hast ein Mail von mir… Alles alles Liebe für Dich, Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Ja, lieber Herr Schonzeit, zum Glück gibt es auch „andere“ Lehrer… liebe Grüsse Andrea

  16. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ich lerne auch … niemals aus…:-) Allerherzlichste Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: