Schöne Gedanken – Versuchung

Ich widerstehe niemals einer Versuchung,
weil ich festgestellt habe,
dass Dinge, die mir schaden,
mich nicht in Versuchung führen.

George Bernhard Shaw

Waoh, eine starke und etwas andere Einstellung, als Herr Wilde hier vertritt 🙂

süsse versuchung

Advertisements

27 Antworten to “Schöne Gedanken – Versuchung”

  1. gokui Says:

    natürlich ist die meinung von george bernhard shaw differenziert zu sehen. er mag zu den menschen gehören, die auch wissen was einem schadet.

    ich gehöre zu den menschen, die sich zumindest hin u. wieder was gönnen, auch wenn es schädlich sein sollte. dann aber nur in kleinsten rationen.

  2. skriptum Says:

    Oh, wie lecker das aussieht …

    Den Kuchen würde ich ja nur allzu gern einmal versuchen! ;o)

  3. Martha Says:

    und ich bin mir sicher, dass soviel Schokolade, wie mich manchmal in Versuchung bringt, mir ganz sicher nicht gut tut – ach – ich liebe Schokolade.

    bisous und es güets Wuchuend, Martha

  4. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    das ist gut gesagt. So ein Stück Kuchen, wie abgebildet, kann gar nicht schaden. solange man am seben Tag nicht noch etwas isst…
    Liebe Grüße, Jörg

    PS: Rätselhafte Quelle. Das steht im Netz nur bei DIR…

  5. theomix Says:

    PPS: Das meint, woher hast du’s?

  6. Babsi Says:

    oohhh wow liebste andrea

    da krieg ich schon beim anschauen viel wasser im mund 🙂

    meine meinung dazu: was für den einen schädlich ist, kann für den anderen das höchste paradies sein.bei schokolade sagen viele das macht unreine haut und dick, ICH sage: ich liebe es!!!und inbestimmten mengen ist es nur für den schädlich, der es sich unbedingt einreden will (oder wirklich aufgrund von zb allergien nicht kann)

    liebste naschkatzengrüße von babsi

  7. gokui Says:

    ja skriptum, genau daran habe ich auch spontan gedacht !

  8. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea *lach*
    Das ist sehr weise, und wenn ich so dieses Bild betrachte, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass mir dieses Mousse au chocolat nur gut tun kann!!! 🙂
    Fröhliche Abwndgrüße zu dir, Elisabeth

  9. skriptum Says:

    Okay gokui, mit Dir teile ich! ;o)

  10. andrea2007 Says:

    Lieber gokui, ich gönn mir auch gern mal etwas, allerdings hatte ich letztens 3 Wochen massive Magenprobleme, da überlegt man 5mal was einem gut tut und auf was man einfach nur „lust“ hat… Liebe Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe skriptum, ja sieht superlecker aus. Irgendwie wusste ich, dass der Spruch nur in diese Richtung verstanden wird, bei DEM Bild…:-) Liebe Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebe Martha, ich liebe auch Schokolade- am liebten in Verbindung mit Keks…:-) Dir auch ein schönes Wochenende liebe Grüsse Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Hihi, lieber Jörg, Du meinst, damit hat man den Bedarf an Kalorieren für einen Tag gedeckt? … das hab ich von einer Zitateseite…Liebe Grüsse Andrea

  14. andrea2007 Says:

    So so, liebste Babsi, da bist Du also eine Schokoladen-Naschkatze… 🙂 Naja, ich kann es gut verstehen…-) Die österreichischen Desserts sind auch alle äusserst köstlich, Kaiserschmarrn… mmmhhh… Liebste Zeitumstellungsgrüsse Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, das ist sehr weise und ich bin meilenweit davon entfernt und doch schon ziemlich auf dem richtigen Weg… beim Essen, wie ich vorher schon erklärte, aus gegebenem Grund bin ich sehr viel sensibler geworden, was mir auf Dauer gut tut und was nicht. Das ist ein gutes Gefühl. Bei anderen Dingen wird es auch immer besser und klarer… Fröhliche Gutenachtgrüsse Andrea

  16. Babsi Says:

    liebste andrea guten morgeen
    ooohh ja nun eine stunde mehr zum schokoladenessen gggg
    wenn du mal nach wien kom,mst würdest du von mir erst mal zur sachertorte eingeladen, dann zum kaiserschmarrn,mouse au chocolat,apfelstrudel,…….
    alles was gut ist und gut tut!!!
    liebste herzensgrüße von babsi

  17. sunny11178 Says:

    Ich halte es auch mit dem 2. Satz von Herrn Wilde 🙂
    Alles Liebe, Sunny

  18. Schonzeit Says:

    ich persönlich finde, dass sich die Aussagen von Wilde und Shaw gar nicht so unähnlich sind im Grunde. Beides waren Genussmenschen, allerdings auf andere Art. Shaw mehr minimalistisch, auch wenn man es nicht meinen mag, Wilde eher ausschweifend.

  19. gokui Says:

    ich bin auch ein mensch der gerne teilt.

    @Schonzeit: der minimalismus hat auch den vorteil, einen fokus auf die wirklichen schönen dinge im leben zu lenken. zum anderen verschafft er auch eine gewisse klarheit im verwirrten.

  20. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, au wei und das les ich jetzt auf nüchternen Magen *magenknurr*:-) Danke für Deine „süsse“ Einladung, allerliebste Grüsse Andrea

  21. andrea2007 Says:

    GANZ viel Spass dabei, liebe Sunny:-)

  22. andrea2007 Says:

    Lieber Herr Schonzeit, ich finde die beiden Aussagen komplett konträr… Oscar Wilde wollte jeder Versuchung nachgeben, ob sie ihm gut tat oder nicht. Herr Shaw – so versteh ich das Zitat- wusste ganz genau, was ihm gut tun, sodass er von Dingen, die ihm NICHt gut taten, gar nicht erst in Versuchung geriet… Liebe Grüsse Andrea

  23. sunny11178 Says:

    Hab ich 🙂

  24. andrea2007 Says:

    Lieber gokui, und zusätzlich schafft Minimalismus auch Platz im Leben… Liebe Grüsse andrea

  25. gokui Says:

    …und das sogar in zweierlei hinsicht. zum einen im praktschen bereich, man ist eben mit dem hausputz viel schneller fertig und zum anderen im geistigen bereich, wo man dann viel klarere gedanken fassen kann.

  26. andrea2007 Says:

    Lieber gokui, da muss ich jetzt ein bisschen grinsen… Du hast total recht, klar… liebe Grüsse Andrea

  27. nice thoughts… « gokui signs Says:

    […] andere form der „kommunikation“/ der minimalismus nein diese andere form ist keine versuchung für viele ist es ein versuch mal hoffnungslos oder vom […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: