Schöne Gedanken- was sagt das über mich?

Ein Urteil über eine Sache
charakterisiert nicht immer die Sache,
aber fast immer den Urteilenden.

(Autor mir unbekannt)

urteil1

Advertisements

16 Antworten to “Schöne Gedanken- was sagt das über mich?”

  1. Elisabeth Says:

    Wie wahr, liebste Andrea…
    das macht mir im Moment zwar ein wenig zu schaffen und hilft nicht viel, aber DOCH ein bisschen…! Ich muss da durch…
    Allerliebste Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  2. Mamü Says:

    Bei diesem Zitat musste ich ein wenig schmunzeln, liebe Andrea. Es erinnert mich an gestern, als wir auf einem Geburtstag waren. Wobei ich „Sache“ jetzt mal kackfrech 😉 durch „Person“ ersetze. Es erstaunt mich doch immer wieder, wie manche Menschen äußerst oberflächlich ein Urteil über andere Personen und ihr Verhalten treffen, oder sollte ich sagen sie verurteilen. Und das, obwohl sie sich gar nicht in diese Personen hineinversetzen können, da sie nicht die gleichen Dinge erlebt haben, es aber auch nicht mal annähernd versuchen. Es fällt mir bei dieser einen Person immer wieder auf. Was sagt mir das über diese Person? Sagen wir es mal so, ich mag über sie nicht urteilen, da ich nicht in ihrer Haut stecke 😉 , sondern versuche Erklärungen zu finden, aber ich ärgere mich immer wieder über sie und habe das Bedürfnis die anderen zu verteidigen, die sie so mir nichts dir nicht aburteilt, obwohl es mir ja eigentlich egal sein könnte. *seufz*

    Irgendwie passte das Zitat jetzt so gut, nach dem Wochenende. 😀

    Liebe Grüße,
    Martina

  3. Martha Says:

    *grins* ja, jetzt habe ich ein Grinsen auf meinem Gesicht. Dieses Zitat hat dieses Grinsen eben hervor gebracht und darum sage ich: danke.

    bisous, Martha

  4. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    ja, das wird oft übersehen. Aber der Spruch ist wahr.
    Herzlich: Jörg

  5. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, mir macht das IMMER zu schaffen:-) Aber ich arbeite dran, die Welt sieht dann ganz anders aus, komisch:-) Sei nicht so streng mit Dir, Du Liebe, wir sind alle „nur“ Menschen… Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, danke für Deine Wochenendgeschichte. Ich kenn das gut, dass ich Leute in Schutz nehme, nur weil sie angegriffen wurden und der andere vielleicht einfach nur nicht weiss, was dieser Mensch schon alles erlebt hat und was ihn zu dem gemacht hat, was er heute ist. Und auf der anderen Seite ertappe ich mich selber genauso oft beim Urteilen, ich hab mich damit mittlerweile ausgesöhnt; wie ich damit umgehe, das hat sich aber verändert, siehe diesen Spruch… Wenn ich mich aufrege, dass jemand nicht freundlich ist, sagt das über mich, dass ich gern mit freundlichen Menschen zu tun habe, dass ich gern freundlich behandelt werde (und das selber auch tue). Abgschweift:-) Liebe Grüsse Andrea

  7. andrea2007 Says:

    Liebe Martha, na da wäre ich ja mal neugierig, was Du jetzt dabei gedacht hast:-) Schön, dass ich Dich zum Grinsen bringen konnte, herzliche Grüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, das wird SEHR GERN übersehen, wenn es überhaupt gesehen wird… Ich finde es eine wunderbare Sichtweise… Herzliche Grüsse Andrea

  9. Babsi Says:

    liebste andrea

    das merk ich im mom auch immer wieder.eine sache- mehrere meinungen.was die wahrheit ist, können wir nur für uns klären aber in unseren äußerungen spiegelt sich ein großteil von uns wieder.wenn es ehrlich ist

    liebste abenddämmerungsgrüße von babsi

  10. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    leider ist es bei dieser Person schon so, dass sie weiß, was die anderen durchgemacht haben. Sie weiß nur nicht, wie sich das anfühlt. Und ich glaube, sie will sich darüber auch keine Gedanken machen und auch noch Verständnis aufbringen müssen. Vielleicht würde das ihr eigenes Weltbild durcheinanderrütteln, das, was sie von ihren Eltern als richtig gelernt hat, in Frage stellen. Soweit meine laienhafte „Psychoanalyse“ in Kurzform. 😉
    Sie ist es übrigens auch, die mal zu mir gesagt hat, als sie von meinem Schreibstudium gehört hat, ich solle lieber was Anständiges machen. 😉 Dabei ist sie ansonsten gar kein unsympathischer oder unfreundlicher Mensch und sie ist auch hilfsbereit.

    Dein Spruch gefällt mir sehr gut. 🙂 Wenn ich mich über das Verhalten dieser Person ärgere, sagt das über mich aus, dass ich gerne von Menschen umgeben bin, die einfühlsam und tolerant sind. Ja, damit kann ich leben. 😉

    Liebe Grüße,
    Martina

  11. sunny11178 Says:

    Jeder ist geprägt von eigenem Erleben und projeziert diese Erfahrungen auf andere Menschen oder Dinge. Ein Urteil ist immer subjektiv. Daher sollte man immer versuchen, zu verstehen, wie der andere tickt. Aber wer schafft das schon? Der Spruch ist sehr wahr, mit jedem Urteil offenbaren wir uns selbst, unsere Werte und Vorstellungen.

    LG Sunny

  12. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, Deine „laienhafte“ Analyse klingt ja recht schlüssig. Jetzt kommts drauf an, wie sehr Dich das Verhalten dieser Person stört und wie oft Du ihr begegnest… Es wäre sicher mal interessant zu hinterfragen, warum sie ein ganz bestimmtes Verhalten verurteilt, wer weiss, was sie selber erlebt hat oder wie Du schon sagst, wer weiss, ob das ihr Weltbild komplett auf den Kopf stehen würde… Du wirst es- wenn es wirklich wichtig für Dich ist- ganz bestimmt herausfinden… Und ich bin auch gern von einfühlsamen, toleranten Menschen umgeben:-) Liebe Grüsse Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, da hast Du Dich ja sehr schön mit dem Spruch auseinandergesetzt. Vor allem Dein letzter Satz ist für mich sehr wahr, wir offenbaren mit unseren Urteilen unsere Werte! Sehr guter Satz, das denke ich auch. Liebe Grüsse Andrea

  14. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    die Dinge an sich sind nicht schlecht,
    sondern unsere Gedanken darüber, wie wir über eine Sache denken,
    das macht es aus, ob wir sie für gut oder schlecht finden
    So was ähnliches hab ich mal gelesen, kriegs nicht ganz zusammen, aber es stimmt, wie ich über eine Sache denke, ob ich sie beurteile oder sogar verurteile liegt an mir selbst, wenn man sich dessen bewusst ist, ändert sich manchmal ein Verhalten anderen gegenüber.
    Ich bin oft erstaunt und denke andere hätten sich gebessert, dabei habe ich vor allem meine Sichtweise verändert, ich möchte auch nicht mehr Verurteilen…….
    Schönen Abend und liebe Grüsse von Erika

  15. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, das kenn ich auch, was Du da zitierst. Vielleicht meinst Du meinen Beitrag hier vom 03.08.09:
    Nicht die Dinge an sich sind es,
    die uns beunruhigen,
    sondern vielmehr ist es
    unsere Interpretation
    der Bedeutung dieser Ereignisse,
    die unsere Reaktion bestimmt. ?

    Ich verstehe genau, was Du meinst. Wenn ICH meine Sichtweise verändere, verändern sich plötzlich die anderen Menschen…doch meistens SEHE ich sie einfach nur anders:-)

    Liebste philosphische Grüsse Andrea

  16. sunny11178 Says:

    Wie wahr…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: