Schöne Gedanken – Sich einlassen

Mir fiel nach längerer Zeit das  Buch „100 Geheimnisse der Liebe“ von Chuck Spezzano (hier hab es ich schonmal zitiert) in die Hände und ich war gespannt, welche Seite ich aufschlagen würde, es war diese:

„Sich einlassen

Um ein guter Partner zu sein, aber auch um Führungsqualität zu beweisen, muss man die Fähigkeit haben, sich einzulassen. Unter Partnern fördert sie Nähe und Zusammenarbeit, und wenn man die Rolle einer Führungspersönlichkeit spielt, stellt sie den freien Fluss der Kräfte in beide Richtunge sicher.

 Wer sich einlässt, ist sich der Bedürfnisse und Wünsche eines anderen bewusst, manchmal nimmt er sie sogar schon wahr, noch bevor dieser selbst sei erkennt. Achtsamkeit gegenüber anderen ist ein Akt des Interesses und der Liebe […] Wir haben ebenso viel Freude daran, wenn wir uns auf andere oder wenn diese sich auf uns einlassen.

Das beschenkt den Empfänger und den Gebenden gleichermassen mit Zartheit, Nettigkeit und Befriedigung, denn es heisst, einem anderen auf eine Weise zu Diensten zu sein, die Anerkennung und Wertschätzung signalisiert.

Ist es nicht wunderbar, wenn Sie sich auf andere Menschen oder diese sich auf Sie einlassen?
Blicken Sie sich um. Wer ist es, der heute darum bittet, dass Sie sich auf ihn einlassen?
Was würde diesen Menschen erfreuen und ihm helfen?
Was würde ihm das Gefühl geben, dass Sie ihn zu schätzen wissen?
Auf welche Weise könnten Sie sich dazu verpflichten, sich heute besser auf sich selbst einzulassen?“

Haende

Advertisements

12 Antworten to “Schöne Gedanken – Sich einlassen”

  1. Babsi Says:

    Liebste Andrea
    wie wunderschön :-)))
    sich einlassen auf andere, auf sich selbst. WAs denkst du, wieviel Mißverständnisse und Gefühle wie neid und Mißgunst sich auflösen und mehr Raum ist für das Glück.
    Ich lasse mich ein auf andere, so wie ich mich nun auch voll jetzt hier eingelassen habe…

    Herzliche grüße von Babsi

  2. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    das ist einfach wunderschön und dennoch für die meisten Menschen nicht so einfach umsetzbar… Diese Worte berühren mich, machen mich nachdenklich… Lasse ICH mich ein? Habe ich den Mut dazu? Denn Loslassen gehört auch dazu… Ich bin dabei, ich mache es mir bewusst, ich arbeite daran… So schöne Gedanken, danke dir dafür!
    Allerliebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

  3. Martha Says:

    . . . sich einlassen . . . wie gern lasse ich mich ein und doch . . . kann ich loslassen um mich auch ganz einzulassen?

    Sei lieb gegrüsst, Martha

  4. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    also wenn das nicht auf meine derzeitige Situation passt!
    Die „Bestellung“ ist abgeholt, jetzt gehts ans „Einlassen“ (Eingemachte),
    lach.

    Fröhliche Wochenendsommergrüße

    Dori 🙂

  5. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    das ist ja ein Zitat, das weiterbringt. Anregend.
    Bloggen ist ja sich einlassen auf Unbekannte, du schreibst, weil du hoffst auf Interesse zu stoßen.
    Liebe Grüße, Jörg

  6. Kronprinz Says:

    Liebe Andrea,
    das sind wirklich sehr schöne Worte. „Sich einlassen“ – heisst für mich auch, sich wirklich für jemanden zu interessieren, auch die „unangenehmen“ Dinge anzusprechen, wenn es nötig ist, das echte wahrhaftige und aufrichtige Interesse am anderen Menschen. Und dies auch selbst zuzulassen. Doppelt so schön, wenn das bei 2 Menschen in beiden Richtungen stattfindet. Wow, jetzt habe ich mich gerade richtig selbst in Begeisterung geschrieben darüber 😉 DAS nehm ich jetzt mit ins Wochenende – vielen Dank dafür!!

    Lieben Gruss vom Kronprinz

  7. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, schön, wie Du den Gedanken weiterdenkst und WUNDERschön, dass DU Dich auf andere und hier voll eingelassen hast, einen fröhlichen unbeschwerten Samstag für Dich, Du Liebe, Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, da hast Du recht, für viele Menschen ist es nicht leicht, sich einzulassen und es kommt auch immer drauf an, wie man das tut. Auch mir fällt das nicht immer leicht und bei bestimmten Menschen geht es gar nicht, will ich es auch gar nicht und das ist für mich so ok. Und doch hat mich dieser Text so ganz besonders angesprochen, mir das bewusst zu machen, ob ich mich einlasse, das ist ein Stück Weiterkommen für mich. Alles Liebe für Dich, Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Liebe Martha, gute Fragen…Du wirst für Dich die Antworten kennen…Liebe Grüsse zurück, Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Ja, liebste Dori, das ist bestimmt sehr sehr spannend:-) Ich sehe, Du siehst das mit einer grossen Portion Deines Humors und das finde ich ganz wunderbar. Einlassen kann meiner Ansicht nach, nicht auf einen Schlag passieren, ein grundsätzliches sich-Einlassen ist natürlich schon der Anfang und dann geht es auf Entdeckungsreise- ich freu mich wirklich sehr für Dich. Liebe Grüsse beim Einmachen:-) Liebevolle Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, schön dass Dich mein Zitat weiterbringt:-) Richtig, Bloggen und KOMMENTIEREN ist auch sich einlassen…soweit hatte ich gar nicht gedacht. Interessierte Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Lieber Kronzprinz, ja das sind schöne Worte und es war sicher kein Zufall, dass mir dieser Text in dem Moment „in die Hände“ fiel. Sich wirklich für jemanden zu interessieren, das ist etwas Wundervolles für beide „Beteiligten“. Zulassen und sich einlassen, ein schönes Paar. Deine Begeisterung kommt rüber und es ist ganz sicher etwas, worüber man sich begeistern kann und DAS nehm ICH jetzt mit ins Wochenende. Lieben Gruss Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: