Schöne Gedanken- Geh Deinen Weg

Geh Deinen Weg
wie ich den meinen suche
zu dem Ziel
Mensch zu werden.

Unterwegs
begegnen wir
der Wahrheit
der Freiheit
und uns selbst.

Unterwegs
wächst und reift
eine Weggemeinschaft
die uns befähigt
anderen
Rastplatz zu sein
und
Wegweiser.

du und ich
gehen den Weg.

Margot Bickel

waldweg

Advertisements

10 Antworten to “Schöne Gedanken- Geh Deinen Weg”

  1. Schlossgeist Says:

    Liebe Andrea,
    damit trifft Frau Bickel den Nagel auf den Kopf und dann auch noch in so schönen Worten. Ich finde Weggemeinschaft auch viel besser als Wohngemeinschaft 😉 Lieben Gruss vom Schlossgeist

  2. Babsi Says:

    liebste andrea

    wooow soviel schöne texte wieder von dir!!!

    wir gehen den weg, reifen an unseren erfahrungen und gedanken. wir finden wegbegleiter mít denen wir uns austauschen. manche wege verschmelzen sich vielleicht auch eine zeitlang, in harmonie, freundschaft und liebe die wir uns gegenseitig geben können :-))

    wunderbare gerdanken zum montagmorgen

    liebste herzensgrüße zu dir, von babsi

  3. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    die Zeilen sind wunderschön – und das Bild dazu, einfach wow… Ich gehe meinen Weg bereits, mir selbst begegne ich jeden Tag neu… Danke dir für die schönen Gedanken und viel Sonnenschein für dich!
    Herz-lichst Elisabeth 🙂

  4. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    wieder ein schönes Margot Bickel-Gedicht.
    Vor Tagen an anderer Stelle !! (Boot)
    Sehr schöne Zeilen
    und ein schöne Bild, das schöne Erinnerungen weckt
    gemeinsam in eine Richtung (Weg) und doch sich selbst treu bleiben,

    liebe Grüße Erika 🙂

  5. theomix Says:

    Liebe andrea,
    Mensch werden – wieso? Bin ich doch schon. Aber sonst: Es sind schöne Bilder.
    Herzlichen Gruß, Jörg

  6. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, schön Deine Gedanken zu „meinen“ schönen Gedanken:-) Herzlichste Sonnengrüsse Andrea

  7. andrea2007 Says:

    Ja, liebste Elisabeth, Du gehst Deinen Weg und bist ganz sicher Rastplatz und Wegweiser für die Menschen, die Deinen Weg begleiten, teilen, kreuzen, was auch immer und begegnest auch Dir selber dadurch jeden Tag neu, ist das nicht wunderschön? Allerherzlichste Sonnengrüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, ja das Boot hat mich auf die Seite von Margot Bickel gebracht und dieses Gedicht hat mich auch gleich sehr berührt. So wie Du es beschreibst, so sehe ich das auch, gemeinsam in eine Richtung schauen und dabei bleibt jeder sich selbst treu, das ist wundervoll. Herzliche Grüsse Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, also wirklich- jetzt lass der Dame doch ihre dichterische Freiheit und schau hinter das Bild „Mensch werden“:-) Ja, die Bilder im Gedicht und das Bild unterm Text gefallen mir auch sehr… Liebe Grüsse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Lieber Schlossgeist, sehr schöne Umformulierung:-) Klingt nach so einem Kalauer von Kuno van Oyten oder wie hiess der damals immer im Stern?(Lieber Arm dran als Arm ab usw). Scherz beiseite, ich finde in den Worten von Frau Bickel auch sehr sehr viel Schönes und ich bin sehr glücklich, Rastplatz sein zu dürfen und Rastplätze gefunden zu haben in meinem Leben. Liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: