Hochzeit des Jahres?

Heute ist es nun soweit, Boris heiratet seine Lilly und wo? Ja direkt hier vor der Haustür. In den Medien ein Wahnsinnsrummel, ich hab mir letzten Sonntag sogar  1 Stunde lang das ganze Trara der Vorbereitungen bei Exclusiv auf RTL angetan, weil es halt hier stattfindet. Sehr aufgeblasen, sehr künstlich und wenig Inhalt. Nächsten Sonntag kann man sich dann an gleicher Stelle zu gleicher Sendezeit 1 Stunden lang  die Hochzeit ansehen –  und mit Sicherheit mehr sehen, als man hier live mitbekommen wird, denn hier wird alles abgesperrt.

Die Privatjets werden wahrscheinlich im Minutentakt einfliegen und gestern Abend war schon eine Gruppe Paparazzis im Dorf unterwegs, schwer behängt mit Kameras und Objektiven, alle komplett in schwarz gekleidet, die haben wahrscheinlich ihre Taktik besprochen. Im Segantini-Museum, das extra als Standesamt umfunktioniert wird, brannte spät abends noch Licht. Und bei Radio Engiadina wurde heute morgen schon der Pfarrer interviewt.

In der Engadiner Post war gestern ein grosser Artikel über die gerühmte Diskretion von St. Moritz  ist der Hauptartikel in der heutigen Ausgabe. Friseure und Taxifahrer werden als „aus Erfahrung gute Informationsquellen “ bezeichnet, aber auch die haben… nix zu erzählen, na sowas. Ich frage  mich allerdings, warum genau hier Diskretion gefragt ist, wenn doch die Hauptdarsteller äh, sorry, das Brautpaar RTL für angeblich eineinhalb Milliönchen (wird erzählt)  alles ganz genau filmen und veröffentlichen lässt. Ach so, vielleicht ist genau das der Grund, vielleicht verlangt der Sender ja Diskretion, damit die Leute ihre Sendung überhaupt noch schauen. Trotz allem kann ich nicht nachvollziehen, warum eine Hochzeit so „ausgeschlachtet“ werden muss, so an die Öffentlichkeit gezogen. Ich empfinde das schon fast wie eine Show oder eine Reality Soap.

Für St. Moritz soll das eine tolle Werbung sein, Zitat einer Touristikerin: „Uns kann fast nichts Besseres geschehen als Bilder eines verliebten Brautpaares inmitten der Engadiner Natur, die um die ganze Welt gehen.“ Ist DAS wirklich tolle Werbung? Das frage ich mich (und ich kenne noch einige andere Menschen, die das tun) wirklich.

Auf jeden Fall wird St. Moritz wieder mal (nur) als Ort der Reichen und Berühmten in aller Munde sein und klar, soviel Promi’s auf einen Haufen- wenn sie denn wirklich alle kommen- das ist schon was Besonderes. Trotz allem wirkt das ganze total aufgebläht und künstlich für mich. In der Engadiner Post findet übrigens noch bis 9.00  eine Abstimmung statt, ob sich die Einheimischen für die Hochzeit interessieren oder nicht. Der Umfrage nach interessieren sich hier aktuell 25.92 Prozent dafür und 70.37 Prozent interessiert das mal gar nicht, was auch nochmal unterstrichen wird davon, dass ingesamt nur 54 Leute abgestimmt haben…

Da wünsche ich den beiden, dass die Ehe so glücklich wird, wie die Hochzeit öffentlich ist…

hochzeit1

Advertisements

15 Antworten to “Hochzeit des Jahres?”

  1. Dori 09 Says:

    Liebe Andrea,

    also – sorry – ich finds schrecklich. Aus tiefstem Herzen meine Meinung hierzu ist: das passt nicht mehr in die jetzige Zeit, dieser ganze Prunk und Pomp und diese Oberflächlichkeit und dieses Getue.
    Ich verweigere mich hierbei genauso wie bei unserer neuen Pandemie, der Schweinegrippe 😉

    Allerliebste Sonnengrüße für Dich,

    Dori 🙂

  2. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    als ich das las, musste ich gleich an Dich denken
    ich finde das ehrlich gesagt so schrecklich, möchte mich gar nicht damit auseinandersetzen, ich finde das so „arm“, sagte noch zu meiner Tochter gestern „meinst Du, die wären im Herzen glücklich“. Das ist ja das Problem bei den Reichen, die imRummel stehen, da fühle ich mich unendlich reich, beschenkt, dass mir so was erspart bleibt.
    Ich bin zufrieden, wenn ich einen Vogel singen hören kann und meine Familie freidlich miteinander umgeht, das ist für mich ein Geschenk.
    Aber wenn man sich darüber aufregt, ich beschäftige mich damit gar nicht mehr, Überschriften lesen, weg damit, deswegen mag ich auch keine Zeitung…..
    Jeder so wie er mag, alles hat seine Zeit
    auch Boris Hoch – ZEIT
    *lach*
    Liebe Grüße Erika
    P.S. Du hast ja nur darüber berichtet, weil Du ausgerechnet dort zu Hause bist in Sankt Moritz,,, sonst passt das nicht zu Dir…. *grins*
    😀

  3. Babsi Says:

    liebste andrea

    irgendwie hab ich jetzt von dir einen post zu diesem thema schon fast erwartet und diease wurden nun mehr als erfülltt :-))))

    ich finde es auch nicht gerade prickelnd aus einem angeblich schönsten tag im leben so einen prunk zu veranstalten. das ist für mich dann schon fast mißbrauch. bei einer hochzeit stehen f+ür mich ganz andere dinge im vordergrund.

    dein erwähnen der umfrage erinnert mich an die EM letzten jahres, wo wien die „ehre“ hatte viele spiele auszurichten. was wurde nicht alles berichtet über die tolle werbung für und über wien.

    hat es wien oder irgend ein anderer ort denn wirklich nötig, solche werbung zu machen?
    ist jetzt schon was anderes als diese hochzeit ich weiß :)))

    liebste freitagsgrüße von babsi

  4. rainer Says:

    Hallo, na ich wünsche dem Brautpaar auch alles Gute, aber ob Boris Becker wirklich mit einer Frau auskommt oder ob er nicht doch mehr oder minder einen steten Frauenstrom braucht?….Ich zweifle…LG Rainer

  5. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    dein letzter satz: Ja, das ist solchen „öffentlichen beziehungen“ zu wünschen. Immer wieder beäugt zu werden, das macht druck.
    Der rummel darum herum ist nicht schön. Schlimmer noch, wenn manche das bewusst vermarkten lassen.
    Und die umgebung, ob St. Moritz oder Kleinnkleckersdorf, dient nur als kulisse. Aber wie ein unwetter zieht das vorüber…
    Liebe grüße, Jörg

  6. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    St. Moritz ist doch ein Ort der Reichen und Berühmten, oder nicht? 😉 Daher muss ich ja auch noch warten bis ich meine Bestseller geschrieben habe, um dorthin zu kommen. :mrgreen:

    Ich weiß nicht, was ich von der Hochzeit halten soll. Ich finde ja, jeder sollte seine Hochzeit so feiern (solange es friedlich ist) wie er mag und wie er kann. Weder eine bescheidene noch eine prunkvolle Hochezeit sagt für mich etwas über die wahren Gefühle des Paares aus und ob es halten wird. Die Art der Hochzeit zeigt höchstens, welchen finanziellen Hintergrund jemand hat und ob er eine Person der Öffentlichkeit ist. Aber wen Boris heiratet und wann und wie und wo ist mir so ziemlich egal. Ich wünsche ihm nur, dass er glücklich wird und endlich angekommen ist, aber das wünsche ich auch allen anderen Menschen. Je mehr Menschen im Herzen wirklich glücklich und zufrieden sind, desto weniger Kriege und Gewalt wird es nämlich auf der Welt geben.

    Ich hoffe nur, es gibt dort keine Besenkammer. :mrgreen:

    Ob es eine gute Werbung für St. Moritz ist? Kann ich gar nicht beurteilen. In meinem Kopf ist der Ort sowieso schon als Ort für Reiche abgespeichert (ich weiß nicht mal warum). 😯 Die Hochzeit von Boris ändert für mich da nichts. Ich wusste bis gerade nicht mal, dass er dort heiraten wird. 😳

    Aber Andrea, Hochzeit des Jahres??? Nee, das wird sie definitiv nicht! Denn das wird ja wohl meine Hochzeit werden. Auch wenn sie in einem wesentlich bescheideneren Rahmen stattfinden wird. 😉
    Ob ich mal einen Privatsender anschreibe? Vielleicht könnten die mir ja eine Hochzeit in St. Moritz finanzieren. 😀

    Liebe Grüße,
    Martina

  7. Elisabeth Says:

    Also gut, liebste Andrea,
    dann wird wohl MEIN Privatjet keinen Platz mehr haben und nirgendwo mehr landen können – ich flieg dann gleich weiter zu meinem Testing und hab dort vermutlich viel mehr Spaß 😉
    Allerliebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

  8. andrea2007 Says:

    Ihr Lieben, danke für Eure Kommentare, ich sehe, wir denken da in vielen Dingen ähnlich.

    Liebste Dori, ich kann Dich gut verstehen…

    Liebste Erika, vielleicht „passt“ es nicht zu mir, aber es gehört doch ein Stück zu mir – nicht umsonst heisst mein Blog „Leben und Lieben in St. Moritz“, grins.

    Liebste Babsi, freut mich, dass ich Deine Erwartungen erfüllen konnte:-)

    Lieber Rainer, ich bin sicher, wir werden es mitverfolgen können…;-)

    Lieber Jörg, den grössten Druck machen in diesem Fall die Hauptakteure selbst…Ich hab es grad in den Nachrichten gesehen, 100er Paparazzi, der Wahnsinn…

    Liebe Martina, bei Dir musste ich ja sehr schmunzeln, natürlich ist DEINE Hochzeit die Hochzeit des Jahres, SORRY (wann ist die denn genau) und wer weiss, vielleicht gibt es ja einen Sender, der Euch gern die Feier bezahlt:-)

    Liebste Elisabeth, tja man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen 🙂 Viel Erfolg und Spass beim Testing, die Masterabeit noch rechtzeitig fertig bekommen? Ich bin ja so gespannt.

    Euch allen liebe Grüsse und ein schönes Wochenende, Andrea

  9. Mamü Says:

    Liebe Andrea,
    geplant ist sie im Oktober diesen Jahres. Ich habe auch schon einen Termin im Kopf, aber er ist noch nicht beim Standesamt „gebucht“. Erst war noch so viel Zeit und wir wussten noch nicht so richtig wie und wo und wann und auf einmal läuft uns die Zeit davon. 😳 Aber da es keine große Hochzeit wird, wie bei Boris, sondern ein relativ kleine, wird die Zeit wohl noch reichen. 😀 Es sei denn, es wollen plötzlich alle Leute im Oktober heiraten. 😯
    Aber das wollen wir ja mal nicht hoffen.

    Liebe Grüße,
    Martina

  10. Elisabeth Says:

    @Martina: Wow, du Liebe, das wusste ich ja noch gar nicht – hab ich da was überlesen bei dir??? Oh, ist das wunderschön, ich freu mich sehr, sehr, sehr für dich! Keine Frage, absolut DIE Hochzeit des Jahres!!! 🙂
    Fühl dich ganz lieb umarmt, Elisabeth

    Liebste Andrea,
    ja, alles mehr oder weniger fertig bekommen, aber es fehlen noch drei Peer Groups, davon muss ich dann die Protokolle noch hochladen. Ui, es ist superschön und superspannend!!! 🙂
    Allerliebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, es wird ganz bestimmt der für Euch richtige Termin frei sein…

    Liebste Elisabeth, das glaube ich, dass es superschön und superspannend ist. Und ich möchte auf jeden Fall wissen, was Du gemodelt hast…:-) Liebste Grüsse Andrea

  12. Babsi Says:

    hihi schon 2 neugierige, ich bin auch so neugierig was elisabeth so gemogelt äääähm gemodelt da hat.:))))

  13. diana Says:

    Hallo Andrea…

    würde mich gerne schnell ins Surfcenter beamen und zuhören, was bei Euch auf der Terasse über die Hochzeit erzählt wird ;-). Ich hatte im Vorfeld nichts mitbekommen und habe erst gestern im Exclusiv Special gesehen, was da los war. Erst schauten wir also die Trauung und ich erfreute mich an den superschönen Bildern des Engadins, das ja mal wieder nicht gespart hat und sich von seiner bsten Seite gezeigt hat! Ach, ist das SCHÖN bei Euch!!!!!!
    So, dann die Trauung und wir haben gedacht na ja, ne ganz normale Hochzeit halt. Aber dann wurde es peinlich und traurig. Boris und seine- wie heisst sie gleich?- kamen aus der Kirche und schwupps, schon standen sie Rede und Antwort! Keine Gratulanten, kein Reis, keine Umarmungen und Tränchen, nein. Ein Interview! Als die beiden dann neben FRAUKE LUDOWIG am Sektempfang auf ihre Gäste warteten hab ich ausgeschaltet. So ein Schwachsinn!!! Na ja, aber jeder wie er mag, gell?

    Ganz liebe Grüsse, wenn der Windpocken-Horror vorbei ist kommen wir bestimmt mal hoch! Ich freu mich schon!

  14. andrea2007 Says:

    Hallo liebe Diana,
    hier wird erstaunlich wenig drüber gesprochen. Obwohl es vorm Palace und vor der Kirche scheinbar Schaulustige gab (Einheimische mit ihren Kindern teilweise sogar) und vorm Palace wurden kleine Geschenke verteilt mit Palace Pralinen und noch einigen Kleinigkeiten, da hab ich ja richtig was verpasst:-) Du hast recht, aus der Kirche gleich ins Interview, schrecklich, aber das ist wohl der Preis für 1 1/2 Mio Fr. Ja, jeder so wie er mag.

    Hatte ich schon erwähnt, dass ich mich mit den Windpocken bei meiner Schwester angesteckt hatte und das mit 30 Jahren? Sie hatte 3 Pocken am ganzen Körper und ich hatte 3 Pocken pro quadratzentimeter…:-( Das war der Horror, bei Kindern ist das ja scheinbar nicht ganz so schlimm, oder? Halt durch und erholt Euch nachher bei uns:-) Alles Liebe Andrea

  15. Lieben und Leben in St. Moritz | Wie es Euch gefällt Says:

    […] Hochzeit des Jahres? […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: