Abenteuer-Ferien…hatte ich das ueberhaupt so gebucht? :-)

Waehrend wir noch am Strand auf das wunderschoene klare Meer schauen, wird hinter uns schon schoen eingedeckt fuer den Abend und grosses Thai-Buffet ist angesagt. Klingt gut, wir reservierenfuer 8 Uhr einen Tisch in der vordersten Reihe, von dem man aufs Wasser blicken kann.

Ich komme ein bisschen spaeter aufs Zimmer und Toni kuendigt mir an, dass er mir beim Essen etwas erzaehlen muss. Macht mich ganz unruhig, ist sonst so gar nicht seine Art.

Punkt 8 Uhr oeffnet der tropische Himmel seine Schleusen und innerhalb kuerzester Zeit steht alles unter Wasser, das schoene Bueffet wir unter einem Dach aufgebaut, wir schnappen uns einen Tisch im trockenen. Das Personal ist auf solche Zwischenfaelle eingerichtet, ist einfach schade. Bei der Vorspeise fragt Toni mich dann mit unheilvoller Stimme: „WAS hast Du am Flughafen gemacht?“ Ich voellig verwirrt und typisch Frau sofort schlechtes Gewissen, krame mehr oder weniger erfoglos im Gedaechtnis. „Eben hat die Einwanderungsbehoerde angerufen, WAS hast Du am Flughafen (in Koh Samui wurde mir jetzt immerhin klar) unterschrieben? Und dann viel es mir wie Schuppen von den Augen, es war etwas hektisch und irgendsoeine nette Dame wollte mit ein paar Fragen stellen fuer eine Umfrage. Da hab ich dann meinen Namen und auch das Hotel angegeben. OH Schreck, was hatte ich damit getan? Er konnte aber nicht mehr an sich halten und grinste: “ Wir haben 7 Tage Thailand-Urlaub gewonnen!“ Es tat mir leid, seine Freude abzuwuergen, aber mir wurde sofort klar, dass das nur Timesharing sein konnte. (den bereits abgemachten Termin hat er dann am naechsten Morgen abgesagt).

Der Abend wurde aber noch besser; denn als wir noch diskutierten, wer von uns recht hatte, fing ploetzlich die Kueche, die man durch eine grosse Glascheibe sehen konnte, an zu brennen, es leuchtete dunkelorange, grosses Geschrei, hektisches Durcheinander der Kellner, die Gaeste wurden panisch, eine Frau schrie: “ GAS, GAS, run….“ und alles brachte sich in Sicherheit. Es schuettete noch immer aus allen Kanaelen, ich blieb in sicherer Entfernung stehen, weil mein Mann natuerlich als Schweizer Feuermann a.D. sich die Sache von nahem anschauen musste…Aus allen Richtungen kamen Hotelangestellte mit Feuerloeschern gerannt, das Feuer war jedoch schon geloescht und alles unter Kontrolle. Was fuer eine Aufregung.

Und was macht mein Mann? Er setzt sich wieder an den Tisch und isst seelenruhig weiter. Wir waren dann mit einem anderen Tisch die einzigen Gaeste, die Band spielte nur fuer diese beiden Tische und das ganze Bueffet stand uns zur Verfuegung. Es traute sich sonst niemand mehr zurueck.

Es war dann noch ein lustiger Abend, weil jeder noch seine Version des ganzen erzaehlte und ich bewundere die Thai mal wieder um ihre Froehlichkeit, um ihre Leichtigkeit, Gelassenheit.

Nur den Chefkoch, den sah ich draussen mit einer Zigarette und zittrigen Haenden…

Advertisements

16 Antworten to “Abenteuer-Ferien…hatte ich das ueberhaupt so gebucht? :-)”

  1. Babsi Says:

    du liebe andrea!!!!

    du könntest ja echt schon ein buch schreiben!!!!das liest sich echt wie ein abenteuerroman. also langweiligkann man das echt nicht nennen.
    die thais sind ja echt ein musterbeispiel an gelassenheit aber deinem toni scheint das ja auch schon in die wiege gelegt worden zu sein. sitzt da und ißt seelenruhig weiter!!!jajaaa aufregung macht hungrig :-)))
    meine rede!!!
    danke für deinen tollen bericht wieder und ich wünsch dir nun ein etwas ruhigeres abenteuer :-)))
    liebste grüsse von babsi

  2. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    das Leben ist – manchmal – ein Krimi. Mensch, Mensch… Gut, dass ihr und alle es gut überstanden habt.
    Und wenn es deromaleinst irgendwo nur noch kalte Küche gibt, erinnere dich an diese Geschichte 😉
    Da möchte ich doch was schmieden: „Nicht jedes Abenteuer ist Urlaub, aber jeder Urlaub ist Abenteuer.“ Wem hängen wir’s an? Thomas Cook?
    Herzliche Grüße, Jörg

  3. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    wieder habe ich diese Bilder vor meinem inneren Auge vorbeiziehen sehen, obwohl hier nur die Worte stehen,
    das hört sich alles sehr lustig an, aber, wenn man das selbst durchleben müsste, oje…., Du kannst Dich wirklich in Gelassenheit und Geduld üben, das ist wahrscheinlich DEINE Aufgabe im Moment, die Theorie alleine reicht nicht aus, zu mir sagte jemand vor paar Jahren mal, Du weißt soviel, Du musst das auch umsetzen,
    auf diesem Weg bin ich jetzt schon einige Zeit.
    Weiterhin noch einen schönen Urlaub mit weniger schlimmen Abenteuern,
    Dein Mann ähnelt glaub ich auch meinem sehr *grins*
    Liebe fröhliche Grüße
    Erika 😛

  4. Lilo Says:

    Liebe Andrea,
    hihi… mein Mann war früher auch bei der Freiwilligen Feuerwehr. Ich kann mir lebhaft vorstellen wie er bei sowas reagiert hätte. Mich und die Kids wegschicken und selber „ab Richtung Feuer“ 😆
    Aber von so einem kleinen Feuerchen muss man sich ja nicht das gute Essen verderben lassen. Das hat ja nix abbekommen 😉
    Liebe Grüße
    Lilo

  5. Elisabeth Says:

    Sorry, liebste Andrea,
    dass ich grad so lachen musste – ich stells mir so schön und bunt vor, also, gelassen seid IHR auch!!! *lach* Und lustig habt ihr es, voll der Abenteuerurlaub! *freu*
    Lasst es euch weiter gut gehen!
    Herz-lichst Elisabeth 🙂

  6. Schaps Says:

    Klingt ja wirklich sehr abenteuerlich! Aber auf das Büffee hätt ich jetzt auch Lust…mjam ^^

  7. andrea2007 Says:

    Liebe Babsi, ja ein Buch steht auf jeden Fall noch auf meiner Wunschliste in meinem Leben. Ja Gelassenheit, ich war erstaunt, wie schnell ich meine wiedergefunden hatte…das hatte ich ja letztens schon mal erwaehnt, dass das immer besser geht… morgen gehts auf eine chinesische dschunke, mal sehen, was dort alles auf uns wartet:-) Herzliche Gruesse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Lieber Joerg, ja alles gut ueberstanden, wirklich grosse Gefahrt schien nicht bestanden zu haben, aber das weiss man ja immer erst nachher… schoen dein Zitat von Herrn Cook, das passt perfekt, danke. Herzliche Gruesse Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Du liebste Erika, es WAR lustig, mach Dir keine Sorgen um mich, bitte. Nur ein kleiner Moment, als die Panik ausbrach, doch dann merkte ich schnell eine innere Ruhe in mir und dann war es wieder gut. Ich bin da schon sehr gut auf dem Weg beim Thema Gelassenheit… Ja unsere Maenner aehneln sich in anderen Dingen auch, wie ich Dir ja schon mal mailte… Allerfroehlichste Sonenngruesse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Hihi, liebe Lilo, dann kennst du das ja vielleicht auch:-) Ne das Essen war zum Glueck draussen zubereitet, es war noch genug da:-) Liebe Gruesse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ich HOFFE doch, dass Du lachst, so war es doch auch gemeint. Und es war die meiste Zeit auch wirklich sehr lustig. Ich werde auch weiter berichten, was sonst noch so passiert, versprochen, ein Artikel ist schon in Arbeit. Naechstes Mal… Liebste Gruesse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    … denk an den Waschbrettbauch, smile… ja es war abenteuerlich und auch einfach lustig…so komisch das klingt. aber auch so etwas ist mit Humor viel einfacher… Liebe Gruesse Andrea

  13. zentao Says:

    Liebe Andrea
    Du erlebst offensichtlich nicht nur mit Deinen Kunden tolle Geschichten, Du solltest Dir wirklich einmal überlegen ob Du Deine Geschichten, nicht in einem Buch herausgeben möchtest, ich glaube das könnte ein Bestseller werden.
    Liebe Grüsse zentao

  14. andrea2007 Says:

    Lieber zentao, waoh, was fuer ein Riesenkompliment, lieben Dank dafuer. Da ich das nicht zum ersten Mal hoere, sollte ich langsam ernsthaft drueber nachdenken… Herzliche Gruesse Andrea

  15. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,

    habe ich das richtig verstanden?
    Dein Toni setzt sich seelenruhig an den Tisch zurück und genießt die einsame Auswahl am reichhaltigen Buffet?

    Und Du? Was machst Du? Wetten, dass Du seelenruhig Fotos ohne Ende davon geschossen hast? Wetten, dass Du Dich seelenruhig zu Deinem Toni dazugesetzt hast, Deinen Laptop rausgeholt hast und die Story aufgeschrieben hast?

    Liebe Grüße,
    Ulf

  16. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf, Du hast das richtig verstanden…:-)Bis auf das mit dem Laptop hast du beim Rest auch den Nagel auf den Kopf getroffen:-) Super Bauchgefuehl, was mich betrifft *grins-fett*. Schmunzelnde Gruesse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: