Schöne Gedanken – die Berge und der Weg

Es gibt Berge,
über die man hinweg muss,
sonst geht der Weg
nicht weiter.

Ludwig Thoma

Diesen Sinnspruch zog ich als Abschiedsgeschenk im Yoga, das zusätzlich als Ausgleich vom Kurs angeboten wurde. Und ich schenke ihn besonders denen, die heute vielleicht eine schwierige Aufgabe zu lösen haben und vielleicht kann ich ja ganz viel Schwung und gute Energie schicken, dass die Aufgabe plötzlich ganz viel leichter wird…

berg1

Advertisements

24 Antworten to “Schöne Gedanken – die Berge und der Weg”

  1. Dori Says:

    Schön Du Liebe,
    das ist ein weiser Spruch. Im Augenblick bin ich mal wieder dabei, herunterzusteigen von dem hohen Berg. Eine weitere Hürde ist genommen 🙂
    Allerliebste Sonnengrüße
    Dori

  2. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    ich LIEBE Berge, du weißt! *lach* Und als ich vor Jahren begonnen habe, im Gelände des Wienerwaldes zu laufen, war jede Ansteigung eine Qual für mich – bis mir bewusst wurde, dass ich jeden Berg nur schaffe, wenn ich mich auf das Hier und Jetzt und auf den Weg selbst konzentriere und nicht auf den Gipfel. Ein Schritt, ein Atemzug, es geht voran, es geht bergauf – das klingt doch auch so positiv! Wie toll Berge sind! Das gibt mir jetzt wieder Berge… 🙂
    Allerliebste Sonnengrüße von Elisabeth

  3. theomix Says:

    Liebe andrea,
    es gibt zitate, über deren herkunft man hinweg muss, sonst geht der inhalt verloren. Sms’t der zitate-sherlock aus dem urlaub. Und lässt mich allein damit! Samt der vielen arbeit…
    Natürlich geht der weg auch weiter, wenn ich ihn nicht gehe. Nur nicht für mich.
    Der berg kann hindernis sein. Auf der anderen seite das bild: ein weg mit höhen und tiefen.
    Das als meine gedanken. Die heute sicher nicht der gipfel sind… Herzliche grüße, Jörg

  4. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    stimmt genau. Klasse Spruch. Es gibt Berge über die man hinweg muss… Bei mir ist das heute eine weitere Einsendeaufgabe für mein Schreibstudium. *seufz* Sonst komme ich nicht weiter.
    Nachdem ich letzte Woche eine Fantasy-Geschichte fertiggestellt habe, ist diese Woche etwas Autobiographisches an der Reihe. Sollte mir eigentlich nicht so schwer fallen, schreibe ich ja ständig, tut es aber doch. Heute ist schon Donnerstag, die Woche fast rum und ich bin nicht mal ansatzweise fertig. *Panik* Ich kann deine gute Energie also super brauchen. 🙂
    Ich danke dir.

    Liebe Grüße,
    Martina

  5. Schlossgeist Says:

    Liebe Andrea,

    jeder sucht sich seinen Weg letztendlich selbst aus. Wenn ich einen Berg vor mir habe – nehm ich einfach ein bischen von deinem Schwung und deiner Energie und eines deiner Bergbilder:

    Und schon geht´s ganz einfach 😉

    Liebe Grüsse vom Schlossgeist

  6. elisabeth Says:

    Liebe Andrea,
    und manchmal verstellt mir der berg einfach die Aussicht, die perspektive. dann hab ich leine andere Chance als drüber, zurück oder durch.
    Keins davon ist leicht.
    Aber es geht zumindest weiter.

    alles Liebe elisabeth

  7. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, das freut mich sehr, Du weisst ja, ich GLAUBE an Dein Potenzial:-) Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, das ist eine schöne Beschreibung, genauso geht es, einen Schritt vor den anderen, das Ziel vor Augen, aber die Konzentration auf den nächsten Schritt. Ich liebe auch die Berge, ich muss jedoch nicht über jeden drüberklettern, sondern kann auch mal den Sessellift nehmen:-) und mir den einen oder anderen Berg einfach von unten anschauen:-) Allerliebste Grüsse Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, wie müssten denn Deine Gedanken sein, damit sie der Gipfel wären? 🙂 Herzliche Grüsse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, ist es möglich, dass Du ein wenig Termindruck brauchst, um Dich zu bewegen? Nur so ne spontane Idee von mir…:-) Meinen Energieschub geb ich Dir sehr sehr gerne, davon hab ich zur Zeit wirklich im wunderbaren Überfluss… Ja ist wirklich eingenartig, dass Dir das schwer fällt, vielleicht klickst Du nochmal durch Deine Blogbeiträge und nimmst etwas davon als Ausgangspunkt? Du schaffst das locker, da bin ich sicher. Liebe Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Lieber Schlossgeist, Du kannst Dir gern etwas von meinem Schwung und meiner Energie ausleihen, ich hab jedoch irgendwie so ein Gefühl, Du hast selber genug davon, dass Du meine gar nicht brauchst:-)

    Und- cool, das 1.Mal, dass ich in einem Kommentar auf einen meiner Beiträge mit einem Link von meinem Blog zitiert werde:-) und was für einer… Vielen Dank.

    Leichte Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebe Elisabeth, nein leicht ist es nicht immer, ich finde nur, je mehr Berge ich schon geschafft habe, desto mehr Vertrauen hab ich in mich selber, dadurch geht es leichter.
    Alles Liebe auch für Dich, Andrea

  13. elisabeth Says:

    Liebe Andrea,
    das stimmt, wenn ichs schon ein paarmal geschafft hab, hab ich mehr vertrauen in mich.
    Aber mir ist nochwas eingefallen:
    Wieso nicht einfach drauf pfeifen, sich vor dem Berg niederlassen ganz gemütlich und die Welt zu mir kommen lassen?
    Das nennt man dann aber vielleicht eher GURU, oder?
    liebe Grüße in die Berge
    elisabeth

  14. Babsi Says:

    liebe andrea

    diese energie von dir kommt mir grade wie gerufen denn ich bin auch grade wieder am besteigen eines berges der mir im mom seehr steil erscheint.steil und doch nicht zu steil also für mich zum schaffen.
    ich möchte oben erstmal meinen schweren rucksack abwerfen ins tal…
    ich bin voller vertrauen und vorfreude auf das, was dahinter liegen mag

    alles liebe für dich liebe andrea :))
    babsi

  15. andrea2007 Says:

    Liebe Elisabeth, klar kannst Du auch drauf pfeiffen, ich will auch nicht über jeden Berg, in dem Spruch steht ja auch „es GIBT Berge, über die…“. Wenn DU ein Guru wärst, würde ich bestimmt an Deinem Fusse verweilen:-) Lächelnde Grüsse Andrea

  16. andrea2007 Says:

    Liebe Babsi, so klang es schon auf Deinem Blog durch. Dann wünsche ich Dir all die Kraft und Energie, die es braucht, das steile Stück zu bewältigen, um dann oben angelangt einen klaren Blick in die wunderbare Zukunft zu haben.

    Kleine Idee von mir, wenn Du den Rucksack nur mitnimmst, um ihn von oben ins Tal zu werfen, kannst Du ihn vielleicht gleich unten lassen? Dann ist der Aufstieg nicht so anstrengend…;-)
    Liebste Grüsse Andrea

  17. Babsi Says:

    lächel
    liebe andrea irgendwie fällt das loslassen noch schwer.der verlust fühlt sich doch noch etwas schwerer an als das tragen.aber vielleicht gelingt es mir am halben weg schon ihn lockerer zu schnallen?:-))
    liebste grüße an dich von babsi

  18. andrea2007 Says:

    lächel-zurück

    oder Du packst auf dem Weg nicht alles auf einmal, sondern nach un nach einzelne Sachen aus, die Du nicht mehr brauchst…:-)

    Nur so ein Gedankenspiel von mir für Dich… Liebste Grüsse Andrea

  19. Babsi Says:

    oder noch besser ich gebe sie den leuten die sie mir gerne auftragen wo´llen 🙂
    eine schöne idee sich das vorzustellen.ich gebe diese verantwortung ab und bedanke mich für das, was sie mir bisher geholfen und gebracht hat

  20. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    auch der Weg über den Berg beginnt mit dem ersten Schritt
    Schritt für Schritt, wenn man immer nur auf den einzelnen Schritt achtet, merkt man gar nicht, dass man auch manchmal über den Berg gekommen ist.
    Liebe Grüße
    alles Liebe und Gute für den nächsten Schritt
    Erika 🙂

  21. andrea2007 Says:

    Liebe Babsi, das ist schön, wenn Du es so sehen und Dich bedanken kannst, dann wird Dein Weg auch viel leichter werden, da bin ich sicher. Liebe Grüsse Andrea

  22. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, ganz genau, Schritt für Schritt und da merkt man die Steigung manchmal gar nicht:-) Auch für Dich und Deine nächsten Schritte alles Liebe, Andrea

  23. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    klar und rein müssten sie sein 😉 humorvoll ohne grimm… Außerdem habe ich, so fand ich, mich umständlich ausgedrückt. Und hatte nicht genügend muße, das zu ändern.
    Liebe grüße, Jörg

  24. andrea2007 Says:

    ach so, jetzt hab ich es verstanden. Ist doch nicht so schlimm, ich bin auch manchmal umständlich oder kompliziert. Freue mich trotzdem über Deine Kommentare:-) Herzliche Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: