Abschied…

Nun beginnt wieder die Zeit des Abschieds, die ersten Kollegen und Kollginnen sind bereits gegangen; am Ende der Wintersaison jedes Jahr dasgleiche. Manche kommen wieder im nächsten Winter, manche nicht und das ist eben der Lauf der Dinge.
Dies Mal jedoch berührt es  mich mehr als sonst, denn 2 ganz liebe Menschen aus meiner Filiale hatten am Sonntag ihren letzten Arbeitstag und sie werden beide nicht wiederkommen im nächsten Winter. Mit beiden hat mich etwas Besonderes verbunden, was weit über „nur Arbeitskollegen“ hinausgeht.
Isa war 2 Winter lang meine engste Kollegin, wir haben uns so gut verstanden, haben soviel gelacht und wenn wir zusammengearbeitet haben, hat es einfach immer Spass gemacht. Sie geht nach Deutschland zurück und hat einen tollen Jahresjob dort. Ich vermisse sie jetzt schon.

Und mit Flavia hab ich sogar 2 Jahre im Winter UND im Sommer zusammengearbeitet und die Zeit im Surfcenter ist immer noch intensiver. Uhhh, sie wird mir schwer fehlen mit ihrer lustigen, „zackigen“ Art; auch sie hat einen Jahresjob bekommen, wenigstens bleibt sie im Engadin und hat mir versprochen, im Sommer ganz oft zum Mittagessen zu kommen 🙂

Ich bin dankbar für die tolle Zeit, die wir miteinander hatten. Und ich bin traurig, dass sie gegangen sind, ich werde sie beide sehr vermissen und dass beide gleichzeitig gegangen sind, das ist natürlich noch schwerer. Und an all Euch lieben Menschen, die mich damit trösten wollen, dass wieder andere nette Kollegen kommen werden:

 JA, das weiss ich selber! Und weil ich sie beide so gern hab, bin ich die Erste, die ihnen von Herzen alles alles Liebe für Ihren neuen Job wünscht, doch BITTE darf ich  HEUTE  traurig sein über den Abschied von diesen beiden Menschen, die mir so ans Herz gewachsen sind? Ich werde  mich dann MORGEN auf die neuen Menschen in meinem Leben freuen, oder vielleicht auch erst übermorgen…

engadin-winter-2008-09-045

engadin-winter-2008-09-028

engadin-winter-2008-09-0481

Advertisements

34 Antworten to “Abschied…”

  1. Babsi Says:

    meine liebe andrea
    und ich möchte dir trotzdem schreiben und ohne viel worte dir einfach mal ein gänseblümchen in die hand gehn

    der schmerz gehört dazu und ich mag diesen satz dass neue menschen kommen auch nicht .)) kein mensch ist zu ersetzen.

    fühl dich mal lieb und verständnisvvoll gedrückt…ein paar schokokeksis hab ich auch noch für dich

    babsi

  2. andrea2007 Says:

    Liebste Babsi, schön dass Du wieder da bist, wie war Dein Urlaub???

    Ich danke Dir für Deine lieben Worte, GENAU DAS tut mir jetzt einfach gut, Du Liebe. Danke für Dein Verständnis und jam-jam für die Kekse, ich LIEBE Schokokekse!!!

    Herzlichste Grüsse Andrea

  3. Babsi Says:

    und wenn du mir nachher keine vorwürfe machst wegen ein paar gramm mehr dann hab ich das sehr sehr gern gemacht und freu mich über dein lächeln :))
    sende dir noch ein paar leckere sacherherzen hinterher, die verschenk ich gern an ausländische freunde :)))

    die woche war wirklich schön ruhig.fast schon zu ruhig aber ich habe mich da sehr auf meine mutter eingelassen weil ihr diese ruhe sehr gut tat.ich konnte viel lesen was ich ja zu hause im mom gar nicht mache.dafür gibts hier im netz zuviel *Lach*
    und ich muß echt sagen der pc selber ging mir nicht ab aber mir fehlte doch was ohne die schönen beiträge bei euch zu lesen, ohne mein wöchentlichen lebendigen austausch hier und auch am telefon…ich hab dort wirklich das feeling genossen und bn mit vielen leuten dort (vorrangig deutsche)ins gespräch gekommen und hab wieder gemerkt wieviel spass mir der kontakt mit anderern macht

    zum schnorcheln hatte ich leider wenig gelegenheit.vieler gingen auf eigene faust ins meer das traute ich mich dann doch nicht…

    aber ich hab am meer auch wieder viel getankt.ich liebe es einfach uind einmal standen wir um 5 auf um den sonnenaufgang übern meer zu sehen.ein foto davon werde ich sicher noch bearbeiten…vielleicht wirds ja mein neuer blogheader??:) denn babsis blogkind gibts nicht mehr..ich brauch nur noch was neues zum anziehen g

    was mir hier in wien sehr zu schaffen machte war die kälte.um 4 uhr früh kamen wir wieder an und ich konnte nimmer aufhören zum schnattern..es war sooo schön warm :)))))ich wollt gar nicht aus dem flugzeug raus ggg

    herzliche grüße von babsi

  4. Babsi Says:

    ps: ich finde diese bilder echt lieb und v.a auch dich mal näher zu sehen.du bist ja echt ne ganz sympatische hübsche. :)))

  5. rainer Says:

    Liebe andrea, wenn drei solche Schönheiten auseinadergerissen werden, dann ist das natürlich traurig….Aber es kommen neue menschen…LG Rainer

  6. Dori Says:

    Oh liebste Andrea,

    das kann ich sehr gut verstehen. Ich wär auch noch länger als einen Tag traurig. Für mich ist es wieder mal unvorstellbar, dass schon wieder ein Jahr vorbei ist. Vor einem Jahr um diese Zeit kam ich gerade aus Föhr zurück.

    3 sehr hübsche Mädels, man sieht, dass Ihr Euch sehr gut versteht.
    Alles Liebe für die beiden von mir, und für Dich neue Menschen, die Dich genauso bereichern.

    Herzlichste Grüße

    Dori 🙂

  7. seelenworte Says:

    Abschied nehmen ist immer schrecklich schwer, aber gerade das Internet ist ja wie ein Geschenk, um Kontakte zu halten. Und die schönen Erinnerungen kann Euch auch niemand nehmen.
    Liebe Grüße
    seelenworte

  8. andrea2007 Says:

    Liebe Babsi, ne da kann ich Dir doch nicht böse sein, wenn DU mir nicht böse bist, dass ich lieber Mozartkugeln statt Sacherherzen mag:-)

    Dein Urlaub hört sich sehr schön an, ausruhen, viel Zeit zum Lesen und neue Menschen kennenlernen und noch einen schönen Sonnenaufgang. Das wäre auch für mich perfekt.

    Der Temperaturunterschied ist sicher krass für Dich, zieh Dir Deine liebsten Winterpulli’s an, das hilft bestimmt:-)

    Danke für Dein Kompliment, mir gefallen die Bilder auch, weil wir alles so harmonisch zusammen aussehen… Ich hab ganz viele Bilder auf meinem Blog, wenn Du magst unter „Alben-Meine Fotos“ oder gleich hier: http://picasaweb.google.com/AndreaMayerKording

    Einen schönen Tag noch für Dich, Du Liebe, Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Liebe Rainer, das liegt nur an meiner guten Kamera und an den kräftigen Farben, dass wir so fotogen rüberkommen:-) Danke für das Kompliment. Liebe Grüsse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, vielen Dank für Dein Verständnis und Deine lieben Worte. Ja, wir haben wirklich gut harmoniert und ich finde auch, dass man das auf den Fotos richtig sehen kann. Ich wünsche den beiden auch alles Liebe für Ihre Zukunft und weiss, dass sie ihren Weg machen werden und dass sich unsere Wege immer wieder mal kreuzen werden.
    Und weil ich so bin, wie ich bin, freu mich mich natürlich auch, wieder neue Menschen kennenzulernen.

    Ein Jahr geht so schnell vorbei, vor allem wenn es in Saisons eingeteilt ist. Da lebt man von „Event“ zu „Event“ und schwupps ist April, verrückt.
    Ganz liebe Sonnengrüsse für Dich, liebste Dori, Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Seelenworte, auch Dir danke für die lieben Worte. Richtig, das Internet hilft, Kontakte zu halten und die Erinnerungen, die nimmt uns sowieso niemand.
    Liebe Grüsse Andrea

  12. Babsi Says:

    liebe andrea

    gut das nächste mal gibts die goldenen mozartkugeln für dich :))))))versprochen!!!
    deine bilder werd ich mir sehr gern mal ansehen!!
    jetzt brauch ich mal ne heiße dusche uznd dann muß ich raus in die kälte brrrrrrrrr

    alles alles liebe für dich und bis bald
    hier zieht es sich schon wieder zu

  13. Alex Says:

    Hallo Andrea,

    traurig sein, wenn liebe Menschen gehen ist doch ganz ok. Ich bin auch immer etwas traurig in solchen Momenten. Nicht nur weil liebe Menschen gehen. Wenn dann auch noch ein sehr gut funktionierendes Team auseinander geht, dann ist es noch ein Stück schwerer. Aber ich glaube daran, das so positive Menschen wie Du einer bist, wieder mit positiven Menschen zusammen geführt werden.

    Ich werde dann nächsten Winter mal im Laden vorbei kommen und schauen, ob es auch so gekommen ist.

    Schöne grüsse aus dem schönen Zürich.
    Alex

  14. elisabeth Says:

    Liebe Andrea,
    ihr drei schaut so lieb aus miteinander und jede für sich.
    Mich läßt das Gefühl nicht los, daß es sein könnte, daß Du auch bald dort weggehen könntest.
    Weiß man’s? Vielleicht kriegst Du ein tolles Angebot?!

    Liebste Grüße und bleib gut in Deiner Abschiedstrauer dann geht’s nachher leichter
    Drücke Dich
    elisabeth

  15. andrea2007 Says:

    Liebe Babsi, dann freu ich mich auf Mozart und Du geniess Deine heissen Duschen. Ich muss gleich auch noch vor die Tür und es stürmt so kalt vor sich hin, brrrr. Ich will FRÜHLING!!!
    Liebste Grüsse Andrea

  16. andrea2007 Says:

    Lieber Alex, naja das hab ich vor dem Hintergrund geschrieben, dass alle, denen ich gesagt habe, ich sei traurig, mit bester Absicht mir immer erzählt haben, dass es wieder neue liebe Menschen geben wird usw. Und ich möchte doch einfach mal traurig sein dürfen, dass Menschen gehen, die ich gern habe. PUNKT. Du scheinst das gut zu verstehen, denn auch bei uns ist natürlich der zweite Aspekt, dass ein wirklich gut eingespieltes, lustiges Team auseinander geht, ganz genau.
    Danke Dir für Deine positiven Gedanken für das neue positive Team, das ich Deiner Meinung nach anziehen werde!
    Du kannst es dann im Sommer schon austesten, wie die Cheeseburger eines neuen Menschen schmecken werden:-)
    Liebe Grüsse Andrea

  17. andrea2007 Says:

    Liebe Elisabeth, gell, das tun wir? Ich seh da ganz viel, wenn ich die Fotos jetzt so anschaue, hab uns ja bisher nie so zusammen gesehen:-)

    und pssst, das könnte ja mein Chef hier lesen:-) Nein, mein weiss nie im Leben, was kommt.

    Lieben Dank fürs Drücken, drücke gern und herzlich zurück, Andrea

  18. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    soooo süße Mädels, oh ja, das ist schwer, kann ich mir vorstellen, aber es ist des Lebens Lauf, wie wir das ja wissen, ein Kommen und Gehen,
    Loslassen, aber die Erinnerung, das was Ihr zusammen erlebt habt, die bleibt im Herzen drinnen, nichts ist verloren, es waren schöne Zeiten für Dich, auch Abschiedsschmerz kann etwas „Rührendes“ an sich haben, dieses kribbilige, sich sehnende festhalten -wollende flaues Gefühl in der Magengegend. Nicht traurig , dass sie vorbei sind, sonder froh, dass sie gewesen sind die schönen Tage zusammen.
    Oh , Andrea, wie schwer auch für mich Abschiede sind, hab auch dran zu knabbern an einem
    Alles Gute für Dich
    Danke für die schönen fotos
    wenn ich Dich sehe, kommt immer autobatisch ein Lächeln in mein Gesicht
    herzliche Grüsse von Erika 🙂

  19. Erika Says:

    also automatisch kommt das Lächeln!!!!!!!!!!!!!!!
    autobatisch wär auch lustig, das kommt dann danach *lach* 🙂

  20. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, wie schön, Dich wieder hier zu lesen, Danke für Deine verständnisvollen und fröhlichen Worte. Klar, das weiss ich ja auch alles und jetzt ist auch wieder gut.
    Ich weiss, wie schwer der eine Abschied für Dich ist und auch da kannich Dir nur sagen, erinnere Dich mit Freude an die schönen Dinge und nun hast Du Platz für neue schöne Dinge, Du Liebe.
    Akrobatische lächelnde Grüsse:-) Andrea

  21. Babsi Says:

    liebe andrea
    bin grad vom peer gruppentreffen heim und was soll ich sagen:sturm,schnee,glatteis!!!langsam aber sicher reicht es!!!!
    mir ist kakaaalt.da ist ein warmes bett´chen nun eine wohltat
    liebste gute nacht grüße von babsi

  22. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,

    jeder liebe Mensch, der sich von uns „im Guten“ verabschiedet,
    für länger, für wieweißichwielange,
    der vergrößert unser Netzwerk.

    Wenn wir denn daran „arbeiten“, Kontakt zu halten.

    Und wenn es so zwei Menschen sind wie Du hier schilderst,
    dann braucht es beim Wiedersehen keine 10 Sekunden,
    um dort weiterzumachen, wo man aufgehört hat.

    Ist es nicht schön zu wissen, dass immer wieder zwei liebe Menschen an die denken werden, gerade dann, wenn Du es nicht vermutest,
    bestimmt dann, wenn Du Dich danach sehnst.

    Liebe Grüße,
    Ulf

  23. andrea2007 Says:

    Liebe Babsi, vielen Dank für Deine Gute-Nacht-Wünsche, da hab ich schon geschlafen, dafür sonnige (!) wenn auch ar…kalte Guten-Morgen-Grüsse für Dich! Andrea

  24. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf, wenn ich die Menschen zusammenzähle, die ich hier schon als Kollegen kommen und gehen sehen habe, dann hab ich ein unglaublich riesiges Netzwerk. Es macht immer wieder Spass, sich mit anderen an gewissen Typen, an gewisse Situationen zu erinnern und unser „Traum“ ist, mal alle einzuladen, die jemals im Skiservice geschafft haben:-) (Aber vorher mach ICH noch das Treffen mit all meinen Blogfreunden!!! Du erinnerst Dich?)
    Ja, das glaub ich auch, dass es mit den beiden Mädels nach 10 Sekunden wiedersehen wieder so richtig schön vertraut sein wird, danke dass Du mich daran erinnert hast. Und auch an die lieben Gedanken, die immer mal hin und hergehen werden.
    Jetzt schicke ich DIR grad mal solche lieben Gedanken…
    Liebe Grüsse Andrea

  25. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    schön, dass die Fotos euch fröhlich zusammen zeigen. Und wie gut, dass Kontakte sich heute auf vielfache Weise auf schnellem Wege halten lassen… Aber es gibt dann eben die Vertrautheit im Alltag, die kommt abhanden, und das zu ahnen, das ist der Abschied…
    Herzliche Grüße, Jörg

  26. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    du DARFST traurig sein, solange du es möchtest und brauchst! Abschied ist schmerzlich, auch wenn man sich vielleicht wiedersieht… vielleicht aber auch nicht… Dennoch verbindet euch ein Band, das Bestand hat und das euch begleitet, ganz gleich, wo ihr seid… Eine tiefe Freundschaft, eine Verbundenheit, und Wege kreuzen sich… immer wieder… wer weiß… Ich wünsche den lieben Mädls auch alles Gute und dir, dass du mit deinem lebensfrohen Wesen noch ganz, ganz viele Menschen in deinen Bann ziehst und bezauberst, so wie mich! *umarm*
    Eine ganz besonders feste und ♥-liche Umarmung von Elisabeth

  27. Nila Says:

    Alleine an den Bildern kann man sehen, wie gut ihr euch verstanden habt. Und ja, natürlich darfst du traurig sein.
    Ich schicke dir mal einfach ganz frech ein paar sonnige Grüße aus Österreich lg. 😉

  28. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    natürlich darfst du traurig sein. Das musst du sogar. Denn die Menschen sind dir ans Herz gewachsen und ein Abschied ist ein Abschied. Sei ruhig traurig und morgen lachst du dann wieder.

    Liebe Grüße,
    Martina

  29. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, ja Du hast es erfasst. Man kennt das ja, jeder geht seine Wege und auch wenn man sich schreibt oder mal in den Ferien wiedersieht, es ist eben nicht dasgleiche. Ich will es aber jetzt auch nicht übertreiben, es geht mir gut und ich lache schon wieder:-) Danke Dir für Deine Worte. Herzliche Grüsse Andrea

  30. andrea2007 Says:

    Du liebste Elisabeth, waoh, danke für DAS bezaubernde Kompliment *freu*. Alles wird gut und alles hat seinen Sinn, davon bin ich ja eh überzeugt. Und wie ich schon Jörg schrieb, ich lache schon wieder ganz viel:-) Liebste Grüsse und eine herzliche Umarmung zurück, Andrea

  31. andrea2007 Says:

    Danke, liebe Nila, für jedes einzelne Wort! Und ja die Bilder sprechen Bände… eine schöne Erinnerung. Liebe Grüsse und danke für den Sonnenschein, Andrea

  32. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, ganz genau, ein Abschied ist ein Abschied und ich war traurig und heute lache ich schon wieder. Und nur manchmal, wenn ich an nächsten Winter denke ohne meine beiden Sonnenscheine, kommt ein bisschen Traurigkeit zurück, das ist wohl normal, finde ich. Wäre ja auch komisch, wenn ich mich FREUEN würde, dass die beiden gehen:-)
    Liebe Grüsse Andrea

  33. rotegraefin Says:

    Ich möchte auch traurig sein dürfen! Es wurde mir immer wieder verboten und wenn ich dann aus Wut darüber, dass mir meine Trauer nicht zugestanden wurde gewehrt habe wurde ich regelmäßig ausgeschlossen und bestraft. Trotzdem bleibt:
    „Man sieht alles viel besser mit Augen die geweint haben“
    „Selig, die unterliegen und verlieren können – denn der Herr kann dann gewinnen.“

  34. andrea2007 Says:

    Liebe rotegraefin, oh je, das hört sich nicht gut an…
    schlechte Gefühle zu unterdrücken finde ich ganz schlecht und ich bin sicher, dass es auch zu Krankheit führen kann. Nicht in den schlechten Gefühlen zu verharren und unterzugehen, das ist meines Erachtens wichtig. Liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: