Was man auf einem Mädelsausflug alles (kennen)lernen kann:-)

Traditionell fahren meine liebe Freundin Pia (die diese Bilder malt)  jedes Jahr einmal nach Ischgl, um ein wenig in Samnaun zollfrei zu shoppen und in Ischgl dann zum Apresski, dieses Jahr waren wir sogar VOR dem APRESski Skifahren:-)

Was kann man auf einem Mädelsausflug alles (kennen)lernen?

-Doofe Verkäuferinen, die dumm rumstehen und zuschauen, wie wir alles rausrupfen, statt uns zu bedienen. Und die dann noch, als ich ganz stolz mit einer schönen Bluse vorm Spiegel stand und sie dummerweise auch noch um ihre Meinung fragte – und zwar so: „Die ist doch superschön, was meinen Sie?“- mit einem zögerlichen „Ja…“ antwortete, worauf ich sagte: “ DAS Ja hat zu lange gedauert“ und sie mir ernsthaft eine total langweilige Bluse zeigte und meinte, die würde sie eher an mir sehen. FRECHHEIT und DUMMHEIT treffen aufeinander. Beinahe hätte sie mir den im Grunde schon sicheren Kauf noch ausgeredet, die dumme Kuh nette und patente Verkäuferin.

-die verschiedensten Anmachen, ein Beispiel: „Macht Ihr mal ein Foto von unserer Männergruppe?“ Ja klar, gern. Natürlich wollten die dann ein Gegenfoto von uns machen. Ja auch ok. Und dann: „An welche Emailadresse sollen wir das denn schicken?“ Netter Versuch…:-)

-nicht jeder, der wie ein Russe aussieht, ist auch einer; er könnte auch ein Kölner sein, der selber von sich sagt, er würde immer für einen Russen gehalten, aber nen Body hatte der, mein lieber Schwan 🙂

– die Kombination einer Österreicherin und einer Deutschen in Österreich scheint etwas ganz Besonderes zu sein, denn Pia wurde ständig gefragt: „Was machst Du denn mit einer Deutschen?“ nochmal FRECHHEIT!
Normalerweise mag ich es nicht, jedem auf die Nase zu binden, dass ich im Engadin wohne und deshalb hab ich diesmal auf die VIEL zu oft gestellte Frage, wo ich herkomme, immer mit Bielefeld geantwortet. Zum Schluss ging mir das aber so auf die Nerven, dass ich dann hinterherbluffte: „Ich WOHNE da aber nicht mehr!“ Der Typ guckte leicht irritiert, naja er konnte ja auch nichts dafür 🙂

-sprachliche Missverständnisse mit Steirern: Er fragt:“ Wie lange braucht Ihr denn von der Schweiz hierher?“ Ich antworte: „über 10 Jahre“ und erst an seinem total verständnislosen Blick merke ich, dass er NICHT gefragt hat, wielange wir schon in der Schweiz sind:-)

– und hier der neue Nr. 1 Hit, es gibt auch eine schöne Choreographie dazu:-)

Advertisements

9 Antworten to “Was man auf einem Mädelsausflug alles (kennen)lernen kann:-)”

  1. april Says:

    Na, da habt ihr ja allerlei Menschelndes erlebt. In Ischgl waren wir auch mal in Wintersport.

  2. Sicht-Feld Says:

    Liebe Andrea,
    na das klingt doch mal echt nach Spaß, trotz der kleinen Nervereien! 🙂 Auf so ein Mädelwochenende hätte ich auch mal wieder größte Lust!
    Bei Ischgl muss ich übrigens immer sofort an Sissi denken… 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

  3. theomix Says:

    Liebe Anddrea,
    so viel Dummheit und Frechheit aushalten, samt Anmache und anderem – da muss frau schon zu zweit sein. Danke für die Einblicke in den Ausbruch aus dem Alltag! Herzliche Grüße, Jörg

  4. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    *lach* spitze!!! Wenn man es mit Humor nimmt, so wie du, du Liebe, dann machts doch glatt Spaß, nicht wahr??? 😉 Und dieses Lied (das ich durch Erika kennengelernt habe) ist bei mir schon lange die Nummer 1!!! 🙂
    http://trinergy3.wordpress.com/2009/02/09/ein-schoner-tag/
    Heut is so a scheener Tag – allerliebste Sonnengrüße von Elisabeth 🙂

  5. andrea2007 Says:

    Liebe Ingrid, ja menschelnd und männelnd und weibelnd:-) Liebe Grüsse Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Liebe Mareike, auch die Nervereien sind lustig bei einem Mädelsausflug, das ist ja auch eine der Besonderheiten daran:-) Soso, an Sissi alias Romy Schneider? 🙂 Liebe Grüsse Andrea

  7. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, schön zusammengefasst. Ja alleine würde man das weder erleben noch ertragen können *grins*. Ausbruch aus dem Alltag und Ausbruch aus dem Tal…ja so kann man es wirklich nennen… Herzliche Grüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, das Lied hab ich bei Dir wohl noch nicht „verstanden“, *lach*. Heute ist auch wieder so ein scheeener Tag, lallallalla… 🙂 Sonnige Gutenachtgrüsse Andrea

  9. Schonzeit Says:

    das Lied kenne ich nicht, aber ich hatte das Memory Spiel früher in dem dieses Fliegerbild drin war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: