Schöne Gedanken – von Drachen und Prinzessinen

Natürlich ist die Frau die Prinzessin
und natürlich muß der Mann losziehen,
um einen Drachen zu töten –
doch manchmal ist die Prinzessin der Drache. 🙂

Heinz-Dieter Bludau, (*1949),

prinzessin

Advertisements

19 Antworten to “Schöne Gedanken – von Drachen und Prinzessinen”

  1. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    das ist ja fies um die Ecke gedacht. Herrlich! Wie kommst du denn auf diesen HD Bludau? Der tut sich auch mit anderen tief ironischen Aphorismen hervor…
    Da kann ich ja nur wünschen: Bitte nicht die Kunden beißen – ach ne, das übernimmt ja der Herr Bludau. Liebe Grüße, Jörg

  2. Hubert Huthmacher Says:

    Liebe Andrea,

    schönes Thema auf der einen Seite, auf der anderen Seite dieser Begriff töten, der in meiner Welt normalerweise garnicht vorkommt.

    Ich hätte auch noch einige Texte im Angebot und frage nach, ob Sie auch noch welche haben?

    Gruss

    Hubert Huthmachjer

  3. Dori Says:

    Liiiiiiiiiebe Andrea,

    das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen……
    Wir Frauen sind doch das „schwache“ Geschlecht und könnten NIEMALS ein Drache sein.

    Lachende Sonnengrüße

    Dori 🙂

  4. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    Männer töten doch keine Prinzessinnen……
    Frauen können auch Drachen sein…. das lass ich mal so stehen…….
    Aber es gibt so süße Drachen siehe bei Tabaluga, oder Schni-Schna-Schnappi,
    prinzessinnenhafte , drachen-feuer-spuckende-Grüße
    von Frau ERIKA

    P.S. Den Herrn Bludau gibt´s ja wirklich…., dachte, der wär erfunden….
    Das ist bestimmt kein Prinz…..

  5. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    *lach* ich hatte die selben Gedanken wie Erika! 😉 Und genau, es gibt ja soooooo süüüüüüüße Drachen! 😉
    Dennoch bin ich nun wieder beschwingt und fröhlich und stürze mich mit einem Lächeln auf das nächste Projekt…
    Liebste Sonnengrüße von Elisabeth

  6. Nila Says:

    Laaaach, warum erinnere ich mich an den Ausdruck, die Schwiegermutter (auch Frau ist) der Drache :mrgreen:

  7. Schonzeit Says:

    jeder Mensch ist ein Drache an manchen Tagen. Da kann man eventuell auch mal zum Selbstmörder werden müssen. 😀

  8. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    na sowas kann ja nur von einem Mann kommen. Alles Ausreden. 😉
    Nee, nee, ich würde das anders formulieren: Manchmal lebt der Drache IN der Prinzessin. Und wenn der Mann den Drachen tötet, ohne die Prinzessin dabei zu verletzen, dann ist die liebreizende Prinzessin befreit. 😀

    Liebe Grüße,
    Martina

  9. Erika Says:

    @Martina: das ist ja lieb gesagt…. schön 😉

  10. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, ich fand das auch einfach zu herrlich ausgedrückt. Der Herr ist mir noch nicht begegnet, nur dieses Zitat irgendwo beim rumsurfen… Ironische Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Hallo Hubert Huthmacher, herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin immer an interessanten, ironischen, lustigen, nachdenklichen, Texten interessiert. Meine sind alle hier auf dem Blog, die meisten unter „schöne Gedanken“…
    Töten kommt bei mir auch nicht vor normalerweise, es hätte auch heissen können, dass der Prinz die Prinzessin vorm Drachen beschützt:-)
    Viele Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, warum hab ich nur das Gefühl, dass Du die einzige bist, die mich hier richtig versteht? 🙂 Lachende Grüsse Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, nein Männer töten keine Prinzessinen, da steht doch auch, sie töten DRACHEN. Ich hab überhaupt nicht in die Richtung gedacht, in die Du gedacht hast, sondern eher so an die ironische Darstellung der klassischen Rollenverteilung von Mann und Frau… und ich kenne viel Frauen, die ganz böse Drachen sein können und ganz ganz selten kann ich auch mal Feuer speien, dann aber richtig:-)
    und ich glaube, Herr Bludau ist ein doch ein Prinz, nämlich einer, der einen Drachen zur Prinzessin hat:-)
    Friedliche Grüsse Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, soso, süsse Drachen beflügeln Dich also, wieder etwas über Dich gelernt:-) Lachende Grüsse und alles Liebe für morgen, Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Ja, liebe Nila, warum tust Du das? 🙂 Grinsende Grüsse Andrea

  16. andrea2007 Says:

    Lieber Herr Schonzeit, wie schön, dass Du für ausgleichende Gerechtigkeit sorgst und das in diesem speziellen Fall sogar als Mann:-) Ich glaube, wir haben alle auch einen Drachen in uns, es kommt drauf an, wie wir damit umgehen…Liebe Grüsse Andrea

  17. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, DAS wäre doch ein neues Thema für Dich, nur die paar Zeilen klingen schon wie ein schönes Märchen… Prinzessliche Grüsse Andrea

  18. Erika Says:

    Ja, liebste Andrea,
    ich habe durch die Worte hindurchgeschaut, wenn da steht, auch Prinzessinnen können manchmal Drachen sein und wenn Männer Drachen töten , dann würden sie folglicherweise nach diesen Aussagen auch Prinzessinnen töten, nämlich die , die auch manchmal Drachen sind.
    Ichfühle und spüre immer durch und durch , auch bei den Worten und Zitaten, das kommt so, wenn ich es lese, und das sind dann die Impulse, die aus meinem Mund fliessen. Manchmal weiß ich , dass das vielleicht ganz anders gemeint war, aber jeder kann ja so sehen und schreiben, wie es auf ihn spontan wirkt . das ist ja grad das Schöne und Freudige trotz allen Ernstes manchmal gell.?
    Prinzessin oder Drache
    hauptsache, mer lache!
    Immer wieder wunder-bar
    von Herzen viel Sonnenschein
    ERIKA
    Die SONNE strahlt und wärmst auch ein wenig durch die Scheiben.
    So ein schöner Tag
    DANKE DU LIEBE ANDREA
    bist täglich wieder da
    WUNDER WUNDERBAR

  19. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, das hatte ich mir schon gedacht, dass Du SO gedach hattest:-) Ich meinte den Spruch eben einfach nur „leichter“ und „selbstironischer“. Aber natürlich schreibe ich auch, damit hier andere Meinungen veröffetnlicht werden und jeder, darf so schreiben, wie er möchte. Das Spontane ist gerade das Schöne, da hast Du recht.

    Ach und noch ein schönes Gedicht dabei für mich, *freu*, danke Du Dichterin, Liebste Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: