Gänseblümchen

„Aber wie es ist mit dir, Harold? Welche Blume wärst du gerne?“

Harold rieb sich die Nase. „Ich weiss es nicht“, sagte er. „Ich bin nur ein ganz durchschnittlicher Mensch.“ Er deutete auf ein Feld mit Gänseblümchen, das bis zu den Hügeln reichte. “ Vielleicht eins von denen.“
„Warum gerade diese?“ fragte Maude ein wenig erstaunt,.
„Ich glaube“, antwortete er still, „weil sie alle gleich sind.“
„Aber das stimmt doch gar nicht! Schau her!“ Sie führte ihn zu einer Stelle, an der besonders viele Gänseblümchen beieinander standen.

„Siehst du? Einige sind kleiner, einige sind dicker, einige wachsen nach links und andere nach rechts, eingen fehlen sogar schon die Blütenblätter – sie unterscheiden sich schon rein äusserlich alle voneinander -, und dabei haben wir den biochemischen Aspekt noch ganz ausser acht gelassen. Weisst du, Harold, sie sind wie die Japaner. Zuerst denkt man, dass sie alle gleich aussehen, aber wenn man sie erst einmal genau betrachtet, dann merkt man, dass es keinen gibt, der dem anderen völlig gleicht. Es ist wie hier bei diesem Gänseblümchen. Jeder Mensch ist anders, hat nie vorher existiert und wird nicht noch einmal existieren.“ Sie pflückte es. „Ein Individuum.“

Sie lächelte, und sie standen beide auf.
„Nun, wir mögen vielleicht Individuen sein“, sagte Harold leicht melancholisch.“ Aber“, fügte er hinzu und blickte über das Feld, „wir müssen miteinander aufwachsen.“
Maude schaute Harold an. „Das ist richtig“, murmelte sie . „Und doch glaube ich, dass ein Grossteil der Sorgen auf der Erde daher rührt, dass viele Leute wissen, sie sind das hier“ – sie streckte die Hand mit dem Gänseblümchen aus-, „sich jedoch als etwas anderes behandeln lassen.“

Sie blinzelte die Tränen zurück, die sich in ihren Augen gebildet hatten, und blickte über die Tausende und aber Tausende von Gänseblümchen hin, die in der Nachmittagssonne leicht hin und her schwankten.

harold-and-maudeganseblumchen

„Harold and Maude“

Advertisements

24 Antworten to “Gänseblümchen”

  1. Erika Says:

    Guten Morgen,
    liebste Andrea,
    das ist aber sehr sehr schön
    Gänseblümchen finde ich auch sehr schön, da kann man Kränze mit binden, oder ihnen zuschauen wie sie so klein zwischen dem Rasen wachsen, wir haben auch ganz viele.
    Ich bin eine Pusteblume, wenn die Zeit gekommen ist, muss ich alleine fliegen (hab ich gestern in einem Kommentar geschrieben)

    LASST ALLE BLUMEN WACHSEN

    ob Gänseblümchen, Pusteblume, Rose, Buschwindröschen, Ackerwinde
    alle gehören zusammen und jeder ist einzigartig in seiner Schönheit und in seinem Wachstum.
    Danke Andrea
    einen schönen Tag wünscht Dir , Du wunderschöne
    Andreablume
    herzlichst ERika 8)

  2. Alex Says:

    Guten Morgen Andrea,

    liegt es da dran das wir fast am gleichen Tag Geburtstag haben, das wir die gleiche Haarfarbe haben, das wir die gleiche Augenfarbe haben???

    Ich bin total perplex, das du ein Zitat aus diesem Film in diesem Blog veröffentlichst. Ich hatte noch nie von diesem Film gehört. Bis mir vor gut einer Woche ein Freund diesen DVD in die Finger gedrückt hat und gesagt hat: „Den Film musst du unbedingt schauen“. Ich habe in geschaut, und jetzt sehe ich diesen Blogeintrag.

    Jetzt habe ich das Gefühl, das Schicksal wollte das ich diesen Film sehe, bevor ich diesen Eintrag lese, damit ich verstehe, um was es geht.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Alex

  3. Babsi Says:

    guten morgen liebe andrea!!:))))

    ja, den film kenne sogar ich!!ich hatte ihn in der schule im religionsunterricht gesehen.leider war da die´zeit noch nicht so da dass ich diesen film wirklich tief in mich gehen lassen konnte.jetzt spielts ihn grade hi und da in premiere und ich warte darauf dass ich ihn mal erwische.und nun kommst DU mit diesem eintrag??na wenn das kein wink ist für mich….!

    ich liebe gänseblümchen und vergleiche mich gerne oft mit ihr.sie wirkt klein und bescheiden und erst bei nähere betrachtung sieht man die verschiedenen blüten…die leichten farvunterschiede, wie sie geneigt ist usw.
    jedes blümchen ist anders, auch wenn sie von der selben art ist.so ist es auxh bei uns menschen.auch wenn wir uns öußerlich sehr ähneln, bei genaurem hinsehen sieht man das einzigartige….was es nur bei diesem menschen gibt

    ich bin anders
    du bist anders
    und das ist gut so
    wir sind alle
    einzigartig

    lieben wiengruss von babsi

  4. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    *freu* und schon sind wir wieder bei diesem wunderbaren Film, der eine wahre Schule des Leben ist… nicht wahr? 🙂 Ich liebe Gänseblümchen… sie zählen zu meinen Lieblingsblumen… wie alle Blumen… 🙂
    Liebste Sonnengrüße von Elisabeth

  5. Mamü Says:

    Ich liebe Gänseblümchen, liebe Andrea.

    Sie sehen so fröhlich aus. Und sie erinnern mich an meine Kindheit. An die große Wiese hinter dem Haus, wo ich mit den vielen Nachbarskindern gespielt habe. Die ganze Wiese war voller Gänseblümchen. Wir haben sie gepflückt, zu Ketten und Armbändern gebunden, sie an Nachbarn verkauft *lach* und der Mama ein Sträußchen mit nach Hause gebracht. Und ich habe es jedes Mal so bedauert, wenn der große Rasenmäher kam und all die schönen Gänseblümchen absäbelte. 😦 Am liebsten hätte ich sie vorher alle gepflückt. 😀 Gott sei Dank sind sie immer wieder nachgewachsen.
    Danke für die schöne Erinnerung.

    Ein sehr sehr schöner und tiefsinniger Text, den du da rausgepickt hast. Den Film habe ich noch nicht gesehen. Warum eigentlich nicht? Hmmm, weiß ich gar nicht. Sollte ich vielleicht nachholen?

    Was ich für eine Blume wäre/sein wollte… darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

    Liebe Grüße,
    Martina

  6. Schonzeit Says:

    Ich bin ein Gänseblümchen im Sonnenschein
    und durch meine Blüte scheint die Sonne in mich rein. 😀

  7. rainer Says:

    Liebe andrea, dieser Film kommt beii Frauen gut an….und diese Stelle ist eine sehr schöne Stelle aus der Geschichte. Indiviudelle Grüße an Andrea…Danke für den schönen Post LG rainer

  8. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    gerade an diese Szene kann ich mich gar nicht bis kaum erinnern. War mir wohl damals beim Gucken zu poetisch? Schön, dass du es in Erinnerung bringst.
    Gänseblumige Grüße
    Jörg

  9. Lilo Says:

    Das Buch habe ich auf Englisch. Hab es aber noch nicht gelesen 😀

  10. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,

    das ist ein ganz besonderer Film.
    Und eine wunderbar tief gehende Szene, die Du hier vor unseren Augen entstehen lässt.
    Dass wir ja eigentlich alle irgendwie gleich sind,
    will sagen, dass sich niemand anmaßen sollte,
    etwas Besseres zu sein als die anderen,
    und dass wir doch alle verschieden sind,
    will sagen, dass wir nur unsere Augen und Herzen öffnen müssen,
    um das Andere im Anderen zu entdecken und zu schätzen.

    Liebe Grüße,
    Ulf

  11. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, danke für Deinen blumigen Gedanken, Du wunderbare Pusteblume:-) Pusteblumen fand ich als Kind einfach soooooo faszinierend und wir hatten auch ganz viele im Garten, das war soooo schön. Herzlichste Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Lieber Alex, was auch immer, ich glaube sowieso nicht an Zufälle:-) Und diesen Film hab ich schon zweimal zitiert hier (schau mal auf den Link unterm Bild), es war als Jugendliche einer meiner Lieblingsfilme, hatte sowas „Erwachsenes“ und doch total schräges. Du hast ihn Dir tatsächlich grad angeschaut?`Ist ja witzig und wie gefiel er Dir? Ich bin ja vorbelastet… Liebe Grüsse und einen Anstupser:-) Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Lieber Babsi, das war ja ein fortschrittlicher Religionsunterricht! Ich glaube, Du hast bei dem „wenn ich nicht ich wäre“-Stöckchen auch als Blume Gänseblümchen geschrieben, gell?
    Ich finde diese Gedanken über Gänseblümchen einfach so schön … und Dein Gedicht auch! Blumige Grüsse Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, hier seh ich nur noch ganz wenig Gänseblümchen, die fehlen mir richtig. Und dieser Film hat wirklich sehr sehr viel zu bieten, dass hab ich damals sicher so bewusst noch gar nicht kapiert, aber dafür heute:-) Liebste Sonnengrüsse Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, und jetzt ein ganz grosses Dankeschön an DICH für die Erinnerunge, die DU bei mir durch Deinen fröhlichen Auflug in Deine Kindheit ausgelöst hast. Wir hatten ganz ganz viel Gänseblümchen im Garten und auch ich habe immer Kränze draus gemacht, das hatte ich total vergessen… Und dann kam der Rasenmäher, ratzfatz war alles weg und welche Freude, wenn die Gänseblümchen sich nicht unterkriegen liessen und ganz schnell wieder wuchsen.

    Der Film lohnt sich wirklich, er hat soviel Lebensweisheit, soviel Humor und Skurriliät in sich, ein echter Klassiker.
    Liebe Grüsse Andrea

    p.s. wenn Du herausgefunden hast, welche Blume Du wärst… verrätst Du es uns?

  16. andrea2007 Says:

    Lieber Herr Schonzeit, schön gereimt, ist das von Dir? Klingt einfach total fröhlich, schön, danke! Sonntägliche Grüsse Andrea

  17. andrea2007 Says:

    Lieber Rainer, ist das wirklich ein Frauenfilm? Mmh, hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, ich stell’s mal zur Diskussion…Schön, dass Dir diese Stelle gefällt. Individuelle Grüsse zurück Andrea

  18. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, solltest Du wirklich ein so „pragmatischer“ Mensch sein, dass „Poesie“ an Dir vorbeigegangen ist? Das kann ich fast nicht glauben, vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass es schon länger her ist, dass Du den Film gesehen hast? Lächelnde Grüsse Andrea

  19. andrea2007 Says:

    Liebe Lilo, na dann wird’s Zeit, oder was meinst Du? 🙂 Liebe Grüsse Andrea

  20. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf, das beschreibst Du sehr schön; Für mich auch ein sehr schöner Gedanke, im Grunde sind wir alle gleich- also sollten wir Verständnis füreinander haben und auf der anderen Seite ist jeder ein einzigartiges Individuum und auch das beinhaltet wieder Verständnis füreinander zu haben. Liebe Sonntagsgrüsse Andrea

  21. theomix Says:

    Liebe Andrea, damals… poetisch auch, aber weniger als heute. Pragmatisch, ja, aber anders als heute.
    Herzlich, Jörg

  22. andrea2007 Says:

    kryptisch ja, ob damals weiss ich nicht, aber sicher heute:-)

  23. theomix Says:

    Das Kryptische, damit der Spaß am Nachdenken bleibt 🙂

  24. Hurensohn Says:

    ihr seid alle kommunistiscdhe Hundesöhne!!!!!!
    das ist das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: