Kundengeschichten im Skiservice – Hellsehen Folge 1347:-)

Ein Jugendlicher fragt mich Löcher in den Bauch über Oakley Goggles (hat mit Google nix zu tun:-) ), ich antworte brav und freundlich, wundere mich innerlich jedoch nur noch …Endlich schien er sich für ein Modell entschieden zu haben und toppte alle vorher gestellten Fragen mit dieser: “ Wie lange haben Sie denn DIESE Brille noch?“ Nachdem er vorher einfach schon zu dämlich war, konnte ich es mir nicht verkneifen zu antworten: „Bis ich sie verkauft habe.“ 🙂

Heute kam eine Italienerin mit Hund in den Laden und fragte mich ernsthaft, ob der Hund schon vorher mit einer anderen Dame dort gewesen wäre!! War dieser Hund vorhin schon hier? Äh, möglicherweise bei meiner Kollegin? Ob ich die Kollegin nicht grad mal fragen könne… die war aber leider schon im Mittag.
Nachher löste sich der Fall: sie war von Ihrer Chefin beauftragt worden, in dem Laden, in dem selbige vorher mit eben jenem Hund gewesen war, ein Paar Schuhe zu kaufen und hatte ihr auch das Geld passend in die Hand gedrückt. Herrlich… war dieser Hund eben schon mal bei Ihnen??? 🙂

Schön der Russe, der täglich stundenlang im Geschäft war und mit uns allen immer Russisch sprach, obwohl er wusste, dass nur 1 Person ihn verstand. Er zeigte auf eine Bognerjacke und sagte in seinem gebrochenen Englisch mit hartem russichen Dialekt: „Supermodell!!! Red?“ Nein, wir hatten DIESES Modell nicht in Rot, meine Antwort also: „No red, only THIS Modell in red.“ Er zeigte auf die nächste Jacke:“ Supermodell, red?“ „No, only THIS Modell in red.“ Unbeirrt fragte er bei nächsten Modell:“ Supermodell, red?“. „NO RED!!!“ Und die Krönung war dann seine Antwort, bei der er wiederum auf eine NICHT ROTE Jacke deutete: „This Supermodell, in red Super-Supermodell.“

Wie schön ist es doch, mal einen Kunden zu haben, der so herrlich Englisch redet, wie es nur wahre Engländer können, ich liebe diesen Dialekt und dieser Satz ist doch einfach göttlich: „Our Skies were being serviced.“

aa001606

Advertisements

22 Antworten to “Kundengeschichten im Skiservice – Hellsehen Folge 1347:-)”

  1. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    ich lese ja täglich Dein Blog, und es sind immer so schöne Beiträge, die Du einstellst.
    Aber meine absolute Nr. EINS sind die Kundengeschichten :-),
    die sind nicht zu toppen.

    Allerliebste Sonnengrüße

    Dori 🙂

  2. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    haben auch Kunden so einen Gesichtsausdruck wie der Hund? Das sind heitere dinge, die dem inenren Menschen auftrieb geben. Einen beschwingten Tag noch!
    Herzlich, Jörg

  3. rainer Says:

    Liebe andrea, vielleicht sollte der Hund einfach alleine einkaufen gehen. So ein Auftrag ist ja fast menschenunwürdig….LG Rainer

  4. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea *schmunzel*
    Das ist wunderbar – für dich als NLP-Practitioner doch sicher ein großer Spaß, nicht wahr? Für alle anderen auch 😉
    Liebste Sonnengrüße von Elisabeth

  5. Erika Says:

    Liebste Andrea,
    schreib doch mal alle Geschichten zusammen und verkaufe sie als Buch in Deinem Geschäft. Das nächste mal, wenn jemand ein Supermodell red möchte, sagst du no, but you can write in the book……
    Vielleicht denken die dann, das wäre eine Bestell- Liste
    Das hab ich jetzt auseinandergeschrieben weil nach der neuen deutschen Rechtschreibung 3 l´s geschrieben werden müssen.
    Bestellliste…..
    Lachende Grüße Erika:lol:

  6. Gaba Says:

    Liebe Andrea,
    hellsichtig sein ist eine interessante Fähigkeit und kann von großem Nutzen sein. Sie lässt sich auch sehr gut in Deinem Job trainieren. Versuch doch mal zu „spielen“ und zu „erraten“ was ein Kunde möchte, wenn er Dein Geschäft betritt. Tipp: Der erste Gedanke ist meist der Richtige.
    Auch auf diese Weise lassen sich mentale Fähigkeiten tatsächlich sehr gut stärken!
    Viele liebe Grüße aus dem heute auch äußerlich sonnigem Isartal,
    besser und besser,
    Gaba

  7. Schonzeit Says:

    mein persönliches Highlight dieser Episode ist der Hund. Den Russen hab ich irgendwie nicht geschnallt… also was er aussagen wollte. aber das ist heut eh nicht mein Tag. Ist halt Mittwoch der Elfte. 😀

  8. Schonzeit Says:

    ach fuck… der vierte. aber ich sags doch…

  9. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, es macht mir sehr viel Freude, Euch damit zu erheitern… und danke innerliche jedem Kunden von Herzen, der das möglich macht:-) Lachende Herzensgrüsse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, ICH hab manchmal das Gefühl, ich gucke wie ein Dackel, aber das meintest Du wohl nicht *grins*. Beschwingte Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Lieber Rainer, das ist noch harmlos, ich sehe manchmal, wie die Angestellten richtig Angst vor ihren Chefs haben, DAS ist menschenunwürdig. DIESE Signora lachte am Ende noch mit mir. Liebe Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ich hab ja immer schon gern beobachtet, aber Du hast recht, nach meinem Kurs ist es noch viel spannender und ich SEHE natürlich auch viel mehr. Liebe Sonnengrüsse Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Liebe Gaba, in der Tat gelingt es mir sehr oft, herauszufinden, was ein Kunde möchte, bevor er es sagt; und das liegt nicht am Hellsehen, sondern am beobachten und richtig hinschauen. und natürlich an der Erfahrung, die ich sammeln durfte in all den Jahren. Ich werde deshalb gern Deinen Tipp annehmen und das Spiel vervollkommnen:-) Herzlichste Grüsse Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Lieber Herr Schonzeit, soll ich als Blondine Dir jetzt echt meinen Witz erklären? 🙂 Ok, auf die Gefahr hin, dass es durch’s erklären auch nicht witziger wird. Jedes Modell war ein Supermodell, er wollte aber ROT. Er checkte aber nicht, dass ich eben nur EIN Modell in rot hatte und somit wurde jedes Supermodell, wenn es das denn in Rot gegeben hätte, zum Super Supermodell.
    Ich kann das mit dem Datum auch nie, bin froh, wenn ich weiss, welcher Wochentag überhaupt ist… Liebe Grüsse Andrea

  15. Schonzeit Says:

    ah jetzt hab ichs. was so ein bisschen Erklärung manchmal ausmachen kann. 🙂

  16. Nila Says:

    Lol, wieder witzig zu lesen. Also ehrlich, ihr habt noch keine Glaskugel, die euch alle Kundenwünsche voraussagt? 😉
    Hiihi, die Sache mit dem Hund lol…

  17. andrea2007 Says:

    Stets zu Diensten, Herr Schonzeit:-)

    Das mit der Glaskugel muss ich mir ernsthaft überlegen, liebe Nila, danke für den Tipp:-)

    Liebe Grüsse aus dem Schnee, Andrea

  18. Erika Says:

    Hallo, hallo, liebe Andrea, zu mir hast Du noch nichts geschrieben…..
    (Spaß) ganz oben war ich auch dabei…..
    Liebe Grüße
    Erika
    ich freu mich doch immmersooooo sehr auf deine Antwort…..

  19. Schaps Says:

    Solche Leute sorgen doch für ne nette Abwechslung…oder überwiegt der Nervfaktor? 🙂

  20. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, Du hast ja recht und ich mag Deine Kommentare auch immer so gern. Ich hab wohl die Reihenfolge nicht eingehalten. sorry. Ja, ein Buch darüber zu schreiben, das wäre vielleicht wirklich witzig, oder ist das geballt dann nicht mehr lustig? Liebe Grüsse Andrea

  21. andrea2007 Says:

    Lieber Schaps, der Nervfaktor überwiegt Ende Saison manchmal. Ansonsten überwiegt der Spass, wenn sich das einmal ändert, werde ich den Job wechseln, aber pronto:-) Liebe Grüsse Andrea

    p.s ich kann noch immer nicht auf deinen blog, virus-warung oder trojanische warnung, was ist da los??? dooofffff….

  22. Erika Says:

    😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: