Schöne Gedanken- will das Glück Dir was Gutes schenken

Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen
das, worum du dich bemühst
möge dir gelingen.

( Wilhelm Busch +1908)

pe0060346 

Manchmal können wir das Glück nicht annehmen, auch wenn es uns umrennt…Ich wünsche Euch allen von Herzen viel Glück und alles Liebe !

Advertisements

13 Antworten to “Schöne Gedanken- will das Glück Dir was Gutes schenken”

  1. Erika Says:

    Zu Neujahr
    Wilhelm Busch (1832-1908)

    Will das Glück nach seinem Sinn
    dir was Gutes schenken,
    sage Dank und nimm es hin
    ohne viel Bedenken.
    Jede Gabe sei begrüßt,
    doch vor allen Dingen
    das, worum du dich bemühst
    möge dir gelingen.

    Liebe Andrea, das habe ich gestern abend gefunden und habe es mir selbst als mail geschickt und überlegt, ob ich es an Neujahr rumschicken soll , das ist doch verrückt, gell?
    Das sagt doch alles aus, wunderschön.
    Liebe Grüße herzlichst Erika

  2. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    hm, ja, annehmen können und Dank sagen will gelernt und geübt sein…
    Was für ein wundervolles Leben! Ich bin am Üben 😉
    ♥-lichste Sonnengrüße an dich von Elisabeth

  3. theomix Says:

    O, wie toll, liebe Andrea, ein wunderbares Busch-Gedicht! Das erheitert und belebt! Und „irgendwie“ stimmt es einfach, was drin steht.
    Für Silvester und Neujahr habe ich mir auch schon was von ihm zurechtgelegt 🙂
    Einen glücksbringen Tag noch!
    Herzlich
    Jörg

  4. theomix Says:

    Einen glücksbringenDEN Tag!

    Ne, das störte mich dann doch 😉
    Und auch sonst alles Gute!
    J.

  5. freidenkerin Says:

    Schöne Weisheit vom Meister Busch, danke dir dafür.
    Manchmal betrachtet man das mit vollen Händen dargebotene Glück zwischen den Gitterstäben und Kerkermauern der Konventionen, Sitten, Moralvorstellungen, Komplexen, Lebens-Regeln, Vorschriften etc. hindurch, will danach greifen, es an sich ziehen, umarmen, ja nimmer los lassen – und doch gelingt es nicht, weil man ja doch zu bequem ist, sich aus Gitterstäben und Kerkermauern zu befreien…
    Hoffentlich sind wir allesamt gegen eine solche Glücklosigkeit gefeit!
    Wünsche dir herzlichst einen, ach was, unzählige glückvolle, freie, unbeschwerte Tage.

  6. Nila Says:

    Ein weiser Spruch, der nicht immer leicht ist einzuhalten. Denn die Sache mit dem „Annehmen“ ist nicht immer so einfach…..

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins 2009.
    *winks*
    bis nächstes Jahr

  7. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, das ist lustig. Ich hatte dasgleiche mit dem Gedicht, das Elisabeth vom Schenken an Weihnachten geschickt hat… hatte den Beitrag schon fertig, als er bei ihr erschien… Wir sind alle sehr miteinander verbunden, ist das nicht wunderschön? Liebe Grüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, ich bin auch am Üben…und es macht riesig SPASS:-) Allerliebste Grüsse Andrea

  9. andrea2007 Says:

    Lieber Jörg, Wilhelm Busch hat für mich eine ganz Besondere Bedeutung, mein Vater hat mir als Kind immer aus dem grossen Buch vorgelesen, das war noch in altem Deutsch geschrieben und so hab ich diese Schrift auch lesen gelernt. Hier hab ich schon mal was dazu geschrieben: https://andrea2007.wordpress.com/2007/11/07/die-fromme-helene/

    Bin gespannt, auf „Deinen“ Wilhelm Busch… Liebe Grüsse Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Liebe Freidenkerin, vielen Dank für Deine Gedanken zu diesem Thema. Ja ich kann das sehr gut nachvollziehen, ob aus Bequemlichkeit oder Angst vor dem Neuen, sind wir manchmal nicht fähig, das Glück zu ergreifen. Ich lerne es gerade, alles braucht seine Zeit… Liebe Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Nila, das find ich auch und genau deshalb hab ich das hier gepostet… Dir auch einen guten Rutsch und bis im 2009 wieder… Liebe Grüsse Andrea

  12. Erika Says:

    Liebste Andrea,

    ja , das ist wunder – wunder – wunder – wunder – wunder – schön
    🙂
    verbindende Herzensgrüße Erika

  13. theomix Says:

    Liebe Andrea,
    der eine steht jetzt da, und der andere für Neujahr ist der gleiche wie hier. 😉
    Auch ich habe als Kind viel von ihm gehört/ gelesen, und ihn vor ein paar Jahren wiederentdeckt.
    Komm gut ins neue Jahr!
    Jörg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: