Schöne Gedanken – Die Goldene Regel

„Ich denke von Dir,
wie ich wünsche,
dass Du über mich denkst.“

„Ich spreche von Dir,
wie ich möchte,
dass Du über mich sprichst.“

„Ich handle Dir gegenüber so,
wie ich wünsche, dass Du
es mir gegenüber tust.“

bu011192

Advertisements

19 Antworten to “Schöne Gedanken – Die Goldene Regel”

  1. Erika Says:

    Guten Morgen, liebe Andrea,

    das ist ja ein schöer Text und ein schönes Bild dazu.
    SPONTAN fällt mir dazu ein:
    Behandele Deinen nächsten so,
    wie Du selbst behandelt werden möchtest.
    oder
    was Du nicht willst, das man Dir tu,
    das füg auch keinem andern zu.
    oder
    LIEBE Deinen Nächsten wie Dich SELBST

    Wunderschön!!!!!!!!!!!!
    Viele liebe Grüße
    einen schönen Tag und Gruß an den SCHNEE
    herzlichst Erika

  2. Gabaretha Says:

    Liebe Andrea,
    vielen Dank für diese schönen Gedanken.
    Ich werde sie ganz bewusst heute in meinen Tag mitnehmen und noch mehr als gewöhnlich beherzigen.
    Viele liebe Grüße aus dem Isartal,
    besser und besser,
    Gaba

  3. Sicht-Feld Says:

    Liebe Andrea,
    das ist so eine schöne und eigentlich ganz einfache Regel – wenn alle Menschen sie beherzigen würden, wie harmonisch könnte es dann auf der Welt zugehen. Keine Kriege, keine Kriminalität, keine Betrügereien…
    *seufz*
    Liebe Grüße,
    Mareike

  4. Elisabeth Says:

    Genau, liebste Andrea,
    ich fang gleich mal damit an 🙂 Und ich wünsche mir, dass ich immerzu daran erinnert werde 😉 Liebe deinen Nächsten wie dich selbst…
    Allerliebste Sonnengrüße von Elisabeth

  5. andrea2007 Says:

    Liebste Erika, danke Dir für die Ergänzungen, ja was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu, das schwirrte mir auch im Kopf herum, als ich diese Worte fand…Dir auch einen wunderschönen Tag und ganz viel Sonnenschein. Andrea

  6. andrea2007 Says:

    Liebe Gaba, das ist eine schöne Auswirkung meines Beitrages; danke. Wenn das noch viel mehr Menschen beherzigen…Ich versuche auch, es mir möglichste oft bewusst zu machen… Herzlichste Grüsse Andrea

  7. andrea2007 Says:

    Liebe Mareike, da stimm ich Dir völlig zu. Fangen wir einfach bei uns selber an, leben es andren Menschen vor und mal sehen, was passiert…:-) Liebste Schnee-Grüsse Andrea

  8. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, Du Liebe Du, dass Du damit sofort anfängst, find ich grossartig, hast Du bestimmt auch schon vorher gemacht. Viel Spass dabei und viel Spass bei der Ernte:-) Liebste Grüsse Andrea

  9. Alex Says:

    Hallo Andrea,

    wo findest du immer diese passenden Fotografien zu deinen Texten?

    Was hätten wir für einen friedliche Welt, wenn wir nach der goldenen Regel leben würden.

    Schönes Wochenende.

  10. Schaps Says:

    Ich kannte bisher nur die Dritte. Hatten wir ausführlich in Philosophie. Der „Kategorische Imperativ“ oder wie man heute sagt „Die goldene Regel“…hab grad noch so ne 3- für das Referat bekommen ^^

  11. Waltraud Says:

    Hallo Andrea, einfach mal wieder so richtig schön!
    Schönes Wochenende, Gruß
    Waltraud

  12. Anne Says:

    Liebe Andrea,
    HANDELN finde ich noch am einfachsten.
    REDEN ist schon viel schwieriger!
    Und DENKEN? Nur so über andere denken, wie ich möchte, dass die über mich denken? Über alle Menschen, oder nur über ein paar Auserwählte?
    Eine sehr schwierige Aufgabe! Da kann ich auch gleich mit anfangen.
    Irgendwo habe ich mal gelesen, man solle die Menschen mit den Augen Gottes sehen. Vielleicht ist sowas Ähnliches damit gemeint.
    Wenn ich es nicht schaffe, Gutes über jemanden zu denken, stelle ich mir vor, was wohl Gott über diesen Menschen denkt (oder die Engel), und gleich geht es viel einfacher…
    Liebe Grüsse aus dem totaal verregneten Bordeaux von Anne

  13. Lilo Says:

    liebe Andrea,
    sehr schön und sehr weise. Wenn es nur nicht so schwer wäre, das zu beherzigen. Aber ich denke auch der Versuch zählt..
    Liebe Grüße
    lilo

  14. andrea2007 Says:

    Lieber Alex, dreimal darfst Du raten, im Internet…:-) schön, dass sie Dir gefallen… Liebe Grüsse Andrea

  15. andrea2007 Says:

    Lieber Schaps, ja den Kategorischen Imperativ kenne ich auch noch aus meinem Deutschleistungskurs…Ich fand das damals schon interessant…Na hör mal, nur ne 3- bei so nem „menschlichen“ Thema, schäm Dich *duck-und-weg*

  16. andrea2007 Says:

    Liebe Waltraud, ich freu mich immer über Deine Zustimmung und Deine lieben Wünsche, Dir noch einen schönen Adventssonntag. Liebe Grüsse Andrea

  17. andrea2007 Says:

    Liebe Anne, schön anschaulich, was Du da schreibst und ich kann es sehr gut nachvollziehen, handeln geht noch am einfachsten, meine Gedanken hab ich auch nicht immer so gut „unter Kontrolle“ und manchmal ist es mir auch egal, was ein andere von mir denkt:-) Ich finde, es sich bewusst machen und drauf achten, das ist schon ein grosser Schritt. Schön, wie Du das mit anderen Augen (Gottes oder eines Engels) siehst, das hilft bestimmt richtig gut. Liebe Grüsse nach Frankreich, Andrea

  18. andrea2007 Says:

    Liebe Lilo, step by step, anders geht es eh nicht und ich glaube daran, dass wir immer besser werden, wenn wir dranbleiben. Liebe Sonntagsgrüsse Andrea

  19. Schaps Says:

    Das war nur eine 3- weil wir zu dritt gehalten haben und die Dritte fast alles gesagt hat…ich konnte nur noch ein wenig hinzufügen und Jakob hat nix gesagt 😀 Der hatte ne 5…sie eine 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: