Liebe ist…

Bei Zauberliebe und bei Elisabeth fand ich einen Beitrag über Nena’s „Liebe ist“ und die Worte erinnerten mich an den Teil der Predigt bei der kirchlichen Trauung von Bobo und Gregor, der mich- und ich bin wirklich alles andere als bibelfest – sehr berührt hat und den ich tatsächlich nachgelesen habe.

„Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles. Die Liebe höret nimmer auf, so doch die Weissagungen aufhören werden und die Sprachen aufhören werden und die Erkenntnis aufhören wird.[…]

Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die grösste unter ihnen.“

Das Hohelied der Liebe, 1.Korinther 13

Advertisements

5 Antworten to “Liebe ist…”

  1. Elisabeth Says:

    Liebste Andrea,
    ich bin zwar auch nicht besonders bibelfest, aber das Hohelied der Liebe aus dem 1. Brief der Korinther kenne ich, und es ist einer der schönsten Texte über die Liebe, danke dir für diese Zeilen!
    „Die Liebe hört niemals auf…“ – das ist wunderschön und gibt Mut und Kraft!
    Einen wunderschönen und liebe-vollen Sonntag wünsche ich dir noch!
    Herz-lichste Grüße von Elisabeth

  2. Schaps Says:

    „Sie lässt sich nicht erbitten“ … das stach mir am meisten ins Auge

  3. andrea2007 Says:

    Liebste Elisabeth, die Bibel- das Buch der Liebe- und mich überrascht es, wenn ich „Ideen“ drin finde, die ich ganz woanders gefunden habe…Au wei…:-) Ich überlege ernsthaft, mir eine Bibel zu kaufen…Liebste Grüsse Andrea

  4. andrea2007 Says:

    Lieber Schaps, das find ich irgendwie schön, dass Dir genau DIESER Satz ins Auge stach (und Dich hoffentlich nicht verletzt hat… *lächel-zweideutig*). Es wird seine besondere Bedeutung haben. Nein, Liebe lässt sich nicht erbitten, Liebe lässt sich nur … (vor)-leben… Liebe Grüsse Andrea

  5. Sicht-Feld Says:

    Liebste Andrea,
    das Hohelied der Liebe ist wirklich ein wunderschöner und so klarer Text – ich glaube nicht, dass es noch besser gelingen könnte, Liebe in Worte zu fassen. Auch bei unserer kirchlichen Trauung wurde dieser Text vorgelesen, und ich habe ihn in meinem Herzen aufgenommen.
    Danke für diese schöne Erinnerung!
    Alles Liebe,
    Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: