Ich habe das Recht…

Bei meinem vorigen Beitrag und bei dem sehr schönen Beitrag von Gaba zum Thema Recht und Rechte viel mir etwas ein, das ich vor längerer Zeit in einem Buch (leider vergessen, in welchem, vielleicht kennt es ja jemand?) gelesen hab und es mir in mein „Gedankenbuch“ geschrieben habe, weil es mich beeindruckt hat:

1. Ich habe das Recht, alles zu tun, solange es niemandem schadet oder ihn verletzt.

2. Ich habe das Recht auf meine persönliche Würde, indem ich richtiges Selbstbewusstsein zeige- auch wenn es einen anderen verletzt- solange dahinter Selbstbehauptung und nicht Aggressivität steht. (Aggression ist gegen andere gerichtet, Selbstbehauptun ist angemessenes Eintreten für sich selbst)

3. Ich hab immer das Recht, von jemand anderem etwas zu erbitten, solange ich daran denke, dass der andere das Recht hat, meine Bitte abzulehnen.

4. Ich muss mir bewusst sein, dass es in zwischenmenschlichen Beziehungen Grenzfälle gibt, wo die Rechte nicht genau abzugrenzen sind, aber ich habe immer das Recht, das Problem mit dem Betreffenden zu diskutieren und zu klären.

5. Ich habe das Recht, meine Rechte zu verwirklichen.

Advertisements

18 Antworten to “Ich habe das Recht…”

  1. Dori Says:

    Liebste Andrea,

    mir hat schon gestern der Beitrag von Gaba so gut gefallen, dass ich mir die Freiheitsrechte ausgedruckt und in mein Tagebuch geklebt habe. Falls ich es mal wieder vergesse, dass ich Rechte habe, was schon mal (inzwischen nicht mehr ganz so oft) vorkommt 😉

    Danke Dir dafür, dass Du dieses Thema nun aufgreifst und um diese bereichernden Worte ergänzt.

    Alles Liebe für Dich,

    Dori

  2. Mamü Says:

    Liebe Andrea,

    einfach nur klasse.

    Ich gehöre nämlich auch oft zu den Menschen, die nicht wissen, ob sie das Recht zu irgendwas haben, dadurch nehme ich mich selbst immer zu sehr zurück und das tut meiner Seele alles andere als gut, denn andere nehmen sich oft ihr Recht und mehr. Und ich lasse es dann zu, dass andere meine Grenzen überschreiten, weil ich zu sehr zweifel, ob ich das Recht habe hier „Nein“ zu sagen, es könnte den anderen ja verletzten. Dass derjenige aber mich bereits verletzt hat, das versuche ich zu verdrängen. Aber die Verletzung ist doch da.

    Wenn du nichts dagegen hast, mag ich mir diese Zeilen auch ausdrucken. Und sollte dir wieder einfallen von wem sie stammen, lass es mich bitte wissen.

    Ich danke dir für den Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Martina

  3. Gaba Says:

    Liebe Andrea,
    vielen Dank dafür, dass Du meine Worte wert schätzt zitiert zu werden. Und vielen Dank auch für Deine schönen Ergänzungen, die ich allesamt nur „unterschreiben“ kann.
    Auf die Freiheit und das Recht 😉
    Alles Liebe aus dem Isartal,
    besser und besser,
    Gaba

  4. Schaps Says:

    Wenn jeder Mensch so denken würde wäre die Menschheit um einiges reicher und weiter…sehr schöner Beitrag, Andrea UND Gaba 😉

  5. Schonzeit Says:

    ein schönes Utopia, wenn die oberste Doktrin der Ethik auf Kants Lehren basieren könnte.

  6. Schonzeit Says:

    oh Gott klingt das gequirlt

  7. Schaps Says:

    Andreas Text oder deiner? 😀

  8. Schonzeit Says:

    meiner. das bedarf doch keiner weiteren ausführung. 🙂

  9. andrea2007 Says:

    Liebste Dori, ich fand den Beitrag von Gaba auch so inspiriend, schön, dass ich noch etwas Wertvolles hinzufügen konnte!

    Auch für Dich alles Liebe, Andrea

  10. andrea2007 Says:

    Liebe Martina, es freut mich sehr, wenn Dir mein (und Gaba’s) Artikel helfen können. Ich finde es total befreiend und motivierend, sich mit diesem Thema bewusst auseinanderzusetzen… Auf dass Du Dir immer Dein Recht nimmst, wenn es „recht“ ist…
    Ganz liebe Grüsse Andrea

  11. andrea2007 Says:

    Liebe Gaba, gern geschehen:-) An den Kommentaren sehe ich, dass das Thema eben nicht nur mich so angesprochen hat. Schön, dass Dir meine Ergänzungen auch gefallen. Herzlichste Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    Lieber Schaps, dann fangen WIR alle doch einfach mal damit an…;-) Schöner Gedanke von Dir! Liebe Grüsse Andrea

  13. andrea2007 Says:

    Herr Schonzeit, ich musste es 3 …äh… mehrmals lesen, habs jetzt aber kapiert. Und danke, dass Ihr meinen Blog aufrecht haltet, wenn ich mal 2 Tage verreist bin, grins:-) Liebe Grüsse Andrea

  14. Schonzeit Says:

    oh Gott. Bin ich jetzt ein Blogwart?

  15. andrea2007 Says:

    🙂 nur wenn Du willst ud ich bin jetzt ja wieder da…

  16. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,

    das ist wunderbar, was Du hier schreibst.

    Lass uns bitte noch aus Deinem „Gedankenbuch“ zuteil werden.

    Liebe Grüße,
    Ulf

  17. Ulf Runge Says:

    noch „mehr“ wollte ich geschrieben haben… 🙂

  18. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf, schön dass es Dir gefällt. Mein Gedankenbuch…mmmhm, da meiste ist ganz schön privat, was da sonst so drin steht, mal schauen:-)Vielleicht kommt das doch erst alles in das Buch, das ich schreiben werde…;-) Liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: