Kundengeschichten im Surfcenter- nochmal Tea for Two

Ich glaube, ich muss den Spruch streichen, heute schaute eine Kunden lange drauf und sagte dann: „Ich hätte gern Tea for Two, was ist denn da drin?“ und auch als ich dann sagte: „Das ist nur eine Überschrift.“ war sie nicht wirklich überzeugt und fragte nochmal nach: „Sind denn das grössere Portionen?“

Gestern haben wir mit Beate noch rumgeflachst über Begrüssungen. Sie sagte, sie wäre von einer Schweizerin mit „Servelat“ (Schweizer Wurst aus Schweinefleisch, National-Gericht) begrüsst worden und man könnte sich mit ganz viel Good-Will einbilden, sie hätte vielleicht „Servus“ gemeint… 🙂

Heute stellte sich heraus,  SIE  hatte es noch GUT getroffen, ICH wurde heute auf mein freundliches „Guten Morgen“ direkt und ohne Umschweife mit „Mieses Wetter“ begrüsst! Na danke! Ich musste gleich an „Mieses Karma“ denken und erwiderte gutgelaunt: „Die Sonne scheint doch“ – was noch nicht so ganz der Wahrheit entsprach, die Sonne versuchte aber gerade durch die Wolken zu kommen und es war schon sehr hell. Der junge Mann meinte nur miesepetrig: „Ja, irgendwo auf der Welt scheint sie immer.“ Als er dann heute Abend nochmal auf einen Cafè vorbeikam (und das auch noch vergebens, weil wir schon geschlossen hatten) und dann hörte, dass nachmittags schönstes Wetter und sehr guter Surfwind aufgekommen war und er stattdessen WANDERN war … wirklich mieses Karma für den armen Kerl…

Advertisements

3 Antworten to “Kundengeschichten im Surfcenter- nochmal Tea for Two”

  1. Elisabeth Says:

    Ja genau, irgendwo auf der Welt scheint die Sonne immer – und sie geht auch immer wieder auf, jeden Tag!!! 😉 Es gibt Völker, die feiern das sogar tatsächlich als ein Zeichen des Glücks, wenn die Sonne aufgeht, und das jeden Tag 🙂
    Herz-lich Elisabeth

  2. Alex Says:

    Gestern habe ich es geschafft. Ich habe die Authorin dieses Blogs live getroffen, im wunderschönen Silvaplana. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielt, es war schön die Andrea mal mit Andrea im Surf-Center anzusprechen.

    Ich werde jetzt die ganze Woche das Engadin geniessen und ab und zu bei Andrea vorbei schauen. Viva la Grischa. Alex

  3. andrea2007 Says:

    Liebe Elisabeth, ICH sehe das auch so, dass die Sonne immer scheint, der Kunde meinte das eher miesepetrig…Sonnige Herzensgrüsse Andrea

    Liebe Alex, der Moment, in dem Du mich mit „Andrea“ angesprochen hast, ist mir auch noch als Besonderer in Erinnerung…! Schön, dass Du vorbeigekommen bist und ich wünsche uns allen eine schöne sonnige Woche. Bis bald, liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: