Schöne Gedanken – nochmal Bücher

Weil ich an Euren Kommentare sehe, dass Ihr auch Buchfans seid, hier noch ein Gedanke:

Dass Einzige, was noch schlimmer ist, als in den letzten 90 Tagen kein Buch gelesen zu haben, ist in den letzten 90 Tagen kein Buch gelesen zu haben und zu glauben, dass das nichts ausmacht.

Jim Rohn

Advertisements

11 Antworten to “Schöne Gedanken – nochmal Bücher”

  1. Schaps Says:

    Ich hab in den letzten 90 Tagen kein Buch gelesen ^^
    Aber ich ärger mich auch drüber 🙂

  2. Dori Says:

    🙂

    Ich lese zur Zeit solch ein schönes Buch, das mich so tief berührt, dass ich die letzten Tage immer langsamer lese, damit ich noch etwas davon habe.

    Liebe Sonnengrüße,

    Dori

  3. Mamü Says:

    Geht das denn, kein Buch zu lesen? Kein eines, nicht eines? Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ich lese immer mindestens eins. Meist lese ich mehrere gleichzeitig. Also nicht gleichzeitig, aber gleichzeitig eben. Du weißt schon.
    Ich kann mir ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Martina

  4. Sicht-Feld Says:

    Ich habe wahrscheinlich in den letzten zehn Monaten kein Buch mehr gelesen – zumindest keines, was nicht irgendwie mit Babys zu tun hat und der Kategorie Ratgeber zuzuordnen ist. Ich vermisse das lesen, aber irgendwie komme ich nicht mehr dazu. Abends falle ich einfach todmüde ins Bett, und morgens werde ich anderweitig gebraucht… 🙂
    Aber ich kompensiere das, indem ich Hörbücher höre, wann immer es geht. Die sind zwar oft arg gekürzt, schaffen es aber dennoch, mich in fremde Welten und Schicksale mitzureißen – vor allem wenn sie von begabten Vorlesern wie Rufus Beck vertont wurden.

  5. gokui Says:

    macht es tatsächlich was aus ?

    oh gott *schau völlig erschreckt*

    *ganz kleinlaut* …um ehrlich zu sein ich weiß nicht mal mehr in welchem jahr ich ein buch gelesen habe. so in etwas vor vier bis fünf jahren…

  6. andrea2007 Says:

    Lieber Schaps, das kann man ja für die nächsten 90 Tage ändern:-)

    Liebe Dori, das kenn ich gut, leider muss ich immer schnell lesen, weil ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht…Bin neugierig, was für ein Buch Dich so fesselt….?!

    Liebe Martina, nee, für MICH geht das nicht, nicht zu lesen, ich hab auch oft mehrere Bücher am Start, unterschiedliche Kategorien. Ich weiss schon, wie Du das meinst:-)

    Liebe Mareike, ja man braucht schon ein wenig Musse und Zeit für ein Buch, das stimmt und nach einem langen Tag ist man oft zu unkonzentriert oder müde. Ich versuche trotzdem immer noch ein wenig zu lesen. Hörbücher find ich toll, schlafe nur meist ganz schnell dabei ein:-)

    Lieber Gokui, das muss jeder für sich selber herausfinden, für MICH wäre es unmöglich und am meisten lese ich in den Ferien, ein Buch nach dem anderen und geniesse es total!

  7. Schonzeit Says:

    Auf meinem Nachttisch verhöhnt ich so ein Cybrpunk Roman und amüsiert sich darüber, dass ich in den letzten Wochen höchsten zwei oder drei Seiten weiter gekommen bin.

    Manchmal hat man einfach keinen Hunger, dafür kommt danach dann wieder eine Phase, die Zeilen verschlingen läßt.

  8. andrea2007 Says:

    Stimmt Herr Schonzeit, und manchmal mag man gar kein neues Buch anfangen, weil man noch vom letzten ganz gefesselt ist…

  9. gokui Says:

    liebe andrea2007,

    ja jeder muß es für sich herausfinden.
    bei mir gibt es schon was, was ich gerne lesen würde. nur müßte ich dafür erstmal japanisch lernen und die passende litaratur finden. da gibt es bestimmt was, was mich derart fesseln könnte…
    aber da ist dann auch noch das zeitliche problem. mein tag ist wirklich gut gefüllt und so begnüge ich mich derzeit noch mit kreativen worten – also schreiben.

  10. andrea2007 Says:

    lieber gokui, im zeiten des internets findest du doch bestimmt irgendwo etwas passendes, das bereits auf deutsch übersetzt ist:-) das mit der zeit versteh ich gut, manchmal kann man sich eben nach einem langen tag nicht mehr auf ein buch konzentrieren…und schreiben ist ja auch sehr wichtig, für mich auch. liebe grüsse andrea

  11. gokui Says:

    ach liebe andrea, du gibts dir soviel mühe mich zum lesen zu bewegen – erstmal danke dafür.
    ich glaube für dich ist lesen was für die seele, vielleicht hast du tief in dir das gefühl das ich genau das gebrauchen könnte ?
    nun ja wie dem auch sei, das mit dem übersetzten vom japanischen ins deutsche ist nicht so einfach. und bei der thematik wird dann auch schon mal gerne gefuscht, oder eben das hineininterpretiert was man dann lieber selber so haben will. mit anderen worten es ist ncht autentisch.
    aber genau das sollte es sein.

    ich habe ein paar leute im net/ foren aufgestöbert die sowas machen, also sich mit der tatsächlichen bedeutung auseinander setzten – dabei sind sie natürlich der sprache mächtig – und was die so herausgefunden haben, oder wissen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: