Beantragung eines neuen deutschen Passes – Teil 1

Mein Reisepass läuft Ende September ab. Kein Problem, dachte ich, einfach in Bern bei der Deutschen Botschaft verlängern lassen. Die sehr nette Dame am Telefon letzte Woche lachte leicht und sagte, Verlängerungen machen wir schon seit fast 20 Jahren nicht mehr…

Also gibt es einen neuen Pass und zwar einen biometrischen. Für den Fingerabdruck muss ich in Bern antraben, denn das Gerät dafür gibt es nur in Bern (die Schweizer müssen auch Fingerabdrücke machen und können das komischerweise auch noch in anderen Städten nahe ihrem Wohnort…) und dafür muss man einen Termin abmachen und der frühsteste mögliche Termin war der … 19.August! Kein Scherz, Wartezeit ca 10 Wochen!

Als ich dann die Papiere durchschaute, die mir die nette Dame zugeschickt hatte, wurde mir klar, ich würde auch einen Teil dieser 10 Wochen brauchen, um alle erforderlichen Dokumente zu besorgen.

So telefonierte ich gestern mit einer Dame der Bürgerberatung in Bielefeld wegen einer Abmeldebescheinigung und mit einer weiteren Dame vom Standesamt in Bielefeld wegen meiner Geburtsturkunde, die ich dann über’s Internet bestellen konnte.

Danach mit Fränzi von der Gemeinde Silvaplana wegen der Wohnsitzbescheinigung, die mich für den Auszug aus dem Famlienbuch wiederum an die Gemeinde des Bürgerortes meines Mannes- nämlich Tschlin- verwies.

Der Herr auf der Gemeinde Tschlin machte mich darauf aufkmerksam, dass das Zivilstandsamt jetzt regionalisiert sei und ich in Ramosch anrufen musste.

Und der Herr von Ramosch sprach dann einfach beinhart Romanisch mit mir – obwohl ich vorher gesagt hatte, ich würde kein Romanisch sprechen, aber verstehen, er nahm mich wörtlich:-) – hab scheinbar immer die richtigen Antworten gegeben und nun schickt er mir die erforderlichen Auszüge aus dem Familienbuch.

Jetzt muss ich noch ein biometrisch taugliches Foto beim Fotografen machen lassen, auf dem man mit geschlossenen Lippen und neutralem Gesichtsausdruck direkt frontal in die Kamera schauen muss- wird sicher ein super Bild…Man muss übrigens KEINEN Termin machen und darf nur kein orange tragen, das verfälscht das Bild… (hab nämlich auch noch beim Fotografen angerufen).

Fortsetzung folgt…

Advertisements

8 Antworten to “Beantragung eines neuen deutschen Passes – Teil 1”

  1. Erleichterte Einbürgerung in die Schweiz - Teil 1 « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] Leben und Lieben in St. Moritz Sweet Home Silvaplana « Beantragung eines neuen deutschen Passes – Teil 1 […]

  2. Schaps Says:

    Ja, es wird immer komplizierter ^^

  3. andrea2007 Says:

    …ich finde es dabei trotzdem einfach amüsant…man erlebt bei solchen dingen einiges…;-)

  4. Schonzeit Says:

    wie jetzt? Kein Orange? Das ist ja die Höhe. Ich muß zum Glück erst beim nächsten Pass los. Und nen Reisepass hab ich armer Tropf eh nicht.

  5. andrea2007 Says:

    und ich hab keinen personalausweis mehr…ausgleichende gerechtigkeit:-)

  6. Schaps Says:

    Uh, ich will nen neuen Perso und am liebsten auch nen neuen Führerschein, die Bilder dadrauf sind einfach das Letzte ^^

  7. andrea2007 Says:

    Das kenn ich gut, Schaps, und deshalb freu ich mich auch meine neuen Pässe. Allerdings muss man auf dem Foto die Lippen geschlossen halten und einen neutralen Gesichtsausdruck annehmen und direkt in die Kamera schauen…au wei… wie humorlos…

  8. Besuch in Deutschland :-) « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] ich war in der Deutschen Botschaft in Bern wegen der Fingerabdrücke für meinen neuen Reisepass. Dieser ganze Papierkram… und obwohl ich die vorgegebene Liste ganz brav eingehalten habe, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: