Bestellung ans Universum oder die prompte Lieferung

Wenn ich nicht eh schon an die Lieferung von Bestellungen ans Universum und an das „Gesetz der Anziehung“ glauben würde, dann würde ich es spätestens ab heute, denn das ist heute passiert:

Ein normaler Morgen im Surfcenter, Toni und ich machen unser tägliches „mise en place“, jeder weiss, was er zu tun hat, friedliche Stimmung. Mein Blick fällt auf die Liste der Kühlschranktemperatur-Kontrolle und ich denke „Also wenn der Lebensmittelinspektor das nächste Mal kommt, soll er gefälligst mal kommen, wenn Toni da ist.“ (Hintergrund dazu, er kam IMMER, wenn ICH allein war und es war schrecklich, weil er mir jedesmal so viele Fragen gestellt hat, fast wie in einer Prüfung und er hatte immer irgendwas zu motzen ).

Eine Minute später (kein Scherz) sehe ich, wie Toni draussen einen Mann mit Köfferchen in der Hand begrüsst, kleiner Alarm im Gesicht und er stellt mir… den neuen Lebensmittelinspektor vor. Ich hab gedacht, ich träume, so eine prompte Lieferung hab ich noch nie bekommen…

Er hat 1 1/2 Stunden (!) bei uns verbracht und alles auseinandergenommen, selbstverständlich nichts wirklich Schlimmes gefunden, sauber ist es bei uns eh‘ und ok, den Griff vom Kühlschrank werden wir jetzt endlich mal ersetzen und die Selbstkontrolle werden wir ein wenig aktualisieren. Ich merkte sofort, dass die beiden Männer einen guten Draht zueinander hatten und hab mich dezent im Hintergrund gehalten (war mir sehr recht).

Alles gut gegangen…aber warum hat man solchen „Autoritätspersonen“ gegenüber immer so schnell ein schlechtes Gewissen? Hat man denn wirklich immer das Gefühl, etwas falsch zu machen? Oder liegt es daran, dass Menschen in gewissen Positionen (mir fallen grad spontan Türsteher ein), ihre Machtposition ausspielen? Wenn ich einen Polizeiwagen sehe, dann krieg ich auch immer einen Moment „Panik“, bin ich zu schnell? bin ich angeschnallt? usw. Total bescheuert, aber wohl menschlich.

Nur in Silvaplana machen mir Polizisten nichts, die kommen nämlich im Sommer fast täglich zu uns zum Z’nüüni (2. Frühstück um 9 Uhr), die machen mir keine Angst mehr 😉

 und nachdem ich jetzt weiss, das das mit dem Bestellen so gut funktioniert, wünsche ich mir jetzt mal was Schönes und was Sinnsvolles… 🙂

Advertisements

8 Antworten to “Bestellung ans Universum oder die prompte Lieferung”

  1. Schonzeit Says:

    für mich bitte auch was… 🙂

  2. andrea2007 Says:

    Tu ich gern, aber das kannst Du auch selber!!!!

  3. Elisabeth Says:

    Genau 🙂 Achte auf deine Gedanken, denn sie können tatsächlich Wirklichkeit werden 😉 Wie schön – ich wünsch dir alles Gute dafür!
    Herz-liche Sommersonnengrüße von Elisabeth

  4. Schonzeit Says:

    @ Andrea

    Ich schein bei solchen Bestellungen das Drive In Problem zu haben. Anscheinend kommt das nur vernuschelt immer an. 🙂

  5. bonafilia Says:

    das hat schon was diese Bestellung ans Universum, aber so eine schnelle Lieferung hab ich auch noch nicht erfahren…..
    Das mit den Polizisten geht mir genauso, zu schnell?, angeschnall?, Papiere dabei?….Briefe mit offiziellen Charakter, vom Finanzamt…denk ich direkt Nachzahlung, Mahnung, Geldstrafe….doof aber irgendwie krieg ich das nicht raus.
    Autotitätspersonen hab ich als Kind schon gemieden, leider bin ich allzu oft angeeckt und so vermeide ich es noch heute gewisse Personen hochzustellen,
    ….. Professor Dr.Dr. Soundso ist auch nur Herr Sonundso wenn er nicht in seiner Funktion unterwegs ist…aber klappt nicht immer. Kontrolle ist kontrolle und macht nervös! 😥

  6. andrea2007 Says:

    Lieber Herr Schonzeit, was genau ist das Drive In Problem? und ja, man muss die bestellung schon sehr eindeutig formulieren und sich gut überlegen, WAS man bestellt… Das kann man üben:-) viel erfolg und viel spass dabei. liebe grüsse andrea

  7. andrea2007 Says:

    ja liebe bonafilia, diese schnelle lieferung war schon fast ein wenig unheimlich:-)
    da bin ich ja froh, dass es dir mit autoritätspersonen ähnlich geht. aber woran liegt das, das wir immer denken, wir hätten was „falsch gemacht“, denn woher käme sonst immer sofort das schlechte gewissen?
    du hast auf jeden fall recht, kontrolle macht nervös… „un-kontrollierte“ grüsse andrea

  8. Herzlichen Glückwunsch, der 100.000ste Besucher… « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] Bestellung ans Universum oder die prompt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: