Zitate-Stöckchen

Dieses Stöckchen bekam ich von der lieben Dori, die es wiederum von Bluetime bekam:

Ein wahrer Freund ist der, der Deine Hand nimmt, aber Dein Herz berührt.

Das ist schön! Ja, bei wahrer Freundschaft liegt das Verständnis auf einer anderen Ebene- der Herzensebene… Füreinander da sein und sich von Herz zu Herz berühren…

Wir denken selten an das was wir haben, aber oft an das was uns fehlt.

Sehr menschlich; in letzter Konsequenz allerdings , auch ein bisschen krankhaft, nie zufrieden zu sein, immer mehr zu wollen, da wird man niemals zur Ruhe kommen…Wenn ich mich darauf konzentriere, was schon (positives) in meinem Leben ist, dann ziehe ich mehr davon an; das weiss ich in dieser Klarheit allerdings auch noch nicht sehr lange… 😉

Weine nicht dass es vorbei ist, lache weil es überhaupt passiert ist

Lieber etwas Schönes erleben und das Risiko eingehen, dass es einmal aufhören wird und vielleicht weh tut, als aus Angst davor niemals etwas Schönes zu erleben.

Je genauer Du planst, desto härter trifft Dich der Zufall

„Erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt“…Ich mag auch keine einengenden Pläne, die mir keine Luft für Spontanität lassen und mich unter Druck setzen, weil ich sie einhalten muss. Allerdings eine grundsätzliche Ordnung, eine grundsätzliche Kontrolle und Struktur brauche ich schon, um dann mit unvorhergesehenem besser umgehen zu können. Im Surfcenter sagen wir immer so; wenn das „mise en place“ stimmt, kann noch soviel los sein und wir haben niemals Stress; wenn jedoch morgens eine Stunde fehlt in der Vorbereitung, fehlt sie den ganzen Tag und wir rennen ihr immer hinterher… 

Alles was passiert, passiert aus einem gewissen Grund.

Daran glaube ich fest! Manchmal erkennt man erst später, warum etwas passiert ist und manchmal versteht man es gar nicht, doch an meinem Glauben, dass alles seinen Grund (Sinn) hat, kann das nichts ändern. Denn nur weil ICH es nicht verstehe, muss es nicht gleich sinn-los sein…

Strenge Dich nicht so an, denn die besten Dinge geschehen wenn Du sie nicht erwartest.

Wenn man sich für etwas so ganz doll anstrengen muss, wenn es also nicht so leicht von der Hand gehen mag, immer wieder, man fast mit dem Kopf durch die Wand muss, dann sollte man ernsthaft darüber nachdenken, ob es wirklich das ist, was sein sollte… 

Wer etwas haben möchte das er noch nie hatte wird wohl etwas tun müssen das er noch nie tat.

Ganz genau, denn meine Gedanken und Handlungen bestimmen, was meine Zukunft. Wenn ich also das denke und tue, was ich immer schon dachte und tat, wird mir auch nur das passieren, was mir schon immer passiert ist…(„warum passiert das immer mir?“) also muss ich für ein anderes Ergebnis an irgendeiner Stelle etwas ändern…

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi.

Das ist auch gut so, denn mein Leben und meine Erfahrungen machen haben mich zu der Person gemacht, die ich heute bin. Ich kann Dinge nicht ungeschehen machen, aber ich kann aus ihnen lernen und wenn sie mich runterziehen oder blockieren, dann kann ich sie „neutralisieren“, dass sie nicht zum Auslöser für automatische Reaktionen oder Gefühle werden…dazu passt auch gut:

Auch wenn ich all das durchgemacht habe, was ich durchgemacht habe, so bereue ich die Schwierigkeiten nicht, in die ich mich begeben habe, weil sie es waren, die mich dorthin brachten, wohin ich zu gelangen wünschte. John Bunyan

Das empfinde ich auch so.

Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem ander´n zu. (Kategorischer Imperativ, Immanuel Kant)

Das habe ich zum ersten Mal im Deutschleistungskurs gehört und gelesen und hat mich damals schon sehr berührt … Sollte man sich immer wieder auf die Fahne schreiben… 

Keine Zukunft vermag gutzumachen, was Du in der Gegenwart versäumst. Albert Schweitzer 

Das erinnert mich an die Menschen, die immer sagen; das mach ich dann, wenn ich Ferien habe, das mache ich, wenn ich nicht mehr arbeite usw. ICH lebe 365 Tage im Jahr und nicht nur in den Ferien  und somit lebe ich  JETZT…

Ich reiche dieses schöne Stöckchen jetzt nicht weiter, sondern überlasse es meinen lieben Lesern, ob sie es aufnehmen möchten…

P.S. … und erst jetzt hab ich verstanden, dass ich hier meine eigenen Zitate hätte schreiben und kommentieren sollen und nicht die von Bluetime und Dori übernehmen. Aber da es mir auch so Spass gemacht hat und ich meine eigenen Zitate schon immer in meiner Rubrik „Schöne Gedanken“ schreibe, lass ich das jetzt einfach mal so stehen…

Advertisements

6 Antworten to “Zitate-Stöckchen”

  1. Dori Says:

    Liebe Andrea,

    macht ja nix 🙂
    Ich habe gerade gedacht: die Zitate kommen Dir bekannt vor. Und ganz zum Schluß habe ich dann gemerkt, warum 🙂

    Sonnige Grüße aus dem 30 Grad heißen Düsseldorf.

    Dori

  2. bonafilia Says:

    😀
    manchmal darf man auch einfach nur seinen Senf zu dem Gesagten der anderen abgeben.

    Es sind allesamt schöne Zitate und das eine oder andere könnte auch für meine Sichtweise stehen.
    das mit dem Radiergummi stimmt, aber nur gut das manche Dinge mit der Zeit verblassen.
    Irgendwie ist Stöckchenzeit….schau mal bei mir vorbei 😀
    LG

  3. andrea2007 Says:

    Hey Bonafilia, ja hab ich schon gesehen und es juckt mich auch schon in den fingern…:-) lgr andrea

  4. andrea2007 Says:

    liebe dori, schick mal ein bischen wärme, dann geht es uns beiden besser, ja tolle zitate, gell 🙂 liebe grüsse andrea

  5. Schonzeit Says:

    ich hab ja neulich den Dingern erstmal abgeschworen. Ich lass mir das jucken in den Fingern noch ein paar Tage. *träge aus der Wäsche schau*

  6. andrea2007 Says:

    Lieber Herr Schonzeit, ich hab deines mit der Musik auf der einsamen Insel ja auch (noch) nicht aufgenommen… kein problem, man muss auch nicht immer alles mitmachen… liebe grüsse andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: