„Ich war noch niemals in New York“

Gestern waren mein Schwesterherz und ich in Hamburg im Musical „Ich war noch niemals in New York.“ Ich kann nur sagen: Wir waren begeistert. Auch wenn man kein spezieller Fan von Udo Jürgens ist, das Musical ist total modern, unglaublich humorvoll, ein wahnsinniges Bühnenbild, sprüht vor Freude und Energe und die Tanzeinlagen einfach klasse.

„Er (Udo Jürgens) schenkte uns das Vertrauen, dass wir seinen grossen Songs dank unserer internationalen Theatererfahrung eine weitere Dimension hinzufügen können. es ist unglaublich spanndend, seinen Liedern gerecht zu werden und sie dabei nahtlos mit der Geschichte des Musicals zu verknüpfen.“ (Joop van den Ende, Gründer der Stage-Entertainment)

„Ein aktuelles Thema, in das Udos Songs-oblgleich sie zum Teil gute 30 Jahre alt sind- passen wie ein Handschuh. (…) Immer hatten seine Texte Tiefsinn, haben sich etwas getraut. Wie seine Fürsprache für Paare, die in wilder Ehe leben (Ein ehrenwertes Haus) oder sein nicht ganz kritikloser Appell an die Überfluss-und Spassgesellschaft („Es lebe das Laster“). Auch dieses Mal ist es Jürgens wichtig, etwas auf die Bühne zu bringen, das ernst genommen wird, das eine Botschaft hat. Hat die Geschichte des Musicals mit ihm selbst zu tun? „Eigentlich mit jedem Menschen. Sie ist in der heutigen Zeit angesiedelt, schildert die Konflikte unserer Gesellschaft. Jeder Theaterbesucher wird in diesem Stück dinge sehen, die ihn angehen. Scheidung, Kinder zu haben, die Sprachlosigkeit mit ihnen, wohin mit den Alten…“(Auszug aus dem Programmheft)

Wir waren beide total begeistert, hinter uns sassen eine Gruppe junger Leute, die auch jeden Text kannten und genauso mitmachten wie wir, es war eine tolle Stimmung, am Ende Standing Ovation. Ein sensationeller Abend, mit lachen und weinen, mit singen und klatschen, mit staunen und träumen…

Advertisements

9 Antworten to “„Ich war noch niemals in New York“”

  1. Dori K Says:

    Liebe Andrea,

    danke für den Tipp, Du hörst Dich ja total begeistert an. Da ich in Kürze in Hamburg bin, kann ich das ja mal ins Auge fassen.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit im Hohen Norden.
    Das ist ein sehr schönes Foto von Dir und Deiner Schwester, ihr strahlt so aus Euch heraus 🙂

    Sonnige Grüße
    Dori

  2. Schonzeit Says:

    Mensch, da hätte sich das ja glatt mal gelohnt nach hamburg zu fahren. 🙂

  3. andrea2007 Says:

    liebe dori, ja das lohnt sich wirklich und die zeit im norden ist schon vorbei, bin jetzt in bielefeld. meine schwester und ich verstehen uns schon immer sehr sehr gut, schön dass das auf dem foto rüberkommt…!ist halt schade, dass kiel und silvaplana so weit auseinander ist…liebe grüsse an den rhein, andrea

  4. andrea2007 Says:

    lieber herr schonzeit, ich bilde mir jetzt mal ganz frech ein, dass du damit nicht das musical meinst:-) und füge noch hinzu, es hätte gereicht zum falkensteiner strand zu fahren…:-) lieben gruss andrea

  5. Schonzeit Says:

    räusper…
    Wir müssen an unserer Kommunikation noch mal ein wenig arbeiten. Ich lern schrecklich gern Leute kennen und Falckenstein ist ja quasi mein Heimatstrand. 🙂

  6. andrea2007 Says:

    auch räusper, ich WEISS, dass Falkenstein DEIN Strand ist, darüber hab ich Dich ja quasi „kennengelernt“ und ich dachte, mein Reiseziel-Beitrag Ende April wäre deutlich gewesen; ich hatte vergessen, dass männer manchmal nicht den wink mit dem zaunpfahl, sondern den ganzen zaun brauchen:-) nächstes mal…lieben gruss andrea (die auch gern leute kennenlernt, smile)

  7. Schonzeit Says:

    kleinlaut in die Gegend guck… 🙂

  8. andrea2007 Says:

    ach, Herr Schonzeit, alles wird gut… Es war vielleicht noch nicht „schon-zeit“…:-)

  9. Schlüssel-Schnickschnack « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] vom Musikal “Ich war noch niemals in New York”, dass ich mit meiner lieben Schwester live in Hamburg gesehen habe und es ist immer wieder eine sehr schöne […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: