Wohnt Ihr noch oder bringt Ihr Euch schon um? :-)

 

Also mich wundert es, dass Ikea nebem dem Kundenservice nach der Kasse nicht auch noch einen Stand mit „Eheberatung“ oder „Trennen-leicht gemacht“ (Schwerpunkt: neu erstandene Güter-Trennung) eröffnet… Ein gemeinsamer Besuch bei Ikea ist wirklich der Härtetest für Beziehungen, wer DAS übersteht, übersteht alles 😉

Zurück zum Anfang: Schon in Bielefeld waren mein Göttergatte und ich bei Ikea, weil wir einen Teil der Terrasse im  Surfcenters neu gestalten wollen. Bei diesem Besuch wollte wir Ideen sammeln, es lief total harmonisch ab, wir fanden recht schnell, was wir suchten, die passenden Polster, alles perfekt. Also beschlossen wir am 30.05. in Dietlikon bei Zürich alles zu kaufen. Bis hierher vorbildlich.

Und dann am Morgen vor dem „Ausflug“:

T: „Schau doch mal, ob es das überhaupt gibt in dem Ikea.“

A: „Hab ich schon und ich hab im Internet nicht genau DAS gefunden, aber ähnliches.“

T: „Dann müssen wir ja gar nicht erst fahren.“

A:“Vielleicht ist ja nicht alles im Internet ausgestellt und sonst finden wir eben was anderes.“

T:“Dann können wir ja auch nach Chur in ein anderes Geschäft fahren.“

A:“Das können wir ja noch immer tun, wenn wir bei Ikea nichts finden.“

Pause…

T:“Müssen wir wirklich ins Unterland, wenn wir doch am Sonntag nochmal fahren?“

A:“Das nützt ja nix, Sonntag fahren wir in den Urlaub. Und „müssen“ müssen wir nicht. Wir können auch alles so lassen, wie es seit 10 Jahren ist.“

T(grummelt vor sich hin): „Wir kriegen aber den Bus nicht, wie sollen wir das denn transportieren?“

A:“Ikea liefert auch.“

T:“Nein, die liefern nicht!“

A. schaut im Internet und natürlich liefern sie. 😉

Am nächsten Tag stundenlang bei Ikea haben wir endlich etwas gefunden (die genauen Details DAZU erspare ich Euch lieber,) und uns entschieden:

T:“Das kriegen wir niemals ins Auto.“

A:“Sicher passt das rein.“

T:“Sicher nicht.“

A:“ Schau doch mal, das geht bestimmt.“

T:“Ich werd wohl wissen, wie breit mein Auto ist.“

A:“Ok, dann lassen wir alles hier stehen und gehen zum Kundendienst.“

Beim Kundendienst:(K)

T: “ Wir möchten etwas kaufen, das nicht in unser Auto geht. Liefern Sie auch?“

K:“ Also das kommt darauf an, was und wohin.“

T:“ Ins Engadin.“

K:“ Also so weit können wir nur vom Zentrallager liefern und das dauert 3-4Wochen.“

A:“Das macht nichts, wir brauchen es eh nicht früher. Haben Sie denn das Modell dort lieferbar?“

K tippt in ihrem Computer: „Ach so, Gartenmöbel, nein, die können wir nicht liefern.“

A:“Und was schlagen Sie uns jetzt vor?“

K:“Geht es denn wirklich nicht in Ihr Auto? Die Masse des Paketes sind….“

T:“Nein, das geht nicht ins Auto.“

K (leicht überheblich):“Was haben Sie denn für ein Auto?“

T:“ES GEHT NICHT INS AUTO.“

A:“Ich glaube doch, dass es reingeht!“

Nachdem die Schlange vor dem Kundendienst immer länger wird und die Dame nicht weiterhelfen kann, machen wir mal einen weiteren Rundgang durch die Austellung (das machen die ganz schön geschickt bei Ikea, immer wieder dadurch und dadurch laufen).

A:“ Komm, wir versuchen es einfach, ins Auto zu bekommen. Das geht sicher rein.“

T:“ Dann müssen wir aber alles auspacken, sonst geht es nicht rein.“

A: „Ist doch egal, hauptsache es geht rein.“

T:“ Dann kaufen wir jetzt erst ein Paket, schauen ob es reingeht und dann eventuell noch ein zweites.“

A:“ Wenn eines reingeht, geht das zweite auch rein, ich renn doch nicht noch ein viertes Mal durchs ganze Haus und stell mich nochmal hier an.“

An der Kasse wurde T. dann milder gestimmt, da ihm die nette Kassierin die Ikea Family-Card anbot und wir somit auf die komplette Gartenmöbel- und Polster- Geschichte 20% bekamen!!!

Vor dem Auto:

T:“Hast Du ein Messer dabei?“

A:“Nein, geht doch auch der Schlüssel.“

Kisten mit dem Autoschlüssel aufgerissen und jedes einzelne Teil einzeln ins Auto gepackt. Und wer hatte nun recht?

A:“ Siehst Du, passt alles rein.“

T:“JA, ABER  wenn wir es nicht ausgepackt hätten, hätte es NICHT reingepasst.“

A:“Das ist doch egal, es hat alles reingepasst. Wir haben etwas Schönes gefunden, wir haben alles im Auto, wir haben 20% gespart und noch das Geld für den Transport. Alles ist gut.“

T (widerwillig):“ Ja, heute bist Du der Held. Aber das stand ja auch in Deinem Horoskop!“   ??? 🙂

 

 

 

 

Advertisements

25 Antworten to “Wohnt Ihr noch oder bringt Ihr Euch schon um? :-)”

  1. sabine Says:

    oh je, was han i glacht!!
    i chann mier euch sehr guet vorstelle!
    weisch was hender au no gspart, die ganze ziit zum karton zämebinde und wegfahre dahei!!
    i freu mi jo scho uf die neue möbel im surf. i freu mi sowieso sehr uf de summer und die schöne zmittag bi eu!!
    i wünsch eu wunderschöni ferie!
    liebi grüess au an T.
    kuss sabi
    xox

  2. andrea2007 Says:

    liebe sabi, und ich kann mir vorstellen, wie du gelacht hast. und ich sag Dir im geheimen- ich hab noch die hälfte weggelassen, es hätte meinen blog gesprengt…:-)
    ich freu mich auch auf die neuen möbel und auf den sommer und auf euch bei uns.
    und jetzt erstmal auf die grossen ferien, euch auch nochmal ganz viel spass und eine tolle zeit auf maui. grüsse an ollie und julie
    bütsch, andrea

  3. bonafilia Says:

    Männer & Ikea, das Thema stand bei mir auch auf der Liste erzählenswerter Geschichtchen….so manch eine hätte ich da im Petto.

    Diese Zwei passen nicht zusammen, muss aber manchmal sein. 😀

    Ich gratuliere dir zu deinem Durchsetzungsvermögen und deinem Mann wünsche ich viel Spaß mit euren Möbeln für der Terrasse. Das warme Wetter möge bitte kommen.

  4. andrea2007 Says:

    Liebe Bonafilia, da bin ich ja gespannt auf DEINE Ikea-Geschichten! Danke für die Glückwünsche 🙂 Ich bin ein klein wenig stolz drauf, ich war eben einfach total überzeugt, dass das alles gut geht!
    und auch wir hoffen auf einen guten Sommer…
    Liebe Grüsse Andrea

  5. Dori Says:

    Liebe Andrea 🙂

    da kommt mir eine Idee. Gibt es vielleicht schon ein IKEA-Beziehungsgeschichten-Blog?

    Sonnige Grüße und einen schönen Urlaub
    wünscht Dir Dori

  6. andrea2007 Says:

    Liebe Dori, ich hab’s mal gegooglet, nix zu finden, wahrscheinlich gibt es zu wenig überlebende Augenzeugen;-) Zu T.’s Ehrenrettung sei gesagt, er hat bereits die Schlafzimmerlampe montiert und auch all die Gartenmöbel zusammengeschraubt!!!! Grossartig.
    Auch sonnige Grüsse Andrea

  7. GIGI DAG Says:

    Hu! Zum Glück haben wir einen IKEA direkt in Kiel…*reck* ich kann ihn fast sehen! 200 Meter zu Fuß 😉
    Aber die Geschichte ist echt witzig…man kennt das dann iwie doch schon aus eigener Hand ^^

  8. gokui Says:

    also so als mann…

    …IKEA iss einfach nur klasse. das muß ich jetzt mal so sagen.
    man(n) kann lecker frühstücken
    man(n) kann lecker mittachessen
    man(n) kann lecker kaffee trinken inkl. lecker kuchen
    man(n) kann lecker hotdoc´s essen – ein muß beim verlassen des stores
    man(n) kan leckere diverse andere kleinigkeiten kaufen wie kekes etc.

    ja und möbel gibts da auch und ich habe schon sehr gute langzeiterfahrungen mit IKEA gemacht. bestimmt schon 20 jahre.

    aber das mit den beziehungskrisen iss mir persöhnlich noch nie aufgefallen.

  9. hispace Says:

    grins, diese geschichte könnte von mir sein;-)
    süß…wie sich die geschichten zwischen männer und frauen doch immer wiederholen…..
    lg von der ruhigen hispace

  10. Menachem Says:

    Warum geht mir eigentlich dauernd dieser Steinberger durch`s Gehirn, wenn ich deine Geschichte lese. Hhm…, ach ja, der hät`s nicht besser geschrieben.::)
    lg, Menachem

  11. andrea2007 Says:

    Hey Gigi Dag, vom Vatertag erholt?;-) Ikea so nah, ein Fluch oder ein Segen, wer kann das schon sagen…grins. wenn ich näher dran wär, hätte ich vielleicht auch mehr solche Szenen, o Graus…schwedische Grüsse Andrea

  12. andrea2007 Says:

    lieber gokui, das ist die andere Seite von Ikea, die ich auch so mag…der Kuchen war der Hammer, mmmhhh. Und Du hast hoffentlich gemerkt, dass ich meinen Humor in der Geschichte nie verloren hab…:-) Lgr Andrea

  13. andrea2007 Says:

    liebe hispace, wie schön, von Dir zu lesen, alles ok bei Dir? Ja, die Geschichten zwischen Mann und Frau, nur diesmal war sie eben eher „andersrum“, das fand ich so witzig daran…
    Ganz liebe Grüsse Andrea

  14. andrea2007 Says:

    Lieber Menachem, das ist ja auch ein super Vergleich, vielen Dank, wir sind also filmreif:-) Uf wiederluega Andrea

  15. GIGI DAG Says:

    Ja, hab mich wieder erholt…man war ich fertig ^^

  16. gokui Says:

    klar doch andrea2007, ich habe meinen humor ja auch nicht verloren. auch wenn ich schon des öftreren zu hören bekomme, daß ich zum lachen in den keller gehe.

    die sache hat nur einen harken: wir haben gar keinen keller. lässt das nun rückschlüsse auf meinen humor zu ?

    zu IKEA: ich denke männer mögen IKEA weniger weil sie von natur aus weniger mit design bzw. schickes aussehen anfangen können. außerdem glauben viele noch die qualität sei schlecht. nur wo ist die qualität heute noch gut – bei dem geld ?

  17. der mann das… « gokui signs Says:

    […] richtige männer killer ( oder bringen sie sich nur um ) damit sie nicht in einen standort einer großen möbelkette für´s selberaufbauen einkaufen müssen […]

  18. andrea2007 Says:

    über Humor lässt sich streiten, lieber gokui:-) oder eben nicht streiten, grins.

    Also da muss ich jetzt doch mal einschreiten, Männer müssten Ikea LIEBEN, denn sie können dort so richtig MANN sein, sie können zeigen, wie stark sie sind, wie toll sie ein Auto bepacken können und dann können sie noch ihr handwerkliches Geschick beim Aufbauen beweisen. Also ich find das alles total männlich….
    Weibliche Grüsse Andrea

  19. gokui Says:

    mein ansatz zum selbstaufbauen ist in etwa so: männer haben nicht mehr genug selbstvertrauen ( geprägt durch die arbeits- gesellschaft ) – oder auch zuviel – das sie das mit dem aufbauen eben nicht mehr hinbekommen und deshalb präventiv den laden meiden.

    vielleicht haben sie aber auch einfach nur keine lust.

    oder was ich auch schon festgestellt habe, das menschen ihren arbeitsplatz nicht richtig organisieren können. und das ist bei den aufbauplänen unbedingt notwendig. ja und zum arbeiten- organisieren braucht halt etwas organisationstalent – sprich weibliche hormone/ multitasking.

  20. gokui Says:

    …ach sorry, zum thema arbeitsplatz organisieren: ich habe da gerade so´n fall. der typ wohnt mit seiner family seid über vier jahren in seinem eigenheim als baustelle. der ist nicht mal in der lage seine müll vom bauen wegzuräumen, er trinkt sich lieber ne´flasche bier oder legt sich in dei wanne.

  21. andrea2007 Says:

    ja, lieber gokui, die maenner sind heutzutage auch nicht mehr das, was sie mal waren, grins frech…

  22. gokui Says:

    was sind schon männer heutzutage.
    deiser mann hat aber gar keinen bezug mehr zur realität. die tage ist er aufgeregt durch sein schlachtfeld gezogen und hatte einen akkuschrauber gesucht. nicht so einen billigen baumarktakkuschrauber sondern eine FESTO akuuschrauber ( http://www.festool.de/mediandoweb/index.cfm?ID_O_TREE_GROUP=3498&PARENT=1569&AKTIVPROD=1 ) zwar nicht genau das modell etwas älteres aber ich schätze mal für lockere 400 euro. er konnte ihn in seinem chaos nicht finden.

    also spätestens da würde ich aufwachen…

  23. Schonzeit Says:

    ich hab bei Ikea schon ganze Sofas in einen Lupo bekommen. Das waren noch Zeiten. Zum Glück brauche ich das nicht mehr. Die 2 Kilometer bis zur nächsten Filiale sind überbrückbar. Notfalls mit tragen. 🙂

  24. andrea2007 Says:

    also herr schonzeit, wenn es nur 1 ikea in kiel gibt, dann war ich da auch schon…:-)

  25. Das war es wert… ;-) « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] war es wert… 😉 Erinnert Ihr Euch noch an mein ganz spezielles  Ikea- Erlebnis? Ich kann Euch sagen, es war jede Sekunde wert, seit gestern scheint endlich auch bei uns […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: