Zivile Trauung von Bobo und Gregor

Bobo ist in China auf Kantonesisch ein männlicher und weiblicher Vorname und bedeutet dort so viel wie “Schatz”, ihr chinesischer Name lautet Li Zhang (oder so ähnlich, spricht sich aber „Schaoli“)

Schon im Januar fragte Bobo mich, ob ich ihre Trauzeugin wäre; ich hab mich sehr darüber gefreut, denn auch wenn sie noch nicht so genau die Bedeutung eines Trauzeugen und auch noch gar nicht die Bedeutung der zivilen Hochzeit überhaupt verstanden hatte- für mich bedeutet Trauzeugin zu sein, sehr viel.

Wikipedia sagt folgendes dazu:

Ein Trauzeuge ist eine benannte Person, die bei einer Eheschliessung anwesend ist und diese bezeugen kann. Üblich ist, dass ein Trauzeuge auch nach der Heirat als Ansprechpartner und ggf. als Vermittler für die Eheleute zur Verfügung steht.

Nachdem die Beiden sich nun 4 Jahre kennen und sowohl in Shanghai als auch in Zürich zusammen gelebt haben, war letzten Freitag nun der grosse Tag. Ich war plötzlich so nervös, dass mein Magen total verrückt spielte. Dabei war ICH es doch nicht, die heiratete… Oder war es die Erinnerung an meine Nervosität, als wir vor fast 10 Jahren heirateten?

Das Wetter war den ganzen Vormittag grauslich, ungemütlich, kalt, doch genau eine Viertelstunde vor der Trauung kam die Sonne durch- ein schönes Zeichen. Und sie blieb – bis wir wieder zuhause waren. Es war sehr feierlich und natürlich musste ich mir ein paar Tränchen verkneifen, denn während ich dort sass und den Worten der Standesbeamtin lauschte, wurde mir wieder einmal bewusst, was für ein grosser Schritt eine Heirat ist und wie schön es ist, wenn 2 Menschen diesen Schritt zusammen gehen.

Als Bobo gefragt wurde, ob sie nicht auch ein paar Tränen hätte verdrücken müssen, sagte sie, sie hätte sie sich verkniffen – wegen des Make-Ups… 🙂

Im August ist die grosse kirchliche Trauung und das ist für die meisten die „eigentliche“ Hochzeit und ich glaube, deshalb war allen nicht so ganz bewusst, dass die Beiden mit dem heutigen „Ja“-Wort bzw. wie die Standesbeamtin amüsanterweise sagte mit dem heutigen „yes-Wort“ Mann und Frau sind und denselben Namen tragen.

Der Moment, in dem Bobo unterschreiben sollte, war ein bisschen holperig, denn sie hatte scheinbar darüber vorher gar nicht nachgedacht und somit ihren neuen Namen noch nicht geübt und es entstand eine kleine lustige Diskussion, das Ergebnis war

  genial, oder?

 

 

Bobo war eine wunderhübsche Braut

 mit Wahnsinns-Schuhen

und die beiden sind ein wirklich glückliches Paar

Ganz besonders aufgefallen bei den Beiden ist mir, dass sie unglaublich liebevoll miteinander umgehen und dass sie ganz viel zusammen lachen. 

Ich wünsche Euch auch an dieser Stelle noch einmal von Herzen alles Liebe und Gute zu Euer Eheschliessung und freu mich auf ein rauschendes Fest im August, am 08.08.2008 und das kann ja nur alles wunderbar werden, ist die Zahl „8“ doch in China die grösste Glückszahl!

p.s. Hier alle Fotos

 

Advertisements

4 Antworten to “Zivile Trauung von Bobo und Gregor”

  1. Dori Says:

    Liebe Andrea, wie schön.

    Fast schon habe ich eine Träne im Augenwinkel.

    Mein Sohn ist jetzt schon aufgeregt: er wird Trauzeuge bei der Hochzeit seiner Schwester in ein paar Wochen!!! 🙂

    Ich kann Deine Gefühle sehr gut verstehen. Und eine Hochzeit ist – auch oder vielleicht gerade in der heutigen Zeit – etwas sehr Wertvolles. Zwei Menschen entscheiden sich dafür, sich gegenseitig auf den ersten Platz zu stellen und dies vor Gott und der Welt kundzutun.

    Gefühlvolle sonnige Grüße in die Schweiz
    sendet Dir Dori

  2. andrea2007 Says:

    ja, liebe Dori, Trauzeugin war ich auch vorher schon einmal und es ist immer etwas aufregendes, etwas schönes, etwas besonderes.
    dann seid ihr ja bestimmt voll in den vorbereitungen für die hochzeit deiner tochter, wie schön. wie aufregend auch für dich als mutter!
    alles liebe und auch sonnige grüsse an Dich
    andrea

  3. gokui Says:

    typisch frau: heult nicht wegen des make- ups
    trauzeuge: ach wieder was gelernt. *grübel* wer war eigentlich mein trauzeuge ??? ach egal ist eh schon so lange her…
    *smile*
    ja damals das waren noch zeiten. wir alle jung und glücklich…
    hey andrea2007: passt doch zu deinem „altersbeitrag“.

  4. andrea2007 Says:

    genau gokui, wir waren alle jung und glücklich und heute sind wir erfahrener, etwas älter und glücklicher…;-)
    Du weisst NICHT mehr, wer Dein Trauzeuge war? dann hat er entweder seinen „job“ nicht gut erledigt oder Ihr habt ihm nix zu tun gegeben…;-)
    Lgr Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: