Apres-Ski in Ischgl – ein Ausflug mit Pia

Letzte Woche haben Pia und ich es nun doch noch diese Saison geschafft, unseren schon fast traditionellen Ausflug nach Ischgl zu machen.
.
Auf der Fahrt kamen wir auch dazu, uns gegenseitig „auf den neuesten Stand “ zu bringen, d.h. mal wieder ausgiebig zu quatschen, wunderbar. Nachdem wir in Samnaun die Geschäft unsicher gemacht haben, alles Sportgeschäfte natürlich besucht haben, da wir 1. selber schauen wollten, 2. Pia noch die Leute aus ihrer Zeit in Samnaun kennt und 3. das einfach auch schon dazu gehört, waren wir dann um 18.00 endlich in Ischgl angekommen, schnell den ersten Sekt im Sportgeschäft Ihrer Freundin, einchecken und ein bisschen aufbrezeln, und ab in den Kuhstall, ein Apres-Apres-Lokal, in dem richtig was los ist.
.
Es ist schon lustig, was für „Gespräche“ da teilweise geführt werden. Einer fragte mich: Wo habt Ihr Euch denn kennengelernt?“ (er meinte Pia und mich). Ich schau Pia an:“ Wo haben wir uns kennengelernt?“ Sie zu mir: „Auf dem Oktoberfest.“ Ich zu ihm:“ Auf dem Oktoberfest.“ Er zu mir zurück: “ Ah, auf dem Oktoberfest!“ Dem hätten wir wohl alles erzählen können…
.
Einer fragt Pia:“ Seid Ihr aus Essen?“ (Sie versteht:“ Geht Ihr noch essen?“) und antwortet:“Nein, wir gehen nicht mehr essen…“ Er- grosses Fragezeichen über der Stirn- ist sie fest blond? 🙂
.
Fast gespenstisch für mich folgende Variante. „Kommst Du aus Bielefeld?“ Ich: „Woher weisst Du DAS denn?“ „Na, der da kommt aus Bielefeld.“ „Den kenn ich aber gar nicht.“ Er: „Aber ER DICH.“ UPS… In Wirklichkeit hatte er vorher Pia danach gefragt…
Ich mag es gar nicht, wenn ich sofort so ausgefragt werde und da hatte der eine Typ mal gar keinen Spass dran. „Kommst Du aus Deutschland?“ Ich:“ Wie kommst Du denn DArauf?“ „Ward Ihr schon mal hier?“ Ich:“ Wie kommst Du denn DArauf?“ Ich hab einfach immer dieselbe Antwort gegeben, ob sie passte oder nicht. Er gab dann irgendwann auf…
.
Schön war auch dieser. „Was, Ihr kommt extra von St. Moritz hierher zum Skifahren?“ „Nein, wir kommen hierher zum APRES-Ski, Skifahren können wir auch zuhause.“ 🙂

Aber wirklich mehr als nett war das angeregte Gespräch über Lieblingsschauspieler. Ich wollte nicht Kevin Costner sagen, der das ja jahrelang für mich war, aber im Moment steht er nicht mehr an 1. Stelle …:-) Auf jeden Fall antwortete ich: “ Owen Wilson“ und ich hatte es wirklich nicht nur gesagt, weil der mich fragende Steirer wirklich der gleiche Typ Mann war…

 

(Lieber Ischgl-Owen, falls Du das hier jemals lesen solltest: ich hab Dich nicht angelogen: über meinem Schreibtisch hängt wirklich ein Bild von ihm und keins von Kevin, smile)

Ich fand es auf jeden Fall Klasse, als er das sofort kapierte und grinste und sogar auf meine Frage, ob er den Film kenne, in dem Owen mit seinem Freund immer Hochzeiten besuche, auf denen er gar nicht eingeladen war, sofort sagen konnte: „Die Hochzeits-Crasher!“ Es entspann sich ein äusserst nettes Gespräch über Filme und Lieblingsschauspieler und- rinnen und über Gott und die Welt. Das gibts eben auch in Ischgl… 🙂

Nun, ich bekam sehr wenig Schlaf in dieser Nacht, unter anderem weil vor meinem Fenster die ganze Nacht Schnee geräumt wurde (wird es denn dieses Jahr niemals mehr Frühling) und weil ich dieses Lied die ganze Nacht im Kopf hatte…  

 

  OLAF HENNING – COWBOY UND INDIANER

 

 

Advertisements

4 Antworten to “Apres-Ski in Ischgl – ein Ausflug mit Pia”

  1. Dori Says:

    Liebe Andrea, ja ja …… wenn Frau eine Reise tut 🙂

    Da haben wir ja den gleichen Geschmack. Kevin war auch jahrelang mein Favorit (mit Richard Gere natürlich), aber Owen Wilson ist ja wohl auch ein Leckerchen. Sorry (die Rheinländerin kommt da wohl durch).

    Liebe Grüße
    Dori

  2. andrea2007 Says:

    liebe dori, lass ruhig die rheinländerin durchkommen, das find ich äusserst erfrischend:-) fröhliche grüsse andrea

  3. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,
    bei Dir und Pia, da wär ich schon mal gerne Mäuslein.
    Nicht wegen dem Wojärissmus, nein, sondern wegen dem Spaß!!!

    1.?
    Ich dachte, das sei nun ich?

    Und. Ätsch! Heute Abend bin ich in Liebefeld. Soll ich jemanden grüßen?
    Alle?

    Da fällt mir noch folgender – böser – Witz über Amerikaner ein:

    Sagt ein Amerikaner zum anderen: Du, ich fliege morgen nach Europa.
    Sagt der andere: Kannst Du dann bitte Andrea von mir grüßen? 🙂

    Liebe Grüße, Ulf

  4. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf, definitiv schön, dass Du wieder „unterwegs “ bist…:-)
    und spass hab ich mit Pia immer bis in „beide Backen“…
    und ätsch, bin nächstes wochenende selber in bielefeld…
    Danke für ein lautes Lachen am Morgen…Es lebe Amerika…;-) und auch danke für die Grüsse, grins fett. Liebe Grüsse zurück, Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: