Schöne Gedanken- aus dem Poesiealbum 1

In einem Forum bei Xing, in dem Mitglied bin, werden zur Zeit Sprüche aus dem Poesiealbum rausgekramt, diesen hier fand ich zu herrlich, um ihn Euch vorzuenthalten:

„Ein bisschen Grütze
unter der Mütze
ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz
unter der Weste
ist wohl das Beste“
.
.
oder kürzer und ohne Reim aus meinem eigenen Poesiealbum, von meiner damals besten Freundin Nathalie:
.
„Im Herzen steckt der Mensch,
nicht im Kopf.“

Advertisements

7 Antworten to “Schöne Gedanken- aus dem Poesiealbum 1”

  1. Judith Says:

    Was für nette Erinnerungen sich beim Lesen solcher Poesiealbumsprüche einstellen, liebe Andrea.
    In meinem steht einer, den ich erst viele Jahre später verstanden habe:
    „Nichts auf der Welt ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von schönen Tagen.“
    Wenn man jung ist, weiß man mit solchen (Erfahrungs-)Schätzen manchmal noch gar nichts anzufangen, erst später im Leben wird manches klarer.
    Liebe Grüße – Judith

  2. andrea2007 Says:

    Liebe Judith, ja das hast Du recht. ich hab da noch ganz andere Sprüche gelesen, damals hab ich die entweder nicht verstanden oder nicht gemocht, weil sie so „erwachsen“ waren, heute sind sie kleine Schätze:-)
    lgr Andrea

  3. rainer Says:

    Liebe Andrea2007, da wird mir wieder schmerzlich bewusst, was mir entgangen ist, weil ich nie ein Poesiealbum hatte und nie nicht mit so schönen Sprüchen.

  4. andrea2007 Says:

    Lieber Rainer, zur Schulzeit hätten dich alle wohl sehr komisch angeschaut, Du könntest ja heute mal damit starten:-) ich werd für Dich noch ein paar schöne Sprüche raussuchen…
    lgr Andrea

  5. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea, mir geht’s wie Rainer:

    Ein Album voll von Poesie,
    das hatt ich leider gar nicht nie.
    Vom Kopf bis tief zur rechten Ferse,
    vermiss ich schmerzlich diese Verse.
    Wo niemand reimt auf die Lawine,
    ein Unwort wie etwa Latrine,
    wo man nur blumig Worte findet,
    und Herz mit Herz sich gern verbindet.
    So weiß ich nun, was mir tut fehlen,
    und könnt bei niemand es mir stehlen.

    (Traurig. Doch so soll es nicht enden,
    ich will das Blatt jetzt noch mal wenden.)

    Nur hoff ich heut auf Musenkuss,
    damit ich schreibe keinen Stuss.

    LG, Ulf

  6. andrea2007 Says:

    Oh, lieber Ulf, den schreib ich gleich noch in mein Poesiealbum dazu, wie schöööönnnn, daaannnkkkeee… poetische Grüsse von Andrea

  7. Herzlichen Glückwunsch, der 100.000ste Besucher… « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] Schöne Gedanken- aus dem Poesiealbum 1 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: