Schöne Gedanken – Glück

Glück

Ich habe einen alten Mann gefragt:

Was ist Glück?

Und er hat mir  gesagt:

Wenn ich so schau zurück,

dann kann ich mein Glück sehr deutlich sehen,

doch wirst Du es verstehen?

Glück ist lachen, tanzen singen

Und von der Bordsteinkante springen!

Glück war immer da als ich geträumt

Und auch als ich mein Bad so richtig aufgeschäumt

Glück ist reden rufen schreien

Und vor Trauer elend weinen.

Glück ist, Erfolg zu haben.

Am süssen Nektar sich zu laben.

Und Glück ist, tief zu fallen

Vielleicht am meisten noch von allem

Denn nur von unten kommt man hoch

Heraus aus seinem Loch.

Glück ist reden und auch schweigen,

und seine erste Prüfung zu vergeigen.

Glück ist durch den Schnee zu toben

Und Glück ist, denn Herrn und Gott zu loben.

Glück ist auch tiefer Liebesschmerz

Der dir bricht dein starkes Herz

Und Glück ist auch, am Grab zu stehn

Und all das Leid und Elend sehn

Für mich ist Glück auf dieser Erde

Dass sie niemals paradiesisch werde

Denn wenn ich ganz ganz ehrlich bin

Dann hat das wohl alles seinen Sinn

Und ich möcht von alledem

– auch wenn ich vieles nicht versteh –

Nicht missen nur das kleinste Stück

Denn alles das gehört für mich zum Glück.

Advertisements

9 Antworten to “Schöne Gedanken – Glück”

  1. Waltraud Says:

    Das ist richtig schön!

  2. Janice Says:

    Wenn wir auch die schmerzlichen Dinge nicht kennen würden, sie uns immer und immer wieder vor Augen geführt werden, wie sollen wir dann auch den Wert des Glückes bemessen, Zeuge sein zu dürfen, daran teilhaben zu können – an all diesem Treiben. Denn was wäre unglücklicher als ein Leben ohne Gefühle .. es wäre der Tod.

  3. Menachem Says:

    Das hast du sehr schön ausgesucht, Andrea. Ich würde mal sagen, du bist ein richtiger Glücks-Pfadfinder. Eine schöne, kleine Abendmeditaion. LG, Menachem

  4. andrea2007 Says:

    Danke, liebe Waltraud. Es freut mich, dass meine ausgesuchten Gedanken Dir Freude machen.

    Ja, liebe Janice, ohne Leid keine Freude, das alte Thema der Polarität. Ein Leben ohne Gefühle… die Hölle…Wir intensiven, emotionellen Menschen, wir wissen das, gell? 😉

    Vielen lieben Dank, lieber Menachem, für Deinen schmeichelhaften Spitznamen für mich, *freu-ganz-doll*, ich werde versuchen, ihn mir weiterhin zu verdienen.
    Liebe Grüsse an Euch alle, Andrea

  5. rainer Says:

    „Glück ist auch am Grabe stehen“, Dein Post ist voller überraschender Wendungen und Dramatik und stellt das Glück in einen Kontext mit einem Lebenswegprozess. Tolle Idee, Gute Umsetzung.

  6. andrea2007 Says:

    Hallo Rainer, lieben Dank für das Kompliment. Gute Nacht, Andrea

  7. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea, schön!
    Wer die Nacht nicht kenne, den Tag nicht sein eigen nennt (Ulf Runge, fett lächelnd…)
    LG, Ulf

  8. Ulf Runge Says:

    muss natürlich heißen:
    wer die nacht nicht kennt, den tag nicht sein eigen nennt…

  9. andrea2007 Says:

    willkommen lieber ulf bei den menschen, die so gern fett lächeln:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: