Was ist Zufall und gibt es Zufall überhaupt?

Bevor ich mich über den „Zufall“ persönlich äussere, wie ich das Ulf versprochen habe, hab ich mal recherchiert und lasse einige Berühmtheiten zu Wort kommen: 

Der Zufall ist das sanfte Ruhekissen jener, die das Göttliche, Sinnvolle und den Kreaturen ein Ziel zuweisende aus dem Kosmos ausscheiden möchten, zugunsten der öden Fabel, das All sei jenseits jeder Sinnverwirklichung ganz nebenher und absolut von selber zustande gekommen.

Herbert Fritsche

Der Zufall ist ein Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er anonym bleiben will.

Albert Schweitzer

Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.

Albert Einstein 

Ereignisse, die der Mensch nicht begreift, nennt er Zufall.

unbekannt

Der Zufall ist ein Rätsel, welches das Schicksal dem Menschen aufgibt.

(Friedrich Hebbel)

Der Zufall hat keinen Verstand. Es heisst, er sei blind.

(Erich Kästner)

Das Schicksal wird im Leben oft “Zufall” genannt.

(Oswald Spengler)

Geschichte ist die Addition von Zufällen.

(Werner Höfer)

Was wir Zufall nennen, ist vielleicht die Logik Gottes.

(Georges Bernanos)

Mensch, werde wesentlich:

Denn wenn die Welt vergeht,

so fällt der Zufall weg.

Das Wesen, das besteht.

Angelus Silesus

 Ich glaube nicht an den Zufall. Was wäre denn das für eine Welt, wenn plötzlich etwas Blindes und Sinnloses in ihren geordneten Ablauf eingreifen dürfte!

unbekannt

Wer zurückblickt, wird feststellen, dass man die Aneinanderreihung von vermeintlichen Zufällen gleichsam ihre Fügung nennen kann. Der Rückschluss lässt die Aussage zu: nichts passiert „zufällig“ ohne Sinn. Im „Guten “ wie im „Schlechten“. Das schwere Wort „Schicksal“ braucht man für diese Erkenntnis gar nicht erst  zu bemühen.

Frank Fehlberg, Historiker und Religionssoziologe

Zufall ist ein Wort ohne Sinn; nichts kann ohne Ursachen existieren.

(Voltaire)

 Kein Sieger glaubt an den Zufall. (Friedrich Nietzsche)

Advertisements

39 Antworten to “Was ist Zufall und gibt es Zufall überhaupt?”

  1. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,
    danke für diese schöne Zusammenstellung.
    Und jetzt bin aber richtig gespannt, was Du dazu zu sagen hast.
    LG, Ulf

  2. andrea2007 Says:

    Mist, ich wusste, dass ich mich damit selber unter Druck setze:-) Ich glaube, Du musst Dich noch ein wenig gedulden, der Beitrag ist noch…in Arbeit…:-) lgr Andrea

  3. zentao Says:

    Ganz zufällig bin ich wieder einmal auf Deiner Seite gelandet und ganz zufällig gefällt mir dieser Beitrag über Zufall. Auch wenn es möglicherweise Zufall in Wirklichkeit nicht gibt, ist doch Zufall, eher ein Endproduckt unserer Anziehunkraft. Wir lösen es mit unseren Gedanken aus und sind ganz Überrascht wenn es dann zufällig geschieht. Weil wir nicht glauben wollen dass diese Kraft wirkt, sagen wir es war Zufall.
    Liebe Grüsse Zentao

  4. Janice Says:

    Hallo Andrea …

    Ich bin auch gespannt, weil du eine extrem hohe Steilvorlage mit diesem Beitrag hier gegeben hast. Es sind einfach alle Bereich von Physik, über Soziologie bis hin zur Philosophie zitiert und ich glaube allein die Physik mit Einstein oder gar der Kopenhagener Deutung sprengen schon die Grenzen eines Blogeintrages. Aber dann auch noch die Philosophie?? Ohje Andrea … du wirst ja gut zu tun haben??

    Falls nicht:

    * Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums. (Napolion)
    * Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen. (Dürrenmatt)
    * Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit. (Herder und mein liebster!)
    *Zufall ist vielleicht das Pseudonym Gottes, wenn er nicht unterschreiben will. (France)

  5. manu Says:

    Liebe Andrea
    ich glaube fest daran, dass alles was geschieht einen Sinn in unserem Leben hat. Wir sollen daraus lernen.Es gibt keinen Zufall. Menschen die uns begegnen, Situationen die wir durchstehen sollen, Schmerz,Trauer oder Freude die uns bewegen – alles ist dazu da, damit wir daran wachsen können.
    Und wenn wir nichts daraus lernen oder wachsen, kommt eine ähnliche Situation- und wir können es nochmal versuchen.
    Wie Zentao bereits sagt,:- die Kraft unserer Gedanken!

    lg Manu

  6. sabine Says:

    liebi andrea,
    i glaube es git kei zuefäll, es het alles e bestimmig. wie zum bispiel fründe wie dich kenne zlerna und zha isch bestimmig und do bin i au froh.
    i wünsche dier no ganz en guete tag.
    kuss

  7. andrea2007 Says:

    Liebe Maaanu, da schilderst Du genau meine Einstellung dazu, Schwestern halt:-)lgr Andrea

  8. andrea2007 Says:

    @zentao: wunderschön formuliert und so wahr…

    „janice: das war auch mein erster gedanke; mit all den tollen kommentaren jedoch muss ich doch wohl gar nicht mehr so viel schreiben:-), oder?
    „Zufall ist vielleicht das Pseudonym Gottes, wenn er nicht unterschreiben will. (France) “ DAS gefällt mir sehr, danke für die Vervollständigung meiner Zitate!

    lgr andrea

  9. andrea2007 Says:

    liebe sabine, jöh, das ist ja ein sooo lieber kommentar, ich bin auch davon überzeugt, dass man die „passenden“ Menschen (im positiven und im negativen) anzieht und dass wir uns kennen- und mögengelernt haben, freu mich immer wieder sehr!bis bald. ganz lieben gruss nach pontresina, andrea

  10. Herzlichen Glückwunsch, der 100.000ste Besucher… « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] Was ist Zufall und gibt es Zufall überh […]

  11. sunny11178 Says:

    Sehr schön 🙂 Und bei Sabines Beitrag musste ich schmunzeln, weil ich meine Schweizer Freundin Hedi gehört hab…
    Nein, es gibt keinen Zufall… 😉
    GlG Sunny

  12. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, das ist meine Sammlung und was ich selber drüber denke, hab ich bis heute nicht geschrieben:-) Ich glaube einfach nicht an Zufälle, fertig:-) Und ich kann auch so reden wie Sabine… Liebe Grüsse Andrea

  13. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea, das ist mir schon aufgefallen, dass du darüber noch nicht geschrieben hast 😉
    Bitte, schreib mir doch auch immer so schön. Ich liebe das… 🙂

    Ganz liaben Gruß,
    Sunny

  14. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, ich kann Dialekt reden,aber schreiben nicht besonders, sorry:-) gute Nacht für heute. As liabs Gruessli Andrea

  15. sunny11178 Says:

    Schaaaaaade 😦
    Guads Nächtli,
    Sunny

  16. Michael Says:

    schweigen, schweigen, schweigen und die Zufälle hören auf !!!!!

    Wir sind alle Marionetten

    Wir sind alle Marionetten.
    Nur zu Gast auf dieser Welt.
    Die an unsichtbaren Fäden
    spielbereitdas Schicksal hält.
    So agieren wir tagtäglich,
    den uns dieses Dasein schenkt,
    in dem Puppenspiel des Lebens,
    das an diesen Fäden hängt.

    Wir sind alle Marionetten.
    Wenn es mancher auch nicht glaubt.
    Stets bereit zu einem Einsatz,
    der uns nur auf Zeit erlaubt.
    Und wir spielen unsre Rollen,
    die uns vorher nicht bekannt,
    zwar perfekt, jedoch am Schnürchen,
    vorgeführt von starker Hand.

    Wir sind alle Marionetten.
    Hängen an dem selben Strang.
    Der für manchen von uns kurz ist,
    für den anderen sehr lang.
    Keiner weiß von uns die Dauer
    hier vor seiner Auftrittszeit.
    Nur der große Puppenspieler,
    nur der weiß allein Bescheid

    Wir sind alle Marionetten.
    Die zu Gast auf dieser Welt.
    Werden täglich auf der Bühne
    hier aufs neue vorgestellt.
    Wenn wir nicht mehr zu gebrauchen,
    wenn einmal der Faden reißt,
    nur dann legt man uns beiseite
    in dem Stück, das Leben heißt.

  17. andrea2007 Says:

    Lieber Michael, ein beeindruckendes Gedicht, vielen Dank dafür. Glaubst DU, wir sind alle nur Marionetten und können „unserem Schicksal nicht entgehen“? Ich glaube, wir können Dinge verändern, wir können wählen…Liebe Grüsse Andrea

  18. J0NNY Says:

    Was macht dich so sicher, dass du entscheiden kannst was du tust, Andrea? Du bestehst auch nur aus Protonen, Elektronen und Neutronen und diese stehe alle in Wechselwirkung miteinander. Wie sollen bitte diese winzigen „Dinger“ denken können geschweige denn einen freien Willen haben 😉 Jetzt magst du wahrscheinlich sagen: „Kann ich denn nicht entscheiden ob ich jetzt ins Bett gehe, oder noch auf bleibe und mir diesen Post zuende durchlese“? Genau sagen kann ich dir das auch nicht, aber ich kann es mir nicht vorstellen! Denn du wirst durch alles um dich herum beeinflusst. Alles um dich herum hat eine wirkung auf dich und du reagierst darauf! Ob du „willst“ oder nicht =)
    … letztendlich entscheide ich sogar mit ob du jetzt ins Bett gehst oder nicht, zwar nur in einem unvorstellbar geringen Maße und zwar indem ich versuche dich dazu zu bringen meinen Kommtar bis zum ende durchzulesen. Aber stell dir mal vor welche Kriterien alles dazu führenkönnten, dass du jetzt schlafen gehst… zum Beispiel ist es kalt ein grund ins warme kuschelige zu gehn. Oder es läuft noch was spannedes im TV. Ein grund aufzubleiben. Versuche mehr dieser sachen zu sammeln, bis du bei den belanglosesten Dingen angelangst, die aber immernoch eine Auswirkung darauf haben könnten ! Ich hoffe dann wirst du verstehn was ich damit meine wenn ich sage, dass letztendlich nicht du entscheidest, sondern deine Umgebung…
    Ich versuche heut abend nochmal meine persönliche meinung dazu verständlicher und mit besseren beispiielen zu formulieren …

  19. andrea2007 Says:

    Lieber Jonny, ich muss gestehen, ich habe Deinen Kommentar gestern abend nur kurz an-gelesen und bin stattdessen ins Bett gegangen. JETZT hab ich Zeit und Lust, ihn in Ruhe zu lesen und zu beantworten und DAS hab ICH jetzt entschieden:-)
    Klar werd ich durch mein Umfeld beeinflusst, ICH beeinflusse durch meine Gedanken allerdings auch mein Umfeld, das heisst, ich ziehe Dinge und Menschen in mein Umfeld, die meinem Denken entsprechen. Viele Menschen machen das unbewusst, manche schaffen das auch bewusst- mir gelingt es auch manchmal…
    Und ich glaube auch noch an etwas anderes: Die Welt ist so, wie Du sie siehst. Und das, woran Du glaubst, ist für Dich wahr…
    Liebe Grüsse Andrea

  20. sunny11178 Says:

    Vor allem die letzten beiden Sätze, liebe Andrea, unterschreibe ich sofort! Den Rest aber auch… 🙂

  21. andrea2007 Says:

    Liebe sunny, mir ist schon klar, dass das eben nur meine Meinung und mein Glaube ist und ich akzeptiere gern andere Meinungen… trotzdem oder gerade deshalb schön, dass Du auch so denkst… Liebe Grüsse Andrea

  22. sunny11178 Says:

    Liebe Andrea,
    zu diesem Thema wird es immer verschiedene Meinungen geben, und wir werden nie die Wahrheit erfahren. Aber ich denke trotzdem genau wie du. Und ich weiß, wir zwei stehen damit ganz und gar nicht alleine da.
    Alles Liebe,
    Sunny

  23. andrea2007 Says:

    Liebe Sunny, die verschiedenen Meinungen machen es ja auch interessant, stell Dir mal vor, wie langweilig das wäre, wenn alle dasselbe glauben würden:-) Und andererseits ist es schön, Gleichdenkende zu finden…nein, ich glaube auch, wir stehen damit nicht allein. Herzliche Grüsse Andrea

  24. sunny11178 Says:

    Liebste Andrea, genau so ist es 🙂 Ach, ist das schön… Ich finds toll, dass wir uns hier so wunderbar austauschen können und unsere Meinung haben dürfen 🙂
    Fröhliche Grüße,
    Sunny

  25. andrea2007 Says:

    Ja, liebe Sunny, das hätte ich mir am Anfang meines Blogs gar nicht so vorstellen können und es macht auf jeden Fall deshalb auch soviel Spass und Freude… Sonnige Grüsse Andrea

  26. sunny11178 Says:

    Geht mir genauso, liebe Andrea 🙂

  27. J0NNY Says:

    ‚Nabend.. Ich bins nochmal 😉
    Darf ich euch beide denn mal fragen wie ihr Zufall definiert?
    Aber dabei nicht vergessen was Einstein gesagt hat:
    „Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.“
    Der Zufall ist Zufall, gerade weil er nicht berechenbar ist.

    Ansonsten alles alles Liebe 😉

  28. andrea2007 Says:

    Hallo Jonny, klar darfst Du das fragen. für mich ist Zufall das, was mir „zufällt“ und auch wenn das nicht immer bewusst berechenbar ist, ziehe ich die Dinge, die mir „zu-fallen“ durch meine Gedanken und Gefühle, durch meine Wünsche und Ziele in mein Leben… Gesetz der Anziehung- Energie folgt der Aufmerksamkeit. Es ist KEIN Zufall, wenn ich mir ein neues Auto kaufen will, dass ich plötzlich ganz viele von dem Modell auf der Strasse sehe oder wenn ich ein neues Hobby habe, plötzlich ganz viele Leute treffe, die dasselbe Hobby haben usw. Und das sind nur die „kleinen“ Dinge… Übrigens versteh ich Herrn Einstein auch so… wir NENNEN das Zufall, was wir nicht berechnen können, das heisst aber nicht, dass es „nur“ Zufall ist…

    Liebe Grüsse Andrea

  29. J0NNY Says:

    Da stimme ich Dir mal voll und ganz zu =)

    Denn im Grunde genommen gibt es keinen Zufall, wir können es nur nicht berechnen, deshalb nennen wir es Zufall. Ganz wie du gesagt hast.

    Rein theoretisch aber könnten wir alles berechnen. Jedem Ereignis liegt eine Ausgangsituation zugrunde. Angenommen es fällt ein Ast auf Dich, dann hing dieser Ast zuvor an einem Baum und irgendwas hat ihn zum Fallen gebracht. Im Nachinein ganz klar, wir können es nachvollziehen, aber nicht berechnen, da uns vielzuviele Variablen den Weg versperren.
    Wüssten wir diese Variablen, könnten wir das Ereignis berechnen und kämen mit ein bisschen Geschick zu genau der gleichen Ausgangssituation, die den Astfall ausgelöst hat.
    Also können wir es nicht als Zufall bezeichnen wenn man durch einen Park geht und einen Ast auf den Kopf bekommt, denn Zufall ist ja unberechenbar.
    Aber was ist dann Zufall??? Welche Ereignisse geschehen, ohne dass man sie mit Hilfe der Mathematik logisch zu ihrer Ausgangssituation zurückverfolgen könnte.
    Mir fällt da so spontan nix ein aber vllt. Dir?

    LG J0NNY =)

  30. andrea2007 Says:

    Lieber Jonny, danke für Deine lange Erklärung und Deine Gedanken dazu… Ich musste bei dem herunterfallenden Ast an die neue Nespresso-Werbung mit George Clooney denken, auf den das Klavier fällt, der dann aber sagt: Es war noch gar nicht meine Zeit und einen Tausch mit Gott macht und diesmal verfehlt ihn das Klavier… kennst Du die? Ach, hier ist sie: http://www.youtube.com/watch?v=pzemrtCnm3g 🙂 Ich kann Dir auch nicht sagen, was Zufall ist, weil ich ja nicht an Zufall glaube…:-) Lächelnde Grüsse Andrea

  31. J0NNY Says:

    Keine Ursache.. das Thema interessiert mich naemlich auch sehr und ich mache mir viele Gedanken darueber.
    Nein, die Werbung kannte ich bis jetzt noch nicht.
    Ich kann mir genauso wenig wie Du vorstellen, dass es Zufall gibt, jedoch denke ich nicht, dass jmd. wie Gott bestimmt, sondern das alles natuerlichem Ursprung ist und sich von einer Ausgangsituation (vermutlich Urknall) aus weiterentwickelt. Ich stelle mir das ganze als eine Kette von Ereignissen vor, bei der ein Ereignis auf das naechste folgt, bei der man, ausgehend von meiner Erklaerung im letzten post, berechnen koennte was als naechstes folgt.
    Jedoch macht mir da eins n Strich durch die Rechnung….
    Es stellt sich die Frage ob wir Menschen wirklich frei entscheiden keonnen was wir wollen. Koennen wir waehlen?
    Zu diesem Thema lese ich gerade das Buch „Schaltstelle Gehirn“ aus der Edition Wissen von „Die Zeit“. Ich weiss nicht ob Dir das was sagt, aber ich denke „die Zeit“ sollte bekannt sein.
    Ansonsten… wie stellst Du dir das vor??
    Glaubst du an Schicksal? Vorbestimmung etc…

  32. andrea2007 Says:

    Lieber Jonny, ich lese mit Spannung Deine Gedanken, weiss nur gar nicht recht, was ich drauf antworten soll. Das mit der Kette von Ereignissen, das stell ich mir ähnlich vor. Das mit dem freien Willen ist etwas, an das ich grundsätzlich glaube (siehe Blogpost von heute), ob wir wirklich den ganz freien Willen haben in allen Dingen, das werden wir vielleicht nie richtig herausfinden…aber dran glauben können wir und das widerum ist unsere freie Entscheidung…

    Nein, das Buch kenn ich nicht, vielleicht schreibst Du uns davon ein bisschen?

    Ob ich an Schicksal glaube? Sagen wir mal so, ich glaube daran, dass wir alle unsere Aufgabe hier haben und etwas bestimmtes leben/lernen/bewirken sollen… ist das dann unser Schicksal? Ist uns das Vorbestimmt?

    Liebe Grüsse Andrea

  33. Der Wolkenmaler Says:

    Ich suche gerade für mein Buch schöne Erklärungen dafür, dass es keinen Zufall gibt und habe durch Google diese Seite hier erwischt. – Das war ja eine hübsche Auseinandersetzung, die ich hier lesen konnte und ich kann Andrea nur in ihrer Ansicht bekräfigen, es gibt KEINEN Zufall!

  34. andrea2007 Says:

    Lieber Wolkenmaler, na dann bist Du ja wirkllich nicht zufällig hier gelandet:-) Wie schön, dass Du meiner Meinung bist, vielleicht kaufe ich ja „zufällig“ auch einmal Dein Buch:-) Liebe Grüsse Andrea

  35. gedankentheater - versuch einer inszenierung meines lebens Says:

    An Zufall zu glauben, stellt eine Beleidigung des Lebens dar….

    und noch ein zitat aus “mitten ins gesicht” von kluun, das genau meine einstellung wiederspiegelt: *** Wir glauben nicht mehr an Pech. Pech gibt es nicht. Zufall gibt es nicht. An Zufall zu glauben, stellt eine Beleidigung des Lebens dar. E…

  36. Wolken und Sonnenschein | Wie es Euch gefällt Says:

    […] Und genau in dem Moment, als wir dann beide die Worte in uns wirken liessen und wieder lächelten, unsere Sorgenwolken gemeinsam vertrieben hatten, da tat sich ein traumhafter Sonnenuntergangshimmel vor uns auf, in allen rosa-gelb-orange-Tönen, die man sich nur vorstellen kann… Es war, als wäre der Himmel mit uns einverstanden und würde uns seinen “Segen“ geben… Ja, ich bin sehr dankbar, dass ich Sepp wiedergetroffen habe und ich glaube schon lange nicht mehr an Zufälle 🙂 […]

  37. Lauri Says:

    Ich denke dass der Zufall irgendwie mit voran gegangenen
    Geschehnisssen in Verbindung steht. Nach Jahren kommt etwas ans Tageslicht per Zufall natürlich, das dann zB, mit der Person zusammenhängt die mit dem vorangeschehenen Geschehen involviert war. Oder es reihen sich gerade kleinere Zufälle aneinander das dann das Geschehen beeinflusst und zu einem Ereignis wird dem wir uns nicht enziehen können. Zum Glück oder zum Pech dieser Person.

  38. angel Says:

    hallo zusammen,
    ich habr eure beiträge gelesen, und muss dazusagen.
    sicher zufall gibt es nicht, doch das wirft wiederum neue fragen auf.
    was ist zum beispiel mit den dingen, die man nicht berechnen kann, mit paranormalität?
    des weiteren, wenn es zufall tatsächlich nicht gibt, warum verwendet man dieses wort,bzw. diese bezeichnung überhaupt?
    eben desshalb weil verschiedenes unerklärlich bleiben wird, egal wie weit die wissenschaft vortschreitet.
    das eigendliche problem ist doch, warum menschen es nicht dabei belassen können, sondern nach immer mehr wissen streben, immer mehr berechnen wollen,etc.?

    so lange es etwas gibt was unerklärlich ist, wird es das wort zufall weiterhin geben.

    ein kleines beispiel.
    ein ehepar streitet sich, es geht um die scheidung.
    eine gemeinsamme bekannte wartet unten vorm haus, am ende, als der ehemann wutendbrannt das haus verlässt, spricht die bekannte ihn darauf an. sie fragt:“ na, wollte sich deine frau die haare abschneiden, nur weil sie der meinungt ist, dass sie niemand anderen mehr bekommen würde außer dir?“
    der mann schaut die bekannte verdutzt an und antwortet mit der gegenfrage:“woher weißt du das?“

    jetzt meine frage zu diesem beispiel an euch, wie konnte die bekannte wissen was oben im haus vorgefallen war, ohne irgendwas von dem streitgespräch mitbekommen zu haben?
    dazu eine kleine anmerkung, alle fenster waren geschlossen und es war kein geschrei zu hören.

    dieses beispiel beruht auf tatsachen und ist nicht ausgedacht.

    anders gesagt, wie erklärt ihr euch auch phenomäne, wie sie damals in x-factor das unfassbare gezeigt wurden?
    ein teil der geschichten entsprach der wahrheit und nicht der fiktion.
    wie erklährt ihr euch die geschichte von jason upton ein bekannter musiker, der von seiner mutter als säugling zur adoption freigegeben wurde.
    seine geschichte ist in der englischen fassung im internet nachzulesen. findbar unter dem suchbegriff jason uptons bestimmung.

    lest euch dies mal durch.

  39. Lieben und Leben in St. Moritz | Wie es Euch gefällt Says:

    […] Was ist Zufall und gibt es Zufall überhaupt? […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: