Schöne Gedanken- Der Wert, der uns bleibt…

Stell Dir ein Füllhorn vor,

das überquillt von bunten Früchten, Edelsteinen und Gold,

bereit, seinen Segen mit all denen zu teilen,

die sich hervortun und die Reise unternehmen.

Was empfindest Du angesichts solchen Überflusses?

Wie könntest Du Dich in der Welt hervortun?

Trägst Du vielleicht dies Füllhorn schon in Deinem Innern?

Der Wert, der uns bleibt,

nachdem wir unser Geld verloren haben,

ist das wahre Mass unseres Reichtums.

Advertisements

3 Antworten to “Schöne Gedanken- Der Wert, der uns bleibt…”

  1. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea,

    immer wieder schön zu lesen und wert, darüber nachzudenken, was Du hier anbietest.
    So ganz ohne Geld geht es wohl nicht, um von einem Tag zum nächsten zu kommen.
    Reich aber ist man nicht durch materielle Güter, sondern durch das, was man anderen bedeutet, und das, was andere für einen sind.

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Ulf

  2. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf,

    das hast Du schön zusammengefasst und das hab ich auch damit gemeint. Angesichts des teilweise übertrieben zur Schau gestellten „Reichtums“ zur Zeit bei uns, – und ich beklag mich damit nicht,“es“ zahlt mir den Lohn 🙂 – bringen solche Gedanken mich zum Nachdenken…

    Liebe Grüsse Andrea

  3. Ulf Runge Says:

    Ja, auch bei Berend muss man über das Wort „Reichtum“ zweimal nachdenken. Auch er meint weniger das Materielle als mehr die Dinge, die sich im Kopf und in der Seele abspielen…

    LG, Ulf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: