Love actually- Tatsächlich Liebe

love actually – music video

Kennt Ihr den Film noch? „Love actually“ oder „Tatsächlich Liebe“, so romantisch. Den hab ich mir an meinem freien Nachmittag ganz in Ruhe angeschaut und ich muss zugeben, an manchen Stellen sind mir die Tränen nur so runtergeflossen, war alles so rührend und so romantisch. Ich kann mich in Filme und Bücher immer so reinfühlen, schrecklichJ

 

10 Weihnachts-Love-Story’s, die sich irgendwie überschneiden. Hugh Grant als englischer Premierminister (absolut göttlich british), der sich in seine Angestellte verliebt;

 

Colin Firth (der Marc Darcy aus Bridget Jones) verliebt sich in die portogiesische Hausangestellte-herrlich wie beide ihn ihrer eigenen Sprache sprechen, sich irgendwie verstehen und irgendwie auch immer voll daneben hauen, (mein Lieblingsausdruck ist „con molto plesoro“).

 

Der süsse Typ, der sich unsterblich in die Braut ( die wunderhübsche Keira Knightley) seines besten Freundes verliebt, es ihr irgendwann auf total originelle Art gesteht und dann „weiterlebt“ usw. usw.

 

Wirklich schöne Geschichten und passend zur Weihnachtszeit, wenn der abgehalfterte Rockstar schnulzig ins Mikro brüllt: „ Christmas is all around“. J So ein richtiger Frauenfilm für’s Herz…

Advertisements

Eine Antwort to “Love actually- Tatsächlich Liebe”

  1. zauberliebe Says:

    J? 🙂

    Ach ja, beim Anschauen des Trailers hab ich mich erinnert … den dürfte ich grad gar nicht anschauen, den Film 😉

    Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: