Freiraum schaffen…Energie tanken…

Aufräumen und Ausmisten ist mit das Befreiendste auf der Welt, das ich kenne…. Was? Jemand anderer Meinung? Also dann erzähl ich mal meine Erfahrung. Ich habe gerade 3 Tage lang das ganze Haus ausgemistet, entrümpelt.

Den Kleiderschrank sehr gründlich, hab sogar fast jedes Teil probiert, damit ich mich wirklich trennen konnte. Der Trick dabei, alles aus dem Schrank raus aufs Bett und dann neu einsotieren; (das mach ich übrigens mindestens 2mal im Jahr)

den Dachboden- bah, alte verstaubte Koffer, schwer wie Blei, wer braucht die noch, von Salz verkrustete Strandtaschen, igitt bloss weg damit;

das Gästezimmer, dass im Laufe des Jahres leider immer zur Rumpelkammer wird; hab mich von ganz vielen alten Handtaschen getrennt (und das darf man nicht unterschäzten, Frauen hängen an ihren Handtaschen, auch an denen, die sie seit Jahren nicht mehr benutzen) und hab dabei interessante Dinge wiedergefunden und teilweise auch grad an den Abfallsack weitergeleitet;

mein Büro, ja das ist das Prunkstück geworden, ich hätte das Papier wiegen sollen, als ich es entsorgt hab, es war sicher eine Tonne 🙂 .

Als mein Mann nachhause kam, fragte er: “ Ziehst Du aus?“ Soviel zur Entrümpel-Menge 🙂

Und eine gute Tat war auch noch dabei, alles was noch brauchbar war, hab ich an Menschen weitergegeben, die es brauchen können, das nur nebenbei. Aber ist auch ein schönes Gefühl, dass meine Sachen anderen noch Freude machen.

Dann hab ich alle Zimmer kräftig gelüftet und jetzt fühl ich mich – verstaubt, dreckig und verschwitzt wie ich bin- total stolz, zufrieden und VOLLER ENERGIE. Ja, ich hab Freiraum geschafft, nicht für neue Klamotten, einfach Freiraum zum Leben, zum Atmen, zum Gutgehenlassen… Spürt Ihr, wie begeistert ich bin? Es hat richtig SPASS gemacht. GUT GETAN.

Als Tipp für Menschen, die sich nicht so leicht von Dingen trennen können: kauft Euch das Buch „Feng Shiu für das Gerümpel des Alltags“ von Karen Kingston- Untertitel: richtig ausmisten- gerümpelfrei bleiben. Das ist der absolute Wahnsinn, das Buch, hochexplosiv.

Eine kleine Warnung meinerseits, BITTE  nicht im Urlaub lesen, es könnte sein, dass Ihr sofort einen Rückflug bucht, damit ihr umgehend anfangen könnt mit dem Entrümpeln 🙂

Advertisements

7 Antworten to “Freiraum schaffen…Energie tanken…”

  1. Alle meine “ENT-lein” « Das Glückshaus-Projekt Says:

    […] Freiraum schaffen … Energie tanken […]

  2. Ulf Runge Says:

    Mein Entrümpeln ist etwas ins Stocken gekommen, liebe Andrea; ich hab’s gemacht, wie es im Buch „Simplify your life“ empfohlen wird, leider ist das Buch jetzt irgendwo im Gerümpel 😉
    LG, Ulf

  3. andrea2007 Says:

    Lieber Ulf, dann kann ich Dir Karen Kingston wärmstens empfehlen, als „nächste“ Stufe…Lgr aus der Ordnung:-)

  4. zauberliebe Says:

    Hi Andrea,

    jetzt wird’s ja langsam unheimlich mit uns *g* … ich seh grad erst die neuesten Kommentare hier, da hat Ulf ja die gleiche Empfehlung von zwei Seiten bekommen 😉

  5. Ulf Runge Says:

    Liebe Andrea, liebe Ulrike,

    das muss uns nicht unheimlich sein, ich glaube wir sind alle auf dem gleichen Weg. Ihr seid bloß schon etwas weiter!!!

    Liebe Grüße,
    Ulf

  6. andrea2007 Says:

    lieber ulf, das ist ein ganz ganz schönes kompliment. vielen lieben dank…
    und wenn mir noch jemand erklärt, auf welchem blog wir uns befinden und was ein Ping back genau ist, dann bin ich total glücklich:-)

  7. Auszüge aus meinem Leben als “Strohwitwe” « Leben und Lieben in St. Moritz Says:

    […] meinen Kleiderschrank endlich mal wieder aus, über die überaus wohltuende Wirkung hatte ich hier schon mal drüber […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: