In geheimer Mission

Es gibt in der Schweiz das geniale System der „Wechselnummer“ am Auto, d.h. man kann auf eine Nummer 2 Autos anmelden, natürlich nur mit einem immer fahren, aber man zahlt dann die Versicherung nur für das teurere Auto, das günstigere ist dann gratis.

Nun haben wir für den „Alltag“ einen kleinen alten Corsa, der im Winter Spikes hat, mit dem wird allerlei transportiert, von Kehricht bis zu Langlauf-Ski. Und für die längeren Strecken und die Ferien gibts da noch ein komfortableres Auto. Lange Rede-kurzer Sinn:

Das Auto ohne Nummer steht dann immer in der Parkgarage. Wenn dann also ein Wechsel stattfindet, komme ich mir jedesmal vor wie in einem spannenden Spionagefilm. Ich fahre mit dem Corsa in die unterste Etage der Garage, wo niemand sonst ist, lade Ware um, wechsle die Nummernschilder und fahre dann mit einem komplett anderen Auto -unerkannt- wieder heraus. Ich find das jedesmal grossartig und fühle mich ein klein wenig wie Sydney Bristow aus meiner Lieblings-Actionserie Alias…:-)

mann-warten-hinten-saeule-auto-is167-037.jpg

Advertisements

Eine Antwort to “In geheimer Mission”

  1. gokuhi Says:

    psst kannst´e doch nicht so im blog schreiben das wir alles hier agenten sind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: